Skip to main content

Künstler Gutzon Borglum begann das Projekt 1927. 400 Arbeiter (einschließlich seines Sohns Lincoln) und 14 Jahre waren nötig, um die Köpfe der vier US-Präsidenten fertigzustellen, von denen jeder während einer besonders bedeutsamen Epoche des Landes gedient hatte.

Den besten Blick habt ihr von der weitläufigen Grand View Terrace. Von links nach rechts seht ihr George Washington, den ersten US-Präsidenten, unter dem die ehemalige Kolonie ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erkämpfte, Thomas Jefferson, den dritten US-Präsidenten und Verfasser der Unabhängigkeitserklärung, Theodore Roosevelt, den 26. US-Präsidenten, der dem Land Anfang des 20. Jahrhunderts zu wirtschaftlichem Aufschwung verhalf, und Abraham Lincoln, den 16. US-Präsidenten, der die Sklaverei beendete und sich dafür einsetzte, das Land im Amerikanischen Bürgerkrieg nicht auseinanderbrechen zu lassen.

Im Sculptor's Studio ist Borglums Modell zu sehen, das im Maßstab 1:12 errichtet ist. Das Lincoln Borglum Visitor Center – benannt nach Borglums Sohn, der das Projekt nach dem Tod seines Vaters weiterführte und später der erste Leiter des Parks wurde – zeigt einen Film und Ausstellungen zu den Arbeiten am Mount Rushmore.

An den Sommerabenden halten Ranger Vorträge zur Bedeutung dieser historischen Stätte. Zur Beleuchtungszeremonie versammeln sich rund 2.500 Besucher im Amphitheater des Parks.

Offizielle Tourismus-Website für das Mount Rushmore National Memorial, South Dakota

Mehr entdecken
Dunkle Wolken über dem Bear Butte

Reiseziel

Black Hills

Schroffe Landschaft im Badlands-Nationalpark

Reiseziel

Rapid City

Der Big Sioux River im Falls Park

Reiseziel

Sioux Falls