Skip to main content

Am und auf dem Wasser

Beim Anblick der Wellen, die sich sanft am Ufer kräuseln, fällt jeder Stress sofort von euch ab. Nachdem ihr euer Gepäck in einer der behaglichen Pensionen rund um den Old Harbor am Atlantik oder am kleineren New Harbor am Great Salt Pond abgestellt habt, bietet sich ein gemütlicher Bummel durch die individuellen Läden und Restaurants an. Alternativ könnt ihr segeln, Kajak fahren oder angeln, euch am Stehpaddeln oder Parasailing versuchen bzw. euch ein Fahrrad ausleihen und damit in Ruhe die Insel erkunden. Strände und Naturattraktionen

 

Nachdem ihr an den Mohegan Bluffs ausgiebig den spektakulären Blick aufs Meer bewundert habt, führen euch die gut 100 Stufen hinunter zu einem wunderschönen versteckten Strand.

An der idyllischen Nordspitze der Insel steht das North Lighthouse und am nahen Settler’s Rock erinnert eine Tafel an die ersten europäischen Siedler. Das Block Island National Wildlife Refuge ist bekannt für die Singvögel, die hier regelmäßig einen Teil des Jahres verbringen. Regionalgeschichte Obwohl die Insel offiziell erst 1661 besiedelt wurde, ging ihr Namensgeber Adrian Block hier bereits 1614 an Land.

 

Mehr über die Lokalgeschichte erfahrt ihr im Museum der Block Island Historical Society, zu dem auch ein Shop und eine Galerie gehören.

Vor eurer Abreise müsst ihr dann unbedingt noch zwei liebevoll restaurierte historische Gebäude fotografieren: das Peleg Champlin House und das Hygeia House. Anreise New England Airlines bedient 12-minütige Pendlerflüge von Westerly zum Block Island State Airport. Alternativ bringt euch die Fähre ab Point Judith/Galilee auf die Insel.

 

Fähren verkehren auch von Newport, Rhode Island, sowie von Fall River, Massachusetts, bzw. New London, Connecticut, und Montauk, New York. Die Mitnahme von Autos ist nur ab Point Judith möglich.

Ein Zedonk – halb Zebra, halb Esel Größte Attraktion der Abrams’ Animal Farm, die vom Inhaber des 1661 Inn betrieben wird, ist das Zedonk – eine Kreuzung aus Zebra und Esel.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Ein Zedonk – halb Zebra, halb Esel
Mehr anzeigen

Größte Attraktion der Abrams’ Animal Farm, die vom Inhaber des 1661 Inn betrieben wird, ist das Zedonk – eine Kreuzung aus Zebra und Esel.

Heißluftballon über Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung

Offizielle Tourismus-Website für Rhode Island

Mehr entdecken
Idyllische Gondelfahrt im Frühling

Reiseziel

Providence