Skip to main content

Wichtige geschichtliche Einblicke auf der Route 66

Der Illinois Route 66 Scenic Byway verläuft mitten durch das Zentrum von Springfield und passiert zahlreiche Sehenswürdigkeiten und berühmte Diner-Restaurants. Zum Pflichtprogramm in Springfield gehört das Cozy Dog Drive In. Familie Waldmire serviert hier noch immer klassische Cozy Dogs nach dem Originalrezept, das ihr Großvater bei der Eröffnung des Restaurants in Springfield im Jahr 1949 ersonnen hat. Ihr seid mit dem Auto unterwegs? Ein weiteres traditionell amerikanisches Erlebnis – und nebenbei auch gleich noch eine Zeitreise in die 1950er-Jahre – verspricht das Route 66 Drive In Theater. Von April bis September werden in dem nostalgischen Autokino Filme auf zwei Leinwänden gezeigt. Bei der Weiterfahrt solltet ihr dann unbedingt ein Selfie an der „Brick 66“ in der Nähe von Auburn machen. Dieser Originalabschnitt der Route 66 mit handverlegtem Kopfsteinpflaster stammt aus dem Jahr 1931 und wird im National Register of Historic Places geführt.

 

Das Erbe von Abraham Lincoln

Natürlich könnt ihr aber nicht aus Springfield abreisen, ohne euch zuvor Abraham Lincoln gewidmet zu haben, der 30 Jahre in dieser Stadt gelebt hat. Das Abraham Lincoln Presidential Museum setzt als einziges Museum dieser Art in den USA auf Spezialeffekte und interaktive Exponate, um Lincolns Lebensweg nachzuzeichnen. Für alle Geschichtsliebhaber sollten folgende Sehenswürdigkeiten unbedingt auf dem Plan stehen: die Lincoln Home National Historic Site, Lincoln’s New Salem (eine Rekonstruktion des Dorfes, in dem er als junger Mann lebte), das Old State Capitol (hier hielt er seine berühmteste Rede), das Lincoln-Herndon Law Office und das Lincoln Tomb and Monument auf dem Oak Ridge Cemetery, auf dem auch der Großteil seiner Familie begraben liegt. Die Show „History Comes Alive“, die Lincolns Leben und seine Zeit mithilfe von kostümierten Schauspielern, Musikern und Nachstellungen auferstehen lässt, findet im Sommer täglich an historischen Stätten und in Museen der ganzen Stadt statt. Gut möglich, dass ihr ihm dabei auch persönlich begegnet!

 

Altehrwürdige Architektur

Die imposante, 123 m hohe Glaskuppel auf dem Illinois State Capitol – das als Regierungssitz von Illinois fünf Vorgänger hatte – betont den Neorenaissance- und Second-Empire-Stil des Gebäudes zusätzlich. Architektonische Meisterleistungen lassen sich im gesamten Capitol bestaunen, besonders eindrucksvoll ist der Blick vom Balkon, wenn eine Sitzung im Gange ist. Außerdem empfehlen wir euch das von Frank Lloyd Wright entworfene Dana-Thomas House, das die Qualitäten des Meisters besonders ansehnlich darstellt. Mit 35 Zimmern und genau 1.114 m² Wohnfläche wurde das Gebäude ganz im Stil der „Prairie Houses“ erschaffen, wobei die Glaskunstwerke und Möbelstücke garantiert einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Das in Springfield erfundene „Horseshoe“-Sandwich in der Obed and Isaac's Microbrewery
Mehr anzeigen

Das in Springfield einheimische „Horseshoe“-Sandwich wurde 1928 erfunden und wird offen auf einer dicken Scheibe Texas-Toast mit Fleisch oder Gemüse, Pommes frites und einer köstlichen Käsesauce serviert.

Bild:SCVB

Köstlichkeiten im Cozy Dog Drive In auf der Route 66
Mehr anzeigen

Die Route 66 führt euch direkt durch Springfield, wo ihr im Cozy Dog Drive In ein waschechtes Hotdog am Stiel probieren könnt, das hier Corn Dog heißt.

Bild:SCVB

Ein Blick auf das Illinois State Capitol Building
Mehr anzeigen

Das Illinois State Capitol in Springfield ist 22 m höher als das Capitol in Washington D.C.

Bild:SCVB

Ein blumiger Blick auf das Old State Capitol in Springfield, Illinois
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung
Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Erlebnis

Hannibal

Mehr Erlebnisse ansehen

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Websites für Springfield