Skip to main content

Der Haleakalā-Nationalpark erfüllt gleich zwei bedeutende Rollen: Er schützt eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und dient als Bindeglied zwischen der traditionellen und modernen hawaiianischen Kultur. Ein Besuch in diesem beeindruckenden Park an der Südostküste der Insel Maui führt euch zu mondähnlichen Vulkanlandschaften und in subtropische Regenwälder.

Der Haleakalā-Nationalpark umfasst eine Fläche von mehr als 130 Quadratkilometern und ein ausgedehntes Netz an Wanderwegen. Ein unvergessliches Erlebnis erwartet euch, wenn ihr in den frühen Morgenstunden zum Gipfel des über 3.000 Meter hohen Haleakalā aufbrecht und von dort den spektakulären Sonnenaufgang über der Insel beobachtet. Alternativ könnt ihr auch in aller Ruhe die sattgrünen Wälder erkunden oder den Ausblick auf die atemberaubende Küste genießen.

Offizielle Tourismus-Website für den Haleakala-Nationalpark, Hawaii