Skip to main content

Von Museen bis hin zu Musik

Es ist egal, ob ihr Kunstliebhaber oder Geschichtsinteressierte seid oder mit kleinen Kindern reist – in Raleigh findet ihr das für euch passende Museum. Erlebt über 5.000 Jahre Kunstgeschichte im North Carolina Museum of Art, das Teil des größten Museum-Kunstparks in den USA ist. Das Contemporary Art Museum (CAM) bietet keine Dauerausstellung – Kunstliebhaber bekommen hier immer wieder neue Ausstellungen zu sehen. Im North Carolina Museum of Natural Sciences erfahrt ihr alles Wissenswerte über die örtliche Flora und Fauna – und es erwartet euch ein drei Stockwerke hoher Globus! Im North Carolina Museum of History könnt ihr euch ausführlich über die Geschichte des Bundesstaats informieren. Und das Beste: Der Eintritt in alle vier Museen ist kostenlos. Nachts erwacht die Musikszene der Stadt zum Leben. Zu den beliebtesten Spots gehört der Jazzclub C. Grace, der an eine Flüsterkneipe aus Prohibitionszeiten erinnert. Fans von Indie-Rock finden in Bars wie Neptune’s oder Kings ihr Glück und im Red Hat Amphitheater treten immer wieder berühmte nationale Künstler auf.

 

 

Natur erleben

Durch die milden Winter und warmen Sommer sind in Raleigh das ganze Jahr über Outdoor-Aktivitäten möglich. Fahrt, lauft oder spaziert auf dem 44 km langen Neuse River Greenway Trail über Fußstege, Trampelpfade und Brücken und entdeckt historische Sehenswürdigkeiten und malerische Sumpflandschaften. Der Weg gehört zu einem 1.900 km langen Fernwanderweg, dem „Mountains-to-Sea Trail“, der durch ganz North Carolina führt. Insgesamt warten rund um Raleigh rund 300 km Wanderwege in der grünen Natur darauf, von euch erkundet zu werden. Wandert durch Wälder und auf Naturwegen im bekannten William B. Umstead State Park oder paddelt entlang des Neuse River Canoe Trail. Bei einer Kajaktour durch das Robertson Millpond Preserve bietet sich die einmalige Gelegenheit, ein Sumpfgebiet voller Sumpfzypressen zu bewundern, dass es so nur hier gibt.

 

 

Feinschmeckerparadies

Auch für euer leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Beginnt in der Brewery Bhavana, wo nicht nur eine belgisch inspirierte Brauerei, sondern auch ein Dim Sum-Restaurant, eine Bibliothek, eine Buchhandlung und ein Blumenladen auf euch warten. Seid ihr mit Leuten unterwegs, die in Sachen Essen sehr wählerisch sind oder sich einfach nicht entscheiden können, was sie essen möchten? Besucht die Morgan Street Food Hall oder die Transfer Co. Food Hall, wo ihr dank des vielseitigen Angebots für jeden etwas Passendes findet – von Tacos und frischen Meeresfrüchten zu Bagels und Gourmet-Eiscreme. Pünktlich zur Happy Hour könnt ihr im Raleigh Beer Garden aus insgesamt 350 Bieren – die weltweit größte Auswahl an Biersorten – auswählen. Zu den internationalen Lieblingsrestaurants gehören Garland (probiert unbedingt Cauliflower 65 mit Kurkuma-Jogurtsauce) und laotische Köstlichkeiten im Bida Manda (die knuspriger Schweinebauchsuppe schmeckt hervorragend).

 

Wissenswertes und Unterhaltsames

Im North Carolina Museum of Natural Sciences in Raleigh
Mehr anzeigen

In Raleigh befinden sich eine Reihe an erstklassigen und kostenlosen Museen sowie Kunst- und Kulturattraktionen, denen die Stadt ihren Spitznamen „Smithsonian of the South“ verdankt. Die Bezeichnung wurde von einem lokalen Schriftsteller geprägt und von der Smithsonian Institution in Washington, D.C genehmigt.

Bild: Karen Swain

Ein Auftritt auf dem Dreamville Music Festival in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen

In Raleigh finden mehr als 80 Live-Musikveranstaltungen und Festivals statt, auf denen nahezu jedes Genre vertreten ist. Das ist auch der Grund, warum es von der Rolling Stone als „eine der besten Musikszenen derzeit“ bezeichnet wurde.

Bild: Garrett Poulos

Die Statue von George Washington im Kapitol von North Carolina
Mehr anzeigen

Im Gebäude des Kapitols von North Carolina befindet sich eine Statue von George Washington (der erste Präsident Amerikas) mit einer Toga und römischen Sandalen.

Bild: VisitRaleigh.com

Buntes Treiben in der Whiskey Kitchen in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Brian Strickland

Anstehende Veranstaltungen

Spieler des National Hockey League Teams Carolina Hurricanes
Mehr anzeigen
Greg Thompson

Veranstaltung

2021 NHL Stadium Series

Februar

Ein Ausstellungsstück für das Kunstfestival Art in Bloom in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Michael Robson/VisitRaleigh.com

Veranstaltung

Art in Bloom

März

Zuschauer bei einem Konzert auf dem Artsplosure Festival in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Brian Magee/VisitRaleigh.com
Prächtige Sonnenblumen im Dorothea Dix Park in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Brian Magee Photography

Veranstaltung

SunFest im Dorothea Dix Park

Juli

Gelebte Vielfalt bei Out! Raleigh Pride in North Carolina
Mehr anzeigen
Michael Robson/VisitRaleigh.com

Veranstaltung

Out! Raleigh Pride

August

Besucher beim Brewgaloo Craft-Bier-Festival in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Brian Strickland

Veranstaltung

Brewgaloo

August

Live-Musik beim Dreamville Festival in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Garrett Poulos

Veranstaltung

Dreamville Festival

August

Ein Auftritt auf dem Hopscotch Music Festival in Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Michael Robson/VisitRaleigh.com

Veranstaltung

Hopscotch Music Festival

September

Zuschauer beim World of Bluegrass Festival in der Innenstadt von Raleigh, North Carolina
Mehr anzeigen
Michael Robson/VisitRaleigh.com

Veranstaltung

World of Bluegrass Festival

September

Blick von oben auf die North Carolina State Fair in Raleigh
Mehr anzeigen
Brian Magee Photography

Veranstaltung

N.C. State Fair

Oktober