Skip to main content

Outdoor-Abenteuer in und um Laramie

Die „Gem City of the Plains“ liegt zwischen steilen, zerklüfteten Gipfeln in der hügeligen Graslandschaft der windgepeitschten Prärie. Im Westen der Kleinstadt locken die Medicine Bow Mountains das ganze Jahr hindurch mit ihren grauen Granitgipfeln, den klaren Bergseen und wunderschönen Wildblumen Besucher an. Östlich von Laramie erheben sich die massiven Granitfelsen von Vedauwoo. Kletterer und Abenteurer aus aller Welt kommen hierher, um zu wandern, Ski zu fahren und die abwechslungsreichen Steinformationen im Freizeit- und Erholungsgebiet zu erkunden. Der Snowy Range Scenic Byway zieht sich quer durch die Medicine Bow Mountains und begeistert mit fantastischen Ausblicken, Informationen zur Regionalgeschichte und zahlreichen Wahrzeichen. In der Happy Jack Recreation Area könnt ihr im Winter Ski fahren und im Frühling wandern. Angelplätze gibt es am Laramie River sowie an den Prärieseen oder den Biberteichen.

 

Wildwest-Flair

Die Geschichte Laramies ist eng mit der Besiedelung des amerikanischen Westens verbunden. Die selbstgeführte Tour „Legends of Laramie“ führt euch zum Ivinson Mansion, einem weitläufigen ehemaligen Gefängnis, dem Overland Trail und dem Bucket of Blood Shootout – einem Schauplatz, der an eine notorische Schießerei erinnert. Kulturelles Zentrum Laramies ist die 1868 gegründete University of Wyoming. Zu dem halben Dutzend Museen der Universität zählen unter anderem Geologie- und Kunstmuseen mit beeindruckenden Sammlungen.

 

Kunst und historisches Zentrum

Auf keinen Fall verpassen solltet ihr das Laramie Mural Project: Diese außergewöhnliche Kooperation hat die historischen Gebäude im Zentrum um eine interessante moderne Note bereichert und dem Stadtkern zu neuem Aufschwung verholfen. Innerhalb weniger Jahre sind so schon mehrere Wandgemälde entstanden. Das Projekt läuft noch und ist ein Paradebeispiel für die rege Kunstszene dieser kleinen College-Stadt. Im alten Ortskern wechseln sich urige Antiquitätengeschäfte und Souvenirläden mit großartigen Restaurants, einheimischen Brauereien, Cafés und Boutiquen ab. Die frische Luft und die ausgedehnte Kulisse der Berge im Westen der USA gibt es gratis dazu.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Historische Darstellung von Jacques La Ramee
Mehr anzeigen

Mysteriöser Namensvetter: Der frankokanadische Pelzhändler Jacques La Ramee brach 1820 auf, um Fallen am Fluss auszulegen, und wurde nie wieder gesehen.

Historisches Foto des ersten Kraftwerks in Laramie
Mehr anzeigen

Bereits Ende des 19. Jahrhunderts erhellte ein Stromkraftwerk den Nachthimmel über Laramie. Der Spitzname „Gem City of the Plains“ war geboren.

Robert Fuller aus der Fernsehserie „Am Fuß der blauen Berge“
Mehr anzeigen

Sowohl eine Fernsehserie als auch ein Kinofilm wurden nach Laramie benannt. In Deutschland lief die Westernserie unter dem Titel „Am Fuß der blauen Berge“; der Film kam unter dem Titel „Der Mann aus Laramie“ in die Kinos.

Photo: Robert Fuller

Dramatischer Wolkenhimmel über den Felsformationen von Vedauwoo
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Website für Laramie