Skip to main content

Streifzüge durch den alten Westen

Die Fahrt mit der Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad zählt zu den malerischsten Panoramabahnerlebnissen Nordamerikas. Die historische Dampfeisenbahn ist seit 1882 in Betrieb und entführt euch geradewegs zurück in die Vergangenheit. Im 728.000 ha großen San Juan National Forest ziehen atemberaubende entlegene Canyons an eurem Fenster vorbei, die sich seit den Tagen der Bergarbeiter und Pioniere kein bisschen verändert haben. Am Million Dollar Highway, der ursprünglich 1883 erbaut wurde, lohnen sich Abstecher in die Geisterstadt Animas Fork und die ehemalige Silberbergbaugemeinde Silverton, die als offizieller National Historic Landmark District ausgewiesen ist.

Kulturelles Erbe der Ureinwohner

Das 56 km westlich von Durango in den Hügeln gelegene Mesa Verde Country ist das archäologische Epizentrum der USA. Im Mesa Verde-Nationalpark, einer UNESCO-Welterbestätte, sind einige der am besten erhaltenen Felsenwohnungen der frühen Pueblo-Indianer zu sehen. Unbedingt zu empfehlen sind auch der Ute Mountain Tribal Park, das Hovenweep National Monument, das Anasazi Heritage Center, das Crow Canyon Archaeological Center, das Canyons of the Ancients National Monument und das Chimney Rock National Monument. Das Center of Southwest Studies auf dem Campus des Fort Lewis College präsentiert farbenprächtige Kunstwerke sowie Kunsthandwerks- und Gebrauchsgegenstände der Navajos und Pueblo-Indianer.

Abenteuererlebnisse

Durango ist ein Paradies für Outdoor-Fans. Von behäbig bis wild: Der Animas River hält Wildwasser-Rafting- und Kajakstrecken für jedes Niveau bereit. Am 30 km nordöstlich von Durango gelegenen Vallecito Lake könnt ihr wandern, angeln, Boot fahren, jagen und zelten. Die Weminuche Wilderness im San Juan National Forest ist das größte Wildnisgebiet im Bundesstaat Colorado. Die Region beherbergt drei „Fourteener“ (also Berge mit einer Höhe von über 14.000 Fuß bzw. 4.267 m) und lockt mit den unterschiedlichsten Outdoor-Abenteuern – vom Mountainbiken über Reiten, Angeln und Klettern bis zum Campen. Im Winter fallen Skifahrer und Snowboarder im Purgatory Resort ein, um Colorados berühmten Pulverschnee zu erleben. Mit Unterkünften, Restaurants, Geschäften und Ausgehangeboten ist das Wintersportgebiet bestens auf Gäste eingestellt.

Shopping, Kunst und Unterhaltung im Ortskern

Im Zentrum von Durango, das im National Register of Historic Districts geführt wird, wechseln sich historische Hotels wie das Strater, Rochester oder General Palmer mit Restaurants, Kunstgalerien und Boutiquen ab. Das ganze Jahr über stehen verschiedene Festivals sowie Livemusik- und Sonderveranstaltungen auf dem Veranstaltungskalender, die zusätzlich für gute Stimmung sorgen. Freunde von gutem Craft-Bier sollten bei Carver Brewing oder Steamworks Brewing vorbeischauen. Gehobene Küche und Western-Ambiente erwarten euch im Ore House, während die Zia Taqueria auf die leckeren Aromen des amerikanischen Südwestens spezialisiert ist. Nicht fehlen dürfen Abstecher in den Diamond Belle Saloon – eine der berühmtesten Original-Ragtime-Pianobars aus der Wildwest-Ära – und zu El Moro Spirits & Tavern. Die Bar kann sich rühmen, Schauplatz der ungewöhnlichsten Schießerei in der Geschichte Durangos gewesen zu sein: 1906 kam es hier zu einem tödlichen Feuerwechsel zwischen dem Sheriff und dem örtlichen Polizeichef.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Der Name Durango leitet sich vom baskischen Wort „Urango“ ab, das so viel bedeutet wie „Wasserstadt“.
Mehr anzeigen

Der Name Durango leitet sich vom baskischen Wort „Urango“ ab, das so viel bedeutet wie „Wasserstadt“.

Das Zimmer 222 im Strater Hotel ist als „Louis L'Amour Room“ bekannt und nach dem berühmten Western-Autor benannt, der hier viele seiner Romane geschrieben hat.
Mehr anzeigen

Das Zimmer 222 im Strater Hotel ist als „Louis L'Amour Room“ bekannt und nach dem berühmten Western-Autor benannt, der hier viele seiner Romane geschrieben hat.

Der Million Dollar Highway zwischen Durango und Ouray ist Teil des San Juan Skyways, der zu den schönsten Panoramastrecken der USA gezählt wird.
Mehr anzeigen

Der Million Dollar Highway zwischen Durango und Ouray ist Teil des San Juan Skyways, der zu den schönsten Panoramastrecken der USA gezählt wird.

Sattgrüne Wälder und schroffe Felsen am Haviland Lake in Durango, Colorado
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Websites für Durango