Skip to main content

Die meisten Parkbesucher steuern die in Ost-West-Richtung verlaufende Going-to-the-Sun Road an. Die 80 km lange Panoramastrecke führt durch dramatische Berge, vorbei an glitzernden Seen und über enge Haarnadelkurven. Aber auch abseits der Hauptstraßen gibt es auf dem 4.000 Quadratkilometer großen Gelände mit Bergen, Seen und Wiesen viel zu sehen und zu erleben. Ein insgesamt 1.127 Kilometer langes Netz an Wanderwegen zieht sich von North Fork durch das Hinterland bis Goat Lick. Unterwegs könnt ihr in der Region Many Glacier einen Blick auf die schmelzenden Gletscher werfen oder bei einem Ausritt über den Logan Pass zusehen, wie im Frühling Bergziegen und Dickhornschafe über die blumenbedeckten Wiesen galoppieren.

Im Sommer haben Wasserfreunde die Möglichkeit, Bootsfahrten auf dem Lake McDonald zu unternehmen oder den Flathead River bei einer Rafting-Tour zu erkunden. Die Wasserfälle tragen im Frühling das meiste Wasser; einige (etwa die Banting Falls) werden allerdings von Gletschern gespeist und ergießen sich rund ums Jahr. Obwohl ein Großteil des Parks im Winter wetterbedingt nicht zugänglich ist, könnt ihr Langlauf betreiben und zu Schneeschuhwanderungen aufbrechen. Der Winter ist auch die perfekte Jahreszeit, um es sich in den charakteristischen, nach Schweizer Vorbild erbauten Lodges und Chalets aus dem frühen 20. Jahrhundert gemütlich zu machen. Aufgrund der Lage im hohen Norden der USA könnt ihr im Glacier-Nationalpark mit etwas Glück in mondlosen Nächten sogar die Aurora Borealis (das Nordlicht) oder die Milchstraße sehen.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für den Glacier-Nationalparkt, Montana

Mehr entdecken

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal