Skip to main content

Lebendige Geschichte

Fast alle der 17 historischen Stätten Inarajans lassen sich bequem zu Fuß erkunden. In der San Jose Avenue veranschaulichen Malereien an den Türen und Fenstern der Gebäude das Leben auf Guam in den 1950er Jahren. Sehenswert ist in dieser Straße auch der George Flores Old Store mit angeschlossenem Informationszentrum in einem Gebäude von 1914. In der Hotnu Bakery werden dreimal pro Woche leckere süße Brote und Pizzen in einem traditionellen spanischen Ziegelofen gebacken. Gleich um die Ecke befindet sich die katholische Kirche Saint Joseph, die seit 1680 den Mittelpunkt Inajarans bildet. Unter dem Kirchenaltar liegen die sterblichen Überreste des Märtyrers Jesus Baza Dueñas, der im Zweiten Weltkrieg von japanischen Soldaten hingerichtet wurde.

 

Kulturschätze

Inarajan ist nicht nur selbst ein historisches Dorf, sondern beherbergt auch ein Freilichtmuseum für Volkskunst. Das an der Bucht gelegene Gef Pa’go Cultural Village wird hauptsächlich von älteren Angehörigen der Chamorros betreut, die traditionelle Fertigkeiten, Kunsthandwerksverfahren und Kochtechniken aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts vorführen. Das 1901 erbaute Leon Guerrero House – eines der ältesten Wohnhäuser im Dorf, in dem einst der gleichnamige Politiker mit seinen 16 Kindern gelebt hat – kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Die Gadao’s Cave hütet einige der ältesten kulturellen Relikte der Insel: Die uralten Piktogramme an den Höhlenwänden zeigen den legendären Häuptling Gadao, der für seine Kraft und Furchtlosigkeit bewundert wurde und eine wichtige Rolle in der Folklore der Chamorros spielt. Eine Bronzestatue zeigt den Häuptling in seinem Kanu.

 

Malerische Natur

Am Ufer der Agfayan Bay trefft ihr auf eine große natürliche Felsformation. Von den Einheimischen wird sie „Bear Rock“ genannt, weil sie der Form nach einem riesigen Bären ähnelt, der in der Sonne sitzt. Am südlichen Rand des Hauptdorfs erstreckt sich der Salaglula Pool. Die Lagune besteht aus mehreren natürlichen Salzwasserbecken und ist ein beliebter Badeplatz. In den umliegenden Hügeln könnt ihr einen Blick auf die hübschen Talofofo Falls werfen und mehr über die Höhle erfahren, in der sich Shoichi Yokoi, ein Offizier der Kaiserlich Japanischen Armee, 30 Jahre lang versteckt hielt, weil er nicht wusste, dass der Zweite Weltkrieg inzwischen beendet war.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Die natürliche Lagune Inarajans auf Guam
Mehr anzeigen

Inarajans natürliche Salzwasserlagune ist durch Korallenbarrieren vom offenen Meer abgeschirmt.

Offizielle Tourismus-Website für Guam