Skip to main content

Die meisten Besucher kommen zum Denali-Nationalpark, um den 6.200 Meter hohen Mount McKinley zu besichtigen, doch dieser Nationalpark hat viel mehr zu bieten. Der Denali-Nationalpark hat seinen Namen vom höchsten Gipfel Nordamerikas, der bei den Einheimischen als Denali bekannt ist, was in den athabaskischen Sprachen der amerikanisch-alaskischen Urbevölkerung so viel bedeutet wie „der Große“. Dieser Nationalpark nördlich von Anchorage in Alaska ist der größte in den USA. Er umfasst über 2,4 Millionen Hektar an Tundra, Bergen und Gletschern, die im Kontrast zu den weiten Feuchtgebieten und grünen Fichtenwäldern der Gegend stehen.

Um einen Überblick über die Gebirgslandschaft zu erhalten, steigt am besten in Anchorage in ein Kleinflugzeug oder einen Helikopter und genießt die Szenerie bei einem Rundflug aus der Vogelperspektive. Sobald ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt, erwartet euch eine Fülle von Freizeitaktivitäten. Die wärmeren Monate sind günstig für das Wandern, Radfahren, Angeln und Campen, während die kälteren Monate den benötigten Schnee zum Skifahren, Schneeschuhlaufen und Hundeschlittenfahren bringen. Im Sommer laden die felsgesäumten Bergpfade zum Wandern ein. Außerdem hat man in Denali die seltene Gelegenheit, Tiere wie Grizzlybären, Weißkopfseeadler, Wölfe und Elche zu bestaunen.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in eurer Nähe

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für den Denali-Nationalpark, Alaska

Mehr entdecken

Familienurlaub in Duluth
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Outdoorspass in Duluth