Skip to main content

Für Koch Mario Batali zählt das italienische Viertel Federal Hill zu den fünf besten Little Italys des Landes. Die über 100 örtlichen Restaurants, Boutiquen, Galerien und Lebensmittelläden pflegen die italienische Tradition und frischen sie durch einfallsreiche moderne Akzente auf. In den kopfsteingepflasterten Straßen der East Side versetzen euch Wohnhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert sowie flackernde Straßenlampen zurück in die Kolonialzeit. Anschließend empfiehlt sich ein Rundgang über den Campus der Brown University oder ein Besuch im RISD Museum der Rhode Island School of Design, dessen Sammlung über 91.000 Kunstwerke umfasst. Während Freunde von alternativer Mode und Antiquitäten in der Thayer, Wickenden und Hope Street fündig werden, erwartet euch im Stadtzentrum mit The Arcade das älteste Einkaufszentrum der USA. Tipp: Auf die meisten Kleidungsartikel wird in Rhode Island keine Steuer erhoben!

Um die Stadt noch besser kennenzulernen, bietet sich ein geschichtlicher Rundgang oder eine Foodie-Tour (Savoring Rhode Island) an, bei der ihr einen Blick hinter die Kulissen und in die Kochtöpfe werfen könnt. Naschkatzen dürfen die renommierten Bäckereien der Stadt nicht verpassen, darunter etwa das Seven Stars, die North Bakery, das Ellie’s und die Scialo Bros. Bakery.

Für kulturelle Abwechslung sorgen gastierende Broadway-Shows im Providence Performing Arts Center aus den 1920er Jahren, in dem sich ursprünglich ein Kino befand. Die Trinity Repertory Company zählt zu den etabliertesten Ensembles der USA und wurde bereits mit einem Tony Award geehrt. Wer mit Kindern unterwegs ist, macht mit einem Besuch im Providence Children’s Museum oder dem 16 ha großen Roger Williams Park Zoo mit Afrikanischen Elefanten, Schneeleoparden und Kragenbären nichts verkehrt. Lust auf einen romantischen Abend? In dem Fall geht nichts über eine Fahrt in einer venezianischen Gondel auf den drei Flüssen im Stadtzentrum. Dabei könnt ihr auch gleich noch eine der neuesten Attraktionen von Providence bewundern: Die multisensorische Lichtinstallation WaterFire findet von Mai bis November auf den Flüssen statt und wird von einem bunten Musik- und Festprogramm begleitet.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Schlittschuhläufer in Providence
Mehr anzeigen

Die Eislaufbahn im Zentrum von Providence ist doppelt so groß wie die am New Yorker Rockefeller Center.

The Arcade wird seit Mai 1971 im National Register of Historic Places geführt.
Mehr anzeigen

The Arcade im Zentrum von Providence wurde 1828 erbaut und ist das älteste Einkaufszentrum der USA.

Der Jewelry District von Providence wurde 1985 in das National Registry of Historic Places aufgenommen.
Mehr anzeigen

Providence war einst als Schmuckhauptstadt der USA bekannt.

Panoramablick auf die Kunstinstallation WaterFire in Providence
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltung

HASCON

September

Veranstaltung

Providence Restaurant Weeks

January and July

Veranstaltung

WaterFire Providence

May-November

Veranstaltung

PVDFest

June

Mehr entdecken

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal