Skip to main content
Das Museum of Pop Culture (kurz: MoPOP) in Seattle, Washington

Oregon, Texas, Kalifornien, Washington

5 US-Städte, in denen Rock ’n’ Roll in der Luft liegt

Nach: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon
    Texas
    Kalifornien
    Washington

Vieles hat sich seit den Tagen von Elvis Presley und den Beach Boys geändert, doch der immense Einfluss des Rock ’n’ Roll ist nach wie vor ungebrochen.

Die USA sind der Geburtsort des Rock – ein bedeutendes musikalisches Erbe, das im ganzen Land gepflegt und auf innovative Weise weiterentwickelt wird. Diese fünf Städte bringen Musiker groß heraus und Rockfans zum Schwärmen.

Portland, Oregon: Schmelztiegel des Rock ‘n’ Roll

Ganz gleich, für welche Art von Rock ihr euch begeistert: In Portland werdet ihr fündig. Die kulturträchtige Stadt gilt schon lange als musikalische Brutstätte. Aufstrebende neue Talente präsentieren sich beim kostenlosen, familienfreundlichen Festival PDX Pop Now! Unter anderem sind hier schon The Shins, Sleater-Kinney und The Decemberists aufgetreten. Der McMenamins Crystal Ballroom ist seit über einem Jahrhundert als erstklassige Adresse für Livemusik bekannt – und die Namen der 51 Zimmer im benachbarten Crystal Hotel haben allesamt einen Bezug zu Bands oder Songs aus dem Crystal Ballroom. Die Einheimischen trefft ihr z. B. in den Mississippi Studios oder der Secret Society Lounge an, die auch ein eigenes Aufnahmestudio im Keller hat.

Straßenkonzert der Band All the Apparatus im Zentrum von Portland, Oregon

Straßenkonzert der Band All the Apparatus im Zentrum von Portland, Oregon
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Austin, Texas: Welthauptstadt der Livemusik

In Bars und Restaurants, Lebensmittelgeschäften und Museen – sogar am internationalen Flughafen Austin-Bergstrom tönt euch Livemusik entgegen. Janis Joplin und Stevie Ray Vaughan haben hier ebenso ihre Karriere begonnen wie die Meat Puppets oder Spoon. Mit „Austin City Limits“ hat die Musikszene der Stadt sogar eine eigene TV-Serie, die sich rühmen kann, das langlebigste Musikprogramm im amerikanischen Fernsehen zu sein. Auf dem Veranstaltungskalender stehen mehrere bedeutende Musikfestivals wie SXSW, Austin City Limits oder Levitation Austin. Daneben wird rund um die Sixth Street aber auch jeden Abend Livemusik geboten. Die Stadt hat Hunderte Bühnen, die nur auf euren Besuch warten.

Besucher auf dem Rasen am Long Center for the Performing Arts in Austin, Texas

Besucher auf dem Rasen am Long Center for the Performing Arts in Austin, Texas
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Los Angeles, Kalifornien: Musikgeschichte zum Anfassen

Von geschichtsträchtigen Aufnahmestudios zu legendären Konzertbühnen: Los Angeles zählt zu den ganz großen Namen im Musikgeschäft. In riesigen Arenen wie der Hollywood Bowl, dem Greek Theatre oder dem Wiltern performen regelmäßig internationale Stars. Und auf den historischen Bühnen im Whisky a Go Go, Roxy Theatre, Rainbow Bar & Grill oder Hollywood Roosevelt haben sich schon Rockikonen von den Doors bis Guns N’ Roses die Ehre gegeben. Nachdem ihr im GRAMMY Museum vier Stockwerke Musikgeschichte durchforstet habt, könnt ihr am RockWalk des Guitar Centers nach den Handabdrücken eurer Lieblingsstars suchen und im Sortiment von Amoeba Music, dem größten unabhängigen Plattenladen der Welt, stöbern. Nicht fehlen darf ein Foto vom Capitol Records Building in der Nähe der berühmten Kreuzung Hollywood Boulevard/Vine Street. Das 1956 erbaute Wahrzeichen ähnelt einem Schallplattenturm. Vergesst auch nicht, bei euren Streifzügen in der Stadt nach Promis und Stars Ausschau zu halten. Es lohnt sich!

Amoeba Music, der größte unabhängige Plattenladen der Welt, in Los Angeles, Kalifornien

Amoeba Music, der größte unabhängige Plattenladen der Welt, in Los Angeles, Kalifornien
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Seattle, Washington: Mekka für alternative Musik

Von Punk über Metal bis Grunge – der Sound von Seattle ist roh und alternativ und lässt sich in keine Schublade stecken. Bester Beweis: die 1981 erschienene Kompilation „Seattle Syndrome“, die den Punk entscheidend geprägt hat, Labels wie Reciprocal Recording oder Sub Pop, die Alben von Nirvana und Soundgarden produziert haben, oder moderne Bands wie Death Cab for Cutie, Mount Eerie und Sunny Day Real Estate. Reserviert euch einen Platz für die Stalking Seattle Rock & Roll Sightseeing Tour, bei der die örtliche Musikgeschichte von Jimi Hendrix bis zum Grunge beleuchtet wird. Abrunden könnt ihr eure Stadtbesichtigung dann mit einem Abstecher zur originellen Kunstinstallation „Sonic Bloom“ an der Space Needle, einem Rundgang durch das Museum of Pop Culture und einem Besuch bei Bop Street Records, wo ihr neue Schätze für eure Vinyl-Sammlung findet.

Auf dem Weg zum Upstream Music Festival, einem dreitägigen Event in Seattle, Washington

Auf dem Weg zum Upstream Music Festival, einem dreitägigen Event in Seattle, Washington
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

San Diego, Kalifornien: Rockparadies mit Strand

Die Musikszene von San Diego besteht aus einem bunten Mix aus Rock, Ska, Reggae und Surf Punk, der durch einheimische Bands wie blink-182, Buck-O-Nine, Switchfoot und Slightly Stoopid berühmt gemacht wurde. Das lässige Strand-Flair und der endlose Sonnenschein bieten optimale Rahmenbedingungen für Open-Air-Festivals wie CRSSD, KAABOO Del Mar oder die Adams Avenue Street Fair. In der Innenstadt drängen sich Livemusikstätten wie die dreistöckige Music Box, die sich innerhalb kürzester Zeit einen festen Platz im Nachtleben der Stadt erobert hat, und beliebte kleine Bühnen wie The Casbah oder die Soda Bar, in der regelmäßig Indie-Rock gespielt wird. Viele Einheimische schwören auf die Shows im Belly Up. Die Veranstaltungsstätte im 30 Autominuten entfernten Solana Beach wurde 1974 eröffnet und zählt zu den beliebtesten Konzerthallen in der Region. Wenn ihr euch für Musikgeschichte interessiert, solltet ihr auch unbedingt das Museum of Making Music im 45 Minuten nördlich von San Diego gelegenen Carlsbad auf euer Programm setzen. Auf einigen der historischen Instrumente dürft ihr sogar selbst spielen!

Das beliebte Musikfestival KAABOO Del Mar in San Diego, Kalifornien

Das beliebte Musikfestival KAABOO Del Mar in San Diego, Kalifornien
Mehr anzeigen
Weitere Informationen