Skip to main content

Geschichte und Kultur

Der portugiesische Entdecker Juan Rodriguez Cabrillo landete im Jahr 1542 erstmals an der Küste San Diegos. Viele Jahre später gründete Fray Junípero Serra, der inzwischen als Heiliger der römisch-katholischen Kirche gilt, die erste von 21 Missionsstationen, die den Grundstein für die Kolonisation Kaliforniens bildeten. Heute ist San Diego bekannt für sein reiches kulturelles Erbe aus berühmten historischen Stätten, Theatern, Kunstgalerien, Einkaufsmöglichkeiten und dem besten mexikanischen Essen der Welt.

Im Balboa Park, der auch als Smithsonian des Westens bezeichnet wird, befinden sich 17 bedeutende Museen, verschiedene Zentren für darstellende Künste, wunderschöne Gärten und der San Diego Zoo. Außerdem solltet ihr auf jeden Fall einen Besuch auf der Island of Coronado, die ihr von der Bucht San Diegos aus sehen könnt, einplanen. Auf der Halbinsel befindet sich das beeindruckende Hotel del Coronado aus dem Jahr 1888, das inzwischen unter Denkmalschutz steht.

 

Strände und Outdoor-Aktivitäten

Die Einheimischen surfen, schwimmen oder faulenzen das ganze Jahr über am Strand und verpassen so kaum einen Tag Sonnenschein. Hier in der Gegend gibt es einige legendäre Surfplätze, wie die Sunset Cliffs, Bird Rock und Swami’s, wo Surfer immer auf der Suche nach der perfekten Welle sind. Die geschützten Gewässer der Bucht La Jolla sind hingegen der perfekte Ort für Kajakfahrten, Schnorchelausflüge oder Tauchgänge.

Naturliebhaber machen sich besonders gerne in die ländlichen Gebiete des East Countys auf, wo es von den Waldgebieten der National Forests über Wildtierschutzgebiete bis hin zu blühenden Wüstenlandschaften alles gibt, was das Abenteurer-Herz begehrt. Im Mission Trails Regional Park könnt ihr zum Beispiel wandern, mountainbiken oder an einem der idyllischen Seen angeln gehen. Wanderbegeisterte zieht es vor allem ins Pine Tree Natural Reserve, von wo aus Besucher einen einzigartigen Ausblick auf die Küstenlandschaften und dramatischen Klippen haben.

 

Spaß für die ganze Familie

San Diego hat zahlreiche familienfreundliche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu bieten: Im SeaWorld San Diego habt ihr die Gelegenheit, Delfine, Rochen und andere Meereskreaturen ganz aus der Nähe zu bestaunen. Im San Diego Zoo gibt es etwa 4.000 Tiere, unter Anderem niedliche Pandas und majestätische Löwen. Im über 7 km² großen San Diego Zoo Safari Park können Tierherden sich frei in ihrer natürlichen Umgebung bewegen. Besucher aller Altersgruppen können sich den ganzen Tag im LEGOLAND California und dem dazugehörige SeaLife Aquarium mit tollem Wasserpark durch über 60 Fahrgeschäfte, Shows und Attraktionen bespaßen lassen. Wie wäre es außerdem mit einem Tagesausflug nach Mexiko, das von San Diego aus nur einen Katzensprung entfernt liegt?

 

Die unterschiedlichen Stadtviertel

Ihr könnt euch nicht entscheiden, ob ihr lieber einen Strandurlaub oder einen aufregenden Städtetrip wollt? Dann seid ihr in San Diego genau richtig. Die Innenstadt sprüht geradezu vor Energie und Aufregung. Das Stadtbild ist durch die modernen Wolkenkratzer geprägt, die neben historischen Gebäuden aus dem viktorianischen Zeitalter türmen – hier findet ihr etliche trendige Restaurants, Boutiquen, Cafés und Galerien. An der schillernden Strandpromenade befinden sich das USS Midway Museum, das Maritime Museum sowie das Einkaufszentrum Seaport Village. Sportfreunde können im Stadtviertel East Village das Baseballstadion PETCO Park der San Diego Padres besuchen.

Im relativ neuen Stadtviertel North Park befinden sich zahlreiche Bars, Pubs, Restaurants und Boutiquen. Hier könnt ihr euch zurücklehnen und in einem der örtlichen Cafés einen Espresso und ein Biscotti zu euch nehmen oder im Freien in Little Italy hausgemachte Pasta und ein Gläschen köstlichen Chianti genießen. Wie wäre es außerdem mit einem Ausflug in den luxuriösen Stadtteil La Jolla, wo ihr, wenn es der Geldbeutel erlaubt, shoppen, essen oder einfach nur durch die Gassen des „Juwels von San Diego“ schlendern könnt?

 

Restaurants und Nachtleben

Für hungrige Urlauber gibt es in dieser Stadt etwas für jeden Geschmack – köstliche Fisch-Tacos, authentisches mexikanisches Essen oder schmackhafte Mahlzeiten aus frischen regionalen Zutaten, wobei die Preise hier womöglich etwas höher liegen. Nach Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich das Gaslamp Quarter durch seine schicken Bars über den Dächern der Stadt, Nachtclubs, Restaurants und Livemusik in ein beliebtes Ausgehviertel mit kosmopolitischer Atmosphäre. Wenn ihr einen eher entspannten Abend geplant hattet, solltet ihr unbedingt das Craft-Bier aus San Diego probieren. San Diego, das in Brauereikreisen auch die „Craft-Bier-Hauptstadt Amerikas“ genannt wird, rühmt sich einer Vielzahl preisgekrönter Brauereien, sowie zahlreichen Pubs und Restaurants, in denen regionale Biersorten verkauft werden.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Die ikonische Architektur des Hotel del Coronado mit Blick auf den Pazifik nahe San Diego, Kalifornien
Mehr anzeigen

Das Hotel Del Coronado in San Diego ist das größte Holzgebäude der USA.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erfahrungen San Diego

Mehr Erlebnisse ansehen

Offizielle Tourismus-Website für San Diego

Mehr entdecken