Skip to main content

Portsmouth im Laufe der Jahrhunderte

In einem der vielen ehemaligen Wohnhäuser im Stadtzentrum, die inzwischen als Museen dienen, wandelt ihr auf den Spuren der Geschichte Portsmouths. Besonders sehenswert ist das Strawbery Banke Museum, wo kostümierte Mitarbeiter euch durch gut erhaltene Häuser führen, die teilweise seit der Stadtgründung vor 400 Jahren bestehen. In Herrenhäusern wie dem John Paul Jones House und dem Langdon House erhaltet ihr einen Einblick in die Wohnhäuser berühmter US-Amerikaner und lokaler Händler. Diese typischen Beispiele für den Kolonialstil umfassen Ausstellungen und Exponate, die mit den Männern zu tun haben, nach denen sie benannt sind. Am besten lassen sich diese Häuser und mehr als 70 historische Stätten im Rahmen einer Führung auf dem Portsmouth Harbour Trail zu Fuß oder per Boot entdecken.

 

Grenzenloser Wasserspaß

Portsmouth liegt an der Mündung eines großen Flusses. Aktivitäten auf dem Wasser stehen hier also hoch im Kurs. In der USS Albacore, einem ehemaligen U-Boot, in dem sich heute ein Museum befindet, erfahrt ihr Wissenswertes über das Leben unter Wasser. Anschließend könnt ihr eine Hafenrundfahrt unternehmen oder mit der Fähre zu den Isles of Shoals fahren, um zu picknicken sowie die Insel und ihre Häuser zu erkunden. Charterboote bieten Tiefseetauchen, Walbeobachtungen und sogar Hummerfischen an. In der direkten Umgebung von Portsmouth gibt es außerdem ein paar Strände, an denen Besucher schwimmen, Kajaktouren unternehmen oder paddeln können. Aber Achtung: Das Wasser kann ziemlich kalt sein.

 

Shopping, Restaurants und lokaler Charme

Ihr seid auf der Suche nach dem perfekten Souvenir? In den vielen Galerien, Buchläden, Antiquitäten und Geschäften mit lokalem Kunsthandwerk werdet ihr sicher fündig. Wenn euch das Shoppen hungrig gemacht hat, könnt ihr eines der vielen Ethno-Restaurants der Stadt besuchen und anschließend einen kleinen Verdauungsspaziergang durch den Prescott Park mit seinem bezaubernden Blumengarten und der Anlegestelle am Fluss unternehmen. Am Abend ist eine Show in der Music Hall, der größten Konzerthalle der Region, ein tolles Erlebnis.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Die erste Siedlung Portsmouths wurde in Anlehnung an die vielen Erdbeerfelder entlang des Piscataqua River einst Strawbery Banke genannt.
Mehr anzeigen

Die erste Siedlung Portsmouths wurde in Anlehnung an die vielen Erdbeerfelder entlang des Piscataqua River einst Strawbery Banke genannt.

Heißluftballon über Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für Portsmouth

Mehr entdecken