Skip to main content
5 Schauplätze aus den Jurassic-Filmen auf Hawaii

Hawaii

5 Schauplätze aus den Jurassic-Filmen auf Hawaii

Universal Studios & Amblin Entertainment, Inc.
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Hawaii

Ein Besuch der Schauplätze aus den berühmten Filmen

Über zwei Jahrzehnte ist es inzwischen her, dass Regisseur Steven Spielberg mit seinem Film-Hit Jurassic Park (1993) die Dinosaurier zum Leben erweckt und unsere Fantasie angespornt hat. 2015 sind die Urzeitriesen im neuen Blockbuster Jurassic World auf die Leinwand zurückgekehrt und erneut durch die dichten tropischen Wälder und weiten Täler gestreift.

Die fiktive Isla Nublar, die Schauspieler Chris Pratt vor den ausgebrochenen Dinos retten muss, soll vor der Küste Costa Ricas liegen. Tatsächlich fanden die Dreharbeiten aber in der spektakulären Landschaft von Hawaii statt.

Bei eurem nächsten Besuch könnt ihr den üppigen Dschungel, die kaskadierenden Wasserfälle und die malerische Küste aus Jurassic World und dem Original-Film Jurassic Park mit eigenen Augen bewundern – ohne euch Sorgen über wildgewordene Dinosaurier machen zu müssen. Diese fünf Orte werdet ihr bestimmt wiedererkennen:

1. Honolulu Zoo – Honolulu, Oahu

Der Vergnügungspark auf Isla Nubar in „Jurassic World“ verfügt über ein Streichelgehege mit freundlichen Dinosauriern für Kinder. Die Aufnahmen für den Streichelzoo wurden unweit von Honolulus beliebtem Waikiki Beach im Honolulu Zoo gedreht. Prähistorische Jungtiere werdet ihr hier vergeblich suchen, dafür beherbergt der Zoo exotische Tiere aus aller Welt, darunter Sumatra-Tiger, Schwarze Nashörner, Nilpferde und Galapagos-Riesenschildkröten. 

 

Dinosaurier werdet ihr im Honolulu Zoo vergeblich suchen. Dafür entschädigen euch aber faszinierende Tiere wie Giraffen und Zebras.

Dinosaurier werdet ihr im Honolulu Zoo vergeblich suchen. Dafür entschädigen euch aber faszinierende Tiere wie Giraffen und Zebras.
Mehr anzeigen
J. Byerly/Flickr
Weitere Informationen

2. Na Pali Coast – Kauai

Die überwältigende Na Pali Coast beeindruckt Besucher an der Nordwestküste Kauais mit ihren schroffen Klippen, geheimnisvollen Höhlen, versteckten Stränden und himmelblauen Gewässern. Eine ähnliche Wirkung hat sie auch auf alle, die zum ersten Mal nach Isla Nublar kommen: Die legendäre Küste Kauais hat sowohl in Jurassic Park als auch Jurassic World die Kulisse geliefert, die Gäste bei ihrer Ankunft auf der von Dinosauriern bevölkerten Insel erwartet.

Ihr könnt das sagenhafte Panorama bei einem Rundflug aus der Luft bewundern oder bei einer (beliebig langen) Wanderung über den fast 18 km langen Kalalau Trail. Der spektakuläre Pfad beginnt am Kee Beach, etwa 17 km westlich des Urlaubsorts Princeville.

Besucher werden als Erstes vom Anblick der Na Pali Coast auf Isla Nublar in Jurassic World begrüßt.

Besucher werden als Erstes vom Anblick der Na Pali Coast auf Isla Nublar in Jurassic World begrüßt.
Mehr anzeigen

3. Manawaiopuna Falls (Jurassic Falls) – Hanapepe Valley, Kauai

Die versteckt im zentralen Hanapepe Valley gelegenen Manawaiopuna Falls haben ihr Debüt im Film Jurassic Park gefeiert: Sie sind im Hintergrund zu sehen, als der Helikopter mit den Protagonisten des Films zum ersten Mal auf Isla Nublar landet. Seitdem ist der 122 m hohe Wasserfall auf der Insel Kauai besser unter der Bezeichnung „Jurassic Falls“ bekannt.

Auch in Jurassic World hat der malerische Wasserfall einen Auftritt. Da die Manawaiopuna Falls auf Privatgelände liegen, seht ihr sie am besten – wie im Film – aus der Luft. Veranstalter wie Island Helicopters bieten Rundflüge zu verschiedenen Drehorten der Jurassic-Filme an.  

Seit ihrem Auftritt in Jurassic Park sind die Manawaiopuna Falls auf Kauai besser unter dem Namen „Jurassic Falls“ bekannt.

Seit ihrem Auftritt in Jurassic Park sind die Manawaiopuna Falls auf Kauai besser unter dem Namen „Jurassic Falls“ bekannt.
Mehr anzeigen
Pete Harmer/Flickr
Weitere Informationen

4. Manoa Falls – Oahu

Anders als die Manawaiopuna Falls sind die Manoa Falls problemlos zu Fuß zu erreichen. An diesem etwa 9 km nordöstlich von Honolulu gelegenen Wasserfall springen in Jurassic World die beiden kleinen Jungen Gray und Zach 46 m in die Tiefe, um nicht vom Furcht einflößenden Indominous rex gefressen zu werden. Von Nachahmungen wird dringend abgeraten – stattdessen folgt ihr besser dem Manoa Falls Trail. Etwa 2,5 km hinter der Ortschaft Manoa gelangt ihr an den Fuß des Wasserfalls und könnt dort ausgiebig das herabstürzende Wasser und die üppig grüne Landschaft bewundern.

Wenn ihr die Manoa Falls mit eigenen Augen seht, wird euch Zachs und Grays Flucht in Jurassic World gleich noch mehr beeindrucken.

Wenn ihr die Manoa Falls mit eigenen Augen seht, wird euch Zachs und Grays Flucht in Jurassic World gleich noch mehr beeindrucken.
Mehr anzeigen
Kanaka Menehune/Flickr

5. Jurassic Kahili Ranch – Kauai

Die Jurassic Kahili Ranch an der Nordküste Kauais (ca. 16 km östlich von Princeville) ist im neuesten Film der Jurassic-Reihe nicht zu sehen, hat aber schon in mehreren anderen Jurassic-Park-Filmen als Kulisse gedient.

Im ersten Film bestaunen die Filmhelden Herden riesiger Brachiosaurier und Parasaurolophus-Saurier an einem nahen Teich. In einer Szene stellt sich ein Brachiosaurus auf die Hinterbeine, um an die Blätter in der Krone eines Baums zu gelangen, der auf dem über 10 km² großen Gelände der Ranch steht. Statt Dinosauriern tummeln sich auf den sanften grünen Hügeln allerdings nur gut 200 Rinder, die ausgezeichnetes Rindfleisch aus Weidehaltung liefern.

Während auf der Kinoleinwand Dinosaurier über die grünen Wiesen der Jurassic Kahili Ranch streifen, sind es im echten Leben große Rinderherden.

Während auf der Kinoleinwand Dinosaurier über die grünen Wiesen der Jurassic Kahili Ranch streifen, sind es im echten Leben große Rinderherden.
Mehr anzeigen
Jurassic Kahili Ranch