Skip to main content

Standquartier: Kanab

Kanab hat sich inzwischen landesweit als einzigartiges Reiseziel einen Namen gemacht. Es dürfte nicht übertrieben sein zu behaupten, dass kein anderer Ort auf der Erde von so vielen Naturwundern umgeben ist. Die kleine Gemeinde ist damit der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge und Freizeitaktivitäten in der Umgebung. In maximal 90 Autominuten erreicht ihr sagenhafte Ziele wie den Grand Canyon, den Lake Powell, den Bryce Canyon- und den Zion-Nationalpark sowie das Grand Staircase Escalante National Monument oder das Vermilion Cliffs National Monument. Hinzu kommen weniger bekannte, aber ebenfalls absolut lohnende Ziele wie das Pipe Spring National Monument, die State Parks Coral Pink Sand Dunes und Kodachrome Basin, das Cedar Breaks National Monument, der Cedar Mountain sowie die National Forests Kaibab und Dixie.

Besucher aus aller Welt strömen ins sensationelle Hinterland, um Sehenswürdigkeiten und geologische Formationen wie The Wave, die White Pocket, den Paria Box Canyon, den Peek-a-Boo Gulch, den Buckskin Gulch, die Coyote Buttes und zahlreiche weitere magische Orte mit eigenen Augen zu sehen. Ihr seid nicht so gut zu Fuß oder habt keine Lust auf Wanderungen? Kein Problem – ihr könnt die Attraktionen auch im Rahmen eines geführten Ausritts oder bei einer Tour im Geländewagen erleben.

 

Historische Kulisse

In den 1930er Jahren hat Hollywood das malerische, raue Land im Süden Utahs für sich entdeckt. Seitdem wurden hier über 200 Western, TV-Serien und Spielfilme gedreht, was Kanab den Spitznamen „Klein-Hollywood“ eingebracht hat.

Die Geschichte Utahs reicht aber noch viel weiter zurück. So wurden in der Region z. B. mehr als 20 neue Dinosaurierarten entdeckt! Tonscherben und Piktogramme zeugen davon, dass auch mehrere frühe Indianerkulturen zwischen den majestätischen roten Klippen und Canyons gelebt haben. Erst viel später ließen sich die ersten Mormonen im südlichen Utah nieder, deren Nachkommen hier bis heute Rinderzucht und Landwirtschaft betreiben.

Als „Herz der Parks“ hat Kanab unglaublich viel zu bieten. Ihr könnt euch in einer der Unterkünfte einquartieren und dann ohne lästiges Ein- und Auspacken nach Herzenslust die sagenhafte Umgebung erkunden. Lasst euch von der lockeren Atmosphäre, den atemberaubenden Landschaften und den herzlichen Einheimischen im Süden Utahs begeistern und erlebt einen unvergesslichen Urlaub fernab der Besuchermassen.

Wissenswertes und Unterhaltsames

1922 wurden die Vermilion Cliffs als Kulisse für den Film „Deadwood Coach“ genutzt. Seitdem ist Kanab ein beliebter Drehort.
Mehr anzeigen

1922 wurden die Vermilion Cliffs als Kulisse für den Film „Deadwood Coach“ genutzt. Seitdem ist Kanab ein beliebter Drehort.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Mehr entdecken