Skip to main content

Das Blount County liegt fast genau im geografischen Zentrum der östlichen USA. Rund die Hälfte aller Einwohner der Vereinigten Staaten lebt in einem Umkreis von 800 km. Das County grenzt im Osten an den Great Smoky Mountains-Nationalpark und im Westen an die von der Tennessee Valley Authority angelegte große Seenkette. Parallel zu seiner südlichen Grenze verläuft der Little Tennessee River.

Das County wird von mehreren wichtigen Verkehrswegen durchzogen: den Highways 129, 411 und 321, den Interstates 40, 33 und 95 sowie dem State Highway 73, der geradewegs in den Great Smoky Mountains-Nationalpark führt.

Dieser wird jährlich von geschätzten 10 Millionen Menschen besucht und ist damit der meistbesuchte Nationalpark des Landes.
 

Townsend

Der einst Tuckaleechee Cove genannte Ort wurde zu Ehren von W. B. Townsend aus Pennsylvania umbenannt, der hier ein Sägewerk errichtete. Die Stadt am Eingang des Nationalparks wird auch als „Peaceful Side of the Smokies" bezeichnet („Friedliche Seite der Smokys“).

In Townsend gibt es Dutzende Hotels und Motels, einige B&Bs, Campingplätze sowie Hütten und Ferienhäuser. Darüber hinaus bietet Townsend vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, darunter Rad- und Wanderwege im Nationalpark sowie Golfen und Schwimmen in einem beliebten Abschnitt des Little River, der als „Townsend Y“ bekannt ist.

 

Maryville

Maryville verdankt seinen Namen der Ehefrau von William Blount, Mary Grainger Blount. Der Ort wurde 1790 gegründet, nachdem sich schon 1785 die ersten Siedler (vornehmlich aus Virginia) hier niedergelassen hatten.

Überall in der Stadt gibt es Parkanlagen, darunter einen 13 km langen Fitness- und Fahrradweg, der sich durch das Zentrum zieht und den Springbrook Park in Alcoa mit dem Sandy Spring Park in Maryville verbindet.

 

Alcoa

Alcoa war früher unter dem Namen North Maryville bekannt. Erst im Jahr 1919 wurde es inkorporiert und nach der Aluminum Company of America umbenannt.

In Alcoa befindet sich der McGhee Tyson Airport. Als Flughafen für die Metropolregion Knoxville bietet er eine praktische Anbindung an Maryville, Townsend und Knoxville.

 

Louisville

Louisville am Tennessee River ist ein beliebtes Erholungsgebiet. Im Jahr 1959 stellte die Tennessee Valley Authority dem Blount County den Louisville Point Park zur erholungsorientierten Nutzung zur Verfügung.

Das James Gillespie House wird als Stätte mit besonderer historischer bzw. kultureller Bedeutung im National Register of Historic Places geführt. Das Haus wurde zwischen 1800 und 1824 errichtet und besticht durch seine Bauweise im Federal Style.

 

Friendsville

Friendsville befindet sich unweit des Fort Loudon Dam. Durch das Stauwasser des Fort Loudoun Lake ist ein wunderschönes Erholungsgebiet entstanden, das zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet.

Der Mister Station Store sowie die People’s Bank of Friendsville werden aufgrund ihrer architektonischen Bedeutung im National Register of Historic Places geführt.

Wissenswertes und Unterhaltsames

Townsend liegt im Tuckaleechee Cove – einem von mehreren abgeschiedenen Tälern, die gemeinsam als „Appalachian Coves“ bezeichnet werden.
Mehr anzeigen

Townsend liegt im Tuckaleechee Cove – einem von mehreren abgeschiedenen Tälern, die gemeinsam als „Appalachian Coves“ bezeichnet werden.

Hot Air Balloon over Asheville, North Carolina
Mehr anzeigen

Erlebnisse in der Umgebung

Live music at Loudoun wineries
Mehr anzeigen
Einzigartige Erlebnisse

Weingenuss in Loudoun

Mehr Erlebnisse ansehen