Skip to main content

Stadtviertel und Sehenswürdigkeiten

Wer wissen will, was St. Louis Park in Sachen Shopping, Gastronomie und Nachtleben zu bieten hat, kommt um das Viertel West End nicht herum. Weiter südlich, im neu belebten Historic Walker Lake District, haben sich individuelle kleine Händler angesiedelt. Bestes Beispiel dafür ist die Sota Clothing Co., deren Kleidungsartikel und sonstige Produkte mit dem Logo Minnesotas geschmückt sind. (Extrabonus: Auf Kleidung wird in Minnesota keine Steuer erhoben, sodass ihr unbeschwert zugreifen könnt.) Bevor ihr euch in das Outdoor-Angebot von St. Louis Park stürzt, solltet ihr bei Hoigaard’s vorbeischauen. Der Ausstatter versorgt Einheimische und Besucher schon seit 1895 mit allem, was für Freizeitabenteuer an der frischen Luft nötig ist. Bei einer Führung durch das Pavek Museum habt ihr Gelegenheit, alte Radio- und Fernsehgeräte zu bestaunen und mehr über die Wegbereiter der elektronischen Kommunikation zu erfahren. Eine deutlich modernere Form der Unterhaltung verspricht der 557 m² große Indoor-Spielplatz im REM5 Virtual Reality Lab, den ihr ausgestattet mit einem Headset erkunden könnt. Ein Muss für Fans des vor einigen Jahren verstorbenen Musikers Prince ist ein Besuch auf seinem Anwesen Paisley Park im nahen Chanhassen.

 

Gastronomie und Unterhaltung

Nach so viel Sightseeing habt ihr euch eine Erfrischung redlich verdient. Ob ihr zuerst eine der beiden örtlichen Brauereien (Steel Toe und Under Pressure), eine von zwei lokalen Destillerien (Copperwing und Dampfwerk Distillery Co.) oder die Weinkellerei Warehouse Wines ansteuert, bleibt euch überlassen. Hauptsache, ihr schaut irgendwann in der Dampfwerk Distillery vorbei und probiert dort die hauseigenen Spirituosen – Gin, Aquavit und nach deutscher Art gebrannte Fruchtbrandys und Liköre. Viele Restaurants in der Region bewirten ihre Gäste wahlweise im Innenbereich und auf der Terrasse. Nichts falsch machen könnt ihr mit der aromatischen japanischen Fusionsküche aus dem Raku Sushi & Lounge oder mit einer Portion Fish and Chips und einem Pint im Local Irish Pub (beide im West End). Alternativ könnt ihr euch im Rojo Mexican Grill ein paar Tequilas genehmigen oder im Yard House einige der rund 100 frisch gezapften Biersorten probieren. Als süßen Abschluss bieten sich die Gourmetleckereien aus dem Droolin’ Moose an. In Golden Valley lockt die Lat14 Asian Eatery mit farbenfrohen Cocktails und verführerischen Gerichten aus der thailändischen, vietnamesischen, laotischen, kambodschanischen und philippinischen Küche. Anschließend könnt ihr in den Game Show Battle Rooms in einer TV-Gameshow eurer Wahl antreten. Und bei Escape MSP habt ihr die Aufgabe, euch mithilfe der versteckten Hinweise aus einem verschlossenen Raum zu befreien, bevor die Zeit abläuft. In den wärmeren Monaten finden im Veterans' Memorial Amphitheater im Wolfe Park beliebte Konzerte statt.

 

Outdoor-Aktivitäten

Bei so viel malerischer Natur wäre es jammerschade, euren Aufenthalt in St. Louis Park und Golden Valley nur drinnen zu verbringen. In der näheren Umgebung gibt es mehrere Dutzend Parks zu erkunden. Zu den schönsten gehört die umweltfreundlich gestaltete Anlage am Westwood Hills Nature Center. Neben 65 ha großen Sumpf-, Wald- und renaturierten Prärielandschaften sowie fast 5 km langen Fußwegen und Stegen erwarten euch hier auch Wildtiere und informative Ausstellungen. Im Sommer könnt ihr auf dem Westwood Lake Kanu fahren und angeln und im Winter zieht die Gegend Schneeschuhwanderer und Langläufer an. Die Loipen im Theodore Wirth Regional Park gehören zu den besten in ganz Minnesota. Ein Besuch im Park lohnt sich aber zu jeder Jahreszeit – nicht zuletzt, weil es vor Ort auch einen Sandstrand am Wirth Lake, ein Vogelschutzgebiet, mehrere Gärten und zwei Golfplätze gibt. Mit einem Schwimmbecken, Rutschen und einem Hindernisparcours verspricht der Aquatic Park in St. Louis Park an warmen Sommertagen Spaß für Kinder und Erwachsene.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Das Elternhaus der Filmemacher Joel und Ethan Coen in St. Louis Park, Minnesota
Mehr anzeigen

Die beiden Brüder und Filmemacher Joel und Ethan Coen (bekannt für Filme wie „Fargo“, „The Big Lebowski“ und „No Country for Old Men“) wurden in St. Louis Park geboren und wuchsen in einem bescheidenen Haus unter der Adresse 1425 Flag Street auf. Die Handlung ihres Films „A Serious Man“ ist ebenfalls in der Stadt angesiedelt.

Ein Bowler beim Anlauf auf dem Gelände von Brookview Golf & Lawn Bowling in Golden Valley, Minnesota
Mehr anzeigen

Brookview Golf & Lawn Bowling in Golden Valley darf sich mit der größten Rasenbowlinganlage in ganz Minnesota rühmen.

Artikel aus dem Sortiment von Nordic Ware, darunter eine Gugelhopf-Form, die 1950 in St. Louis Park erfunden wurde
Mehr anzeigen

Die Gugelhupf-Form wurde 1950 von H. David Dalquist, dem Inhaber von Nordic Ware, in St. Louis Park erfunden. Der Fabrikladen neben dem Firmensitz in Minneapolis führt ein breites Sortiment an Küchenartikeln.

Fußsteg am Westwood Hills Nature Center in St. Louis Park, Minnesota
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung

Anstehende Veranstaltungen

Offizielle Tourismus-Website für St. Louis Park

Mehr entdecken