Skip to main content

Im 1864 gegründeten Yosemite-Nationalpark in Kalifornien gibt es auf über 3.000 Quadratkilometern donnernde Wasserfälle, tiefe Täler, gewaltige Riesenmammutbäume und sagenhafte Granitkuppeln zu entdecken.

Der etwa 260 Kilometer östlich von San Francisco gelegene Park ist geradezu gespickt mit legendären Wahrzeichen. Neben der imposanten Felswand des fast 2.700 Meter hohen Half Dome, dem bekanntesten Symbol des Yosemite, gibt es mit dem El Capitan auch den größten Granit-Monolithen auf Erden zu bestaunen. Beide Berge locken ganze Heerscharen von Kletterern an. (Wenn ihr den Half Dome besteigen wollt, müsst ihr euch mit eurem Namen registrieren und auf das Losglück hoffen.) Wer es mit dem Klettern nicht so hat, kann weiter im Inneren des Parks die gewaltigen Yosemite Falls besuchen, den mit fast 740 Metern höchsten Wasserfall des Kontinents. Oder ihr unternehmt einen Spaziergang unter den Riesenmammutbäumen im Mariposa Grove, die so hoch sind, dass ihre Spitze vom Boden nicht zu erkennen ist.

Offizielle Tourismus-Website für den Yosemite-Nationalpark, Kalifornien

Mehr entdecken
Die Gastronomiehalle im Anaheim Packing District, eine ehemalige Packhalle für Zitrusfrüchte

Reiseziel

Anaheim

Die 1913 im Beaux-Arts-Stil erbaute bogenförmige Colorado Street Bridge

Reiseziel

Pasadena

Der berühmte hufeisenförmige Pier

Reiseziel

Redondo Beach

Freizeitspaß in der Mission Bay

Reiseziel

San Diego

Blick auf die Golden Gate Bridge vom Baker Beach

Reiseziel

San Francisco

Blick über die spanisch beeinflussten roten Ziegeldächer der Stadt

Reiseziel

Santa Barbara

Pier und bunte Häuser am Capitola Beach

Reiseziel

Santa Cruz

Panoramaaussicht im Castle Crags State Park

Reiseziel

Redding