Skip to main content

Strände und Abenteuer

Den perfekten Auftakt macht Long Beach, wo ihr unter anderem Surfunterricht nehmen oder euch auf dem Trapez am Strand austoben könnt. Der Jones Beach State Park lockt mit Pools, Restaurants und dem Amphitheater Nikon, in dem regelmäßig Konzerte stattfinden. Angler können an einer der Chartertouren teilnehmen, die vom Captree State Park ablegen. Nicht verpassen solltet ihr die 50 km lange Fire Island, die nur mit der Fähre erreichbar ist. Gleich hinter den Stranddünen erstreckt sich ein 300 Jahre alter „versunkener Wald“. Deutlich trubeliger geht es im feierlustigen Dorf Cherry Grove auf Fire Island zu, einem traditionellen Zentrum der LGBT-Szene.

 

Kulturelle Hotspots

Auf den Spuren einiger der größten Denker und Künstler der USA könnt ihr unter anderem das Pollock-Krasner House & Study Center besuchen und euch im ehemaligen Studio des Malers Jackson Pollock (einer alten Scheune) den über und über mit Farbe bedeckten Fußboden ansehen. Nach einem Abstecher zur Walt Whitman Birthplace State Historic Site mit dem Wohnhaus von Amerikas erstem „Dichter der Demokratie“ geht es weiter nach Sagamore Hill, das Theodore Roosevelt während seiner Amtszeit als US-Präsident als Sommersitz diente. Der Washington Spy Trail schildert die Geschichte einer Gruppe von Bürgern, die ihr Leben riskierten, um George Washington die Informationen zu beschaffen, die ihm den Sieg im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg ermöglichten. 

 

Gastro- und Barszene

Die über 30 Weingüter im Long Island Wine Country erkundet ihr am besten im Rahmen einer geführten Tour oder – noch besser – auf eigene Faust mit einem gemieteten Rad. Unterwegs könnt ihr an Verkaufsständen am Straßenrand Halt machen, an denen die örtlichen Bauernhöfe ihre Bioprodukte verkaufen, euch auf Plantagen mit Selbstpflückerangeboten mit Äpfeln oder Kürbissen eindecken und euch in den „Farm-to-Table“-Restaurants von den ausgezeichneten Anbaubedingungen der Region überzeugen. Die kleinen gewundenen Landstraßen führen durch weites Ackerland, ausgedehnte Weinbaugebiete und immer wieder in hübsche Küstendörfer, deren Geschichte untrennbar mit dem Meer verbunden ist. Wenn möglich, solltet ihr versuchen, euren Besuch auf eines der zahlreichen Wein-, Craft-Bier-, Ernte- oder Meeresfrüchtefeste abzustimmen.

 

Villen aus dem Gilded Age

Ein absolutes Muss bei einem Besuch auf Long Island ist die Gold Coast Mansions Tour: Die prächtigen Villen aus dem sogenannten Gilded Age im ausgehenden 19. Jahrhundert versetzen euch geradewegs in die Welt des Romans „Der große Gatsby“, zu dem sich F. Scott Fitzgerald von diesen herrschaftlichen Anwesen inspirieren ließ. Old Westbury Gardens und das Oheka Castle sind für die Allgemeinheit zugänglich. Viele weitere Häuser sind aber auch von der Straße aus zu sehen. Noch weiter zurück in die Vergangenheit entführen euch das Stony Brook Village, das während der Amerikanischen Revolution eine bedeutende Rolle spielte, und der Washington Spy Trail. Im Freilichtmuseum Old Bethpage Village Restoration ist ein Dorf aus der Mitte des 19. Jahrhunderts nachgebildet.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Geparkte bunte Fahrräder auf der Main Street in East Hampton
Mehr anzeigen

Viele Besucher wissen nicht, dass die glamourösen „Hamptons“ aus sechs einzelnen Dörfern bestehen.

Unwetterwolken über dem abendlichen Strand
Mehr anzeigen

Filmfreunde aufgepasst: Der Film „Vergiss mein nicht!“ mit Jim Carrey und Kate Winslet aus dem Jahr 2004 spielt zum Großteil in Montauk auf Long Island.

Ein Stehpaddler vor der Küste von Long Island, New York
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Mehr entdecken

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal