Skip to main content

Kleinstadtambiente und Geschichte

Die ersten Behausungen in Holland waren die von den Siedlern aus den Niederlanden errichteten Blockhütten im Wald. Dieses Erbe wird heute in der für die Niederlande typischen Architektur, dem Essen und den Festen in der Stadt bewahrt. Ihr könnt die DeZwaan-Windmühle bestaunen, durch die Veldheer Tulip Gardens schlendern und euch in Nelis’ Dutch Village ansehen, wie die typischen Holzschuhe, die Clogs, geschnitzt werden. Wissensbegierige Urlauber können im Holland Museum mehr über den Ort erfahren. In Holland gibt es insgesamt 17 Kleinstbrauereien und Destillerien, durch die die hopfigen Wurzeln gebührend gefeiert werden. Natürlich seid ihr jederzeit herzlich eingeladen, vorbeizuschauen. Ob Bücher- oder Musikläden, Feinkostgeschäfte oder Galerien, die Restaurants und Läden (100 an der Zahl) werden allesamt von Anwohnern betrieben und spiegeln den modernen Stil Hollands wider.

 

Frische Luft am Seeufer

Die weißen Sandstrände am Lake Michigan bilden einen wahren Abenteuerspielplatz für Besucher – hier ist niemals zu viel los und nie die falsche Saison (selbst Skilangläufer haben den See schon im Winter überquert). Euer erstes Reiseziel sollte der Holland State Park sein, wo euch ein langer Uferabschnitt mit Feuerstellen, Grillplätzen und Campingplätzen erwartet. Für passionierte Angler ist der Pier im State Park der richtige Ort für einen entspannten Nachmittag. Von der Strandpromenade im Norden aus seht ihr den beeindruckenden Big Red, den symbolträchtigen Leuchtturm Michigans (im Sommer gibt es hin und wieder geführte Touren, wenn ihr ihn euch aus nächster Nähe ansehen wollt). Die 58 m hohe Sanddüne des Mount Pisgah Dune Boardwalk im Osten bietet euch einen Panoramablick über den Lake Michigan und ist der ideale Ort für ein Picknick bei Sonnenuntergang. Der Tunnel Park ist ebenfalls ein echter Hingucker. Der 75 Jahre alte Tunnel führt direkt durch eine Düne hindurch zum nächsten Sandstrand. Die Tierliebhaber unter euch sollten unbedingt dem DeGraaf Nature Center oder dem Outdoor Discovery Center einen Besuch abstatten, um geschützte Wildparks zu erkunden und Ausstellungen ansehen. Eure Kids werden aber besonders von den Spielplätzen begeistert sein.

 

Sport und Aktivitäten ohne Ende

Ob mit dem Kanu, dem Kajak, einem Jetski oder auf einem Paddleboard, Lake Michigan und Lake Macatawa bieten eine Menge Platz zum Entspannen und für Freizeitbeschäftigungen. Aber nicht nur das Wasser hat viel zu bieten – vor allem Radfahrer sind von den befestigten Radwegen begeistert, die sich auf über 240 km durch die Landschaft schlängeln. Ihr könnt mit dem Rad vom Holland State Park entlang des Lake Macatawa bis zum Saugatuck Dunes State Park fahren und dabei die idyllische Umgebung auf euch wirken lassen. Saugatuck bietet außerdem auf 400 ha einige der besten Dünenwanderpfade – für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Mahlvorgang in der Holland Bowl Mill
Mehr anzeigen

In Holland steht eine von lediglich vier Vertikalmühlen in den ganzen USA.

Weiße Boote vor dem Big Red
Mehr anzeigen

Der Leuchtturm Holland Harbor Light – auch als „Big Red“ bekannt – ist das meistfotografierte Wahrzeichen dieser Art in ganz Michigan.

Bild:Mike Lozon

Das Stadtzentrum im Schneegestöber
Mehr anzeigen

Holland hat die größte kommunale Schneeschmelzanlage in den USA, damit die Straßen und Gehwege im Herzen der Stadt zur kalten Jahreszeit auch immer schön „schneefrei“ bleiben.

Tunnel Park bei Sonnenuntergang
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Websites für Holland