Skip to main content

Lokalgeschichte

Einen ersten Überblick verschafft ihr euch bei einer Bootstour, auf der ihr mit Anekdoten über Piraten, herrschaftliche Villen und Millionäre unterhalten werdet. Zwei „Schlösser“ können besichtigt werden: Boldt Castle auf Heart Island (erbaut vom Inhaber des Waldorf Astoria) und Singer Castle auf Dark Island, das nach seinem ehemaligen Eigentümer, einem Leiter des Nähmaschinenunternehmens Singer benannt ist. Das Angebot der zahlreichen Veranstalter in der Region reicht von Wein- bis zu Sonnenuntergangsfahrten und von Touren im Glasbodenboot bis zu Partys auf einem Pontonboot. Historische Attraktionen wie das Antique Boat Museum, die Sackets Harbor Battlefield State Historic Site oder das Cornwall Brothers Store Museum beschäftigen sich mit den frühen Siedlern und Seefahrern oder auch der Rolle der Region im Britisch-Amerikanischen Krieg von 1812.

 

Aktivitäten zu Wasser und an Land

Im Sankt-Lorenz-Strom und dem Lake Ontario tummeln sich Lachse, Barsche und Forellen. Verschiedene Tourbetreiber haben Angeltrips im Programm, bei denen ihr euch euer eigenes Abendessen an Land ziehen könnt. Alternativ könnt ihr euch im Kajak oder mit einem SUP auf das ruhige Wasser wagen oder euer Adrenalin beim Wildwasser-Rafting auf dem Black River zum Pumpen bringen. Das Tibbetts Point Lighthouse beherbergt nicht nur die einzige original erhaltene, funktionsfähige Fresnel-Linse im Lake Ontario, sondern auch ein Hostel. Wenige Autominuten entfernt verspricht das Rock Island Lighthouse einen traumhaften Panoramablick auf den Fluss. Zertifizierte Taucher werden von den alten Schiffswracks in der Region begeistert sein. Für einen Panorama-Roadtrip empfiehlt sich der insgesamt über 800 km lange Great Lake Seaway Trail. Im Winter verwandelt sich das gesamte Gebiet in ein Paradies für Schneemobilfahrer, Langläufer und Schneeschuhwanderer. Outdoor-Freizeitangebote und Campingangebote gibt es z. B. im Wellesley Island State Park oder im Cedar Point State Park.

 

Sightseeing und Gastronomie

An der 80 km langen Küste der Thousand Islands halten zahlreiche zauberhafte Ortschaften wie Alexandria Bay, Clayton, Cape Vincent oder Sackets Harbor vielseitige Geschäfte, Restaurants, Unterkünfte und Unterhaltungsangebote bereit. Zu den Spezialitäten aus der Regionalküche zählen Pancakes mit einheimischem Ahornsirup, frische Meeresfrüchte und Salate – natürlich mit dem berühmten Thousand-Island-Dressing, das schließlich hier erfunden wurde! Die örtliche Craft-Getränkeszene besteht aus rund einem Dutzend Weinkellereien, Brauereien und Destillerien. Einen Besuch wert sind z. B. Dark Island Spirits, die Thousand Islands Winery und die Wood Boat Brewery.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Boldt Castle in den Thousand Islands
Mehr anzeigen

Streng genommen umfasst die Region Thousand Islands nicht 1.000, sondern 1.864 Inseln.

Die Thousand Islands im Bundesstaat New York aus der Vogelperspektive
Mehr anzeigen
Erlebnisse in der Umgebung

Offizielle Tourismus-Websites für die Region Thousand Islands