Skip to main content

Kulinarische Highlights

Im Norden Kentuckys trifft die traditionelle Südstaaten-Küche auf überlieferte Gerichte der Einwanderer aus Deutschland und dem Mittelmeerraum, die sich im 19. und 20. Jahrhundert hier niedergelassen haben. Die bekannteste Regionalspezialität ist Goetta (ausgesprochen: getta), eine nach deutschem Vorbild hergestellte Frühstückswurst aus Hackfleisch, Hafergrütze und Gewürzen. Probieren könnt ihr sie bei Glier’s Goetta, das auch das äußerst beliebte Goettafest ausrichtet. Lasst dabei aber unbedingt noch etwas Platz für einen Teller Cincinnati-Chili – eine mediterran gewürzte Fleischsoße, die ebenfalls nicht aus der örtlichen Gastroszene wegzudenken ist. Ihr könnt sie „nach Coney-Art“ (auf einem Hotdog) oder zu Spaghetti genießen und auf Wunsch auch noch mit beliebigen anderen Zutaten kombinieren.

Mehr über das Destillierverfahren für den echten Kentucky Bourbon erfahrt ihr bei der New Riff Distillery oder bei Boone County Distilling. Freunde von gutem Craft-Bier sollten bei der Braxton Brewing Company oder bei Wooden Cask Brewing vorbeischauen. Zum Ausgehen bieten sich die Bars und Restaurants im deutsch angehauchten MainStrasse Village von Covington an.

 

Unterhaltungsangebote am Wasser

Am Ohio River pulsiert das Leben rund um die Uhr. Der Unterhaltungskomplex Newport on the Levee bietet neben Geschäften, Restaurants und Ausgehangeboten auch kindgerechte Attraktionen. (Besonders empfehlenswert: das Newport Aquarium.) Über die Fußgängern vorbehaltene Purple People Bridge gelangt ihr hinüber nach Cincinnati. Zu den größten Besucherattraktionen der Stadt zählen das Baseball-Stadion der Cincinnati Reds, das historische Viertel Over-the-Rhine und der familienfreundliche Smale Riverfront Park. Für den Rückweg nach Covington, Kentucky, könnt ihr die Roebling Bridge nehmen. (Falls ihr euch wundert, warum euch die Brücke bekannt vorkommt: Sie ist der Prototyp für die Brooklyn Bridge in New York!) Haltet die Augen nach den Malereien an den Wänden der Brücke offen. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr das Ufer auch mit dem Fahrrad erkunden – das günstige Bikeshare-Programm Cincy Red Bike betreibt Standorte auf beiden Seiten des Flusses. Für einen gelungenen Abschluss sorgt eine Sightseeing-Bootsfahrt vor der beeindruckenden nächtlich erleuchteten Skyline.

 

Top-Attraktionen

Dass es im Norden Kentuckys auch eine Reihe von einzigartigen Attraktionen gibt, spricht sich zunehmend herum. American Legacy Tours hat zahlreiche geführte Exkursionen im Programm, bei denen ihr mehr über die Lokalgeschichte erfahrt – von Geistern und Glücksspielern bis hin zu unterirdischen Tunneln, Brauereien und Baseball. Sehenswürdigkeiten der etwas anderen Art erwarten euch im Themenpark Ark Encounter – einer nach den Angaben aus der Bibel erstellten Nachbildung von Noahs Arche in Originalgröße – und im Creation Museum, einer bibelgetreuen Auslegung der Schöpfungsgeschichte (Dinosaurier inklusive!).

Wissenswertes und Unterhaltsames

Ein leckeres Goetta-Sandwich von Glier's
Mehr anzeigen

Goetta ist eine nach deutschem Vorbild hergestellte Frühstückswurst aus Fleisch, Hafergrütze und Gewürzen. Zu Ehren der örtlichen Spezialität findet jedes Jahr das Glier’s Goettafest statt.

Malerischer Blick auf die Roebling Bridge zwischen Cincinnati, Ohio, und Nord-Kentucky
Mehr anzeigen

Die Roebling Bridge zwischen Cincinnati, Ohio, und dem nördlichen Kentucky stammt vom selben Architekten, der fast 20 Jahre später auch die Brooklyn Bridge in New York entworfen hat.

Nachstellung von Szenen aus den Glücksspieltagen der Stadt bei einer American Legacy-Tour im nördlichen Kentucky
Mehr anzeigen

Schon lange vor Las Vegas galt Newport als Zentrum für Glücksspiel und andere verruchte Formen der Unterhaltung.

Akrobatische Pose vor dem Ark Encounter in Kentucky
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Websites für Covington und Newport