Skip to main content

Geschichte, Architektur und Museen

Das prachtvolle Kapitol, die beliebteste Sehenswürdigkeit in Olympia, ist das markante Zentrum dieser lebendigen Kleinstadt. Das Gebäude entstand im Jahr 1911 im Rahmen eines Architekturwettbewerbes und kann täglich kostenfrei besichtigt werden. In Olympia gibt es auch noch ein altes Kapitol aus Sandstein aus dem Jahr 1892, das als „The Castle“ bezeichnet wird. Und auch an vielen anderen Ecken der Stadt gibt es gut erhaltene historische Bauten zu bewundern, wie z. B. das Bigelow House and Museum, das älteste Wohnhaus von Olympia, und das Crosby House Museum, eines der ältesten Holzrahmenhäuser im gesamten Bundesstaat Washington. Darüber hinaus verfügt Olympia über ein Luftfahrtmuseum und ein Meereskundemuseum in einem 100 Jahre alten Schlepper. Das mit Abstand beliebteste Museum ist aber das Hands On Children’s Museum, ein wilder Abenteuerspielplatz für Besucher jeder Altersklasse.

 

Natur- und Tierwelt

Für frische Luft und Bewegung sucht ihr am besten den Priest Point Park auf. Der idyllische Park direkt am Meer verfügt über Waldwege, einen Spielplatz und einen Sandstrand. Wenn ihr noch etwas weiterfahrt, gelangt ihr zum Long Lake – mietet euch hier ein Boot und fahrt zum Angeln auf den See hinaus. Etwa 16 km außerhalb von Olympia liegt das wunderschöne Nisqually National Wildlife Refuge, Heimat von über 275 Zugvogelarten. Während der Laichzeit könnt ihr die Lachse bei ihrer Reise stromaufwärts beobachten. Macht euch ein Bild vom Artenschutz in der Gegend und fahrt nach Tenino. Die Organisation Wolf Haven kümmert sich um Wölfe und Kojoten und klärt Besucher über die Lebensweise der Raubtiere auf.

 

Gastronomie und Wein

Seit 41 Jahren zieht der Olympia Farmers Market mit seinem besonderen Angebot an landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus lokalem Anbau sowie Kunsthandwerk, Backwaren, Fleisch, tollem Essen und Livemusik unzählige Besucher in seinen Bann. Produkte aus regionalem Anbau sind auch eine wichtige Zutat für die Restaurants von Olympia. Die vielseitige Gastronomie der Stadt umfasst sowohl familienbetriebene Sandwichbuden und Brauereikneipen als auch die allgegenwärtigen Cafés. Unternehmt auf eigene Faust eine Tour über den 96 km langen Thurston Bountiful Byway und plant genügend Zeit ein, um an den vielen Bauernhöfen, Destillerien und Läden am Straßenrand zu halten und Obst, Bier und Spirituosen zu testen. Ebenso lohnend ist eine Tour zu einigen lokalen Weingütern – der Wein im Pazifischen Nordwesten kann sich wirklich sehen lassen.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Wilde Wassermassen münden in Olympia, Washington in einen Strom
Mehr anzeigen

Olympia wurde ursprünglich aus etwa 100 artesischen Brunnen mit Wasser versorgt, die das unterirdische Quellwasser an die Oberfläche brachten. Fast alle Brunnen wurden mittlerweile stillgelegt.

Heißluftballon über Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für Olympia

Mehr entdecken