Skip to main content

Zurück in die Vergangenheit

In Missoula befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die interessierten Besuchern fundierte Einblicke in das Leben der Entdecker Meriwether Lewis und William Clark geben. Ihre berühmte Expedition führte die Abenteurer Anfang des 19. Jahrhunderts durch diese Gegend. Das Historical Museum im Fort Missoula ist ein Militärposten und ein traditionsreiches Gebäude, das im Jahr 1877 erbaut wurde. In der Garnet Ghost Town östlich von Missoula, die als die am besten erhaltene Geisterstadt Montanas gilt, lebten Ende des 19. Jahrhunderts viele Familien von der Goldsuche.

 

Angelspaß für jedermann

Brad Pitt spielte 1992 die Hauptrolle in dem Film „Aus der Mitte entspringt ein Fluss“, der in Missoula spielt und die Geschichte zweier Brüder erzählt, die zwar grundverschieden, jedoch beide in der Liebe zum Fliegenfischen im Blackfoot River vereint sind. Hier gibt es jedoch mehr als nur einen Fluss – auch der Clark Fork River, der Bitterroot River und der Rock Creek fließen durch die Stadt. Mehrere Unternehmen bieten Angeltouren an. Guides bringen euch zu den besten Stellen, weisen euch in die Kunst des Fliegenfischens ein und helfen euch dabei, eure Wurfkünste zu verbessern, damit ihr in kürzester Zeit Forellen, Zander, Renken und viele weitere Fische am Haken habt. Zu den besten Angelzielen der Gegend zählen der Flathead Lake, der Frenchtown Pond State Park, der Georgetown Lake, der Placid Lake State Park, der Seeley Lake und der Salmon Lake State Park.

 

Abenteuer in der Natur und tolle Freizeitmöglichkeiten

In der Rattlesnake National Recreation Area im Lolo National Forest führen malerische Wanderwege zu kristallklaren Seen. Doch damit nicht genug, je nach Saison sind hier im Wald noch viele weitere Aktivitäten möglich, darunter Campen, Pferdeausritte, Radtouren sowie Ski- und Schneemobilfahren auf dem Lolo Peak. Ihr könnt auch auf einem Gummireifen den Fluss hinabtreiben. Wandert auf den Gipfel des Mount Jumbo oder über die Serpentinenstrecke zum riesigen „M“ auf dem Mount Sentinel. Greift euch einen Eimer und geht auf Heidelbeersuche, aber passt auf, dass ihr dabei keinem Bären auf die Pfoten steigt. Benötigt ihr weitere Tipps? Wir empfehlen ein Skiabenteuer in der Montana Snowbowl und im Sommer geht nichts über Mountainbiken und Ziplining.

 

Eine kulturelle Schnittstelle der Region

Diese Universitätsstadt verfügt über eine lebendige Kunst-, Kultur- und Literaturszene. In Missoula erwarten euch drei Einkaufsviertel sowie „Farm-to-Table“-Restaurants, in denen es ausschließlich lokale Produkte gibt, von Einheimischen betriebene Cafés und Kaffeeröstereien, Craft-Brauereien, Brennereien, Kunstgalerien und Buchläden. Ballett, Oper oder Theaterstück? In Missoula findet ihr alles. Im geschäftigen Caras Park, der im Stadtzentrum direkt am Clark Fork River liegt, werden oft Konzerte und Festivals veranstaltet. Auf dem wöchentlichen Frischemarkt habt ihr die Gelegenheit, mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Im Missoula Art Museum und dem Montana Museum of Art & Culture erwarten euch Kunstobjekte der amerikanischen Ureinwohner, Exponate und vieles mehr.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Missoula aus der Vogelperspektive
Mehr anzeigen

Vor 14.000 Jahren war das Tal, in dem heute Missoula liegt, vollständig von einem Gletscher bedeckt.

Offizielle Tourismus-Website für Missoula