Skip to main content
Perfekt geräucherte Rippchen sind bei fast jedem Barbecue-Wettbewerb in den USA vertreten.

Tennessee, South Carolina, Texas, New York, Florida, Georgia, Kentucky, Washington, D.C.

7 fantastische Barbecue-Festivals in den USA

Nach: Lisa Zimmermann

1 of 1
  • States:
    Tennessee
    South Carolina
    Texas
    New York
    Florida
    Georgia
    Kentucky
    Washington, D.C.

Für die Amerikaner ist Barbecue nicht einfach nur langsam gegartes Fleisch, sondern ein geselliges Event, das geradezu zelebriert werden will.

Je weiter die Pioniere und Siedler von der Ostküste in den Westen des Landes vordrangen, desto unterschiedlicher wurden auch die Barbecue-Traditionen weitergeführt. Jede Region entwickelte ihre eigene Zubereitungsmethode und nicht selten kam es zu Streitigkeiten um das beste Ergebnis. Der erste offizielle Barbecue-Wettbewerb fand 1959 auf Hawaii statt, nur wenige Monate nach Aufnahme der Inseln als 50. US-Bundesstaat. Der Sieger beim Kaiser Foil Cook-Off durfte sich „Grand National Cookout Champion“ nennen und ein Preisgeld in Höhe von 10.000 USD mit nach Hause nehmen. Heute finden überall in den USA jedes Jahr Hunderte Barbecue-Veranstaltungen statt – von Wettbewerben über Festivals bis hin zu Touren. Diese sieben Events vermitteln euch einen schmackhaften Eindruck von der Vielseitigkeit der Angebote und Spezialitäten.

Jack Daniel's World Championship Invitational Barbecue

Wo? Lynchburg, Tennessee

Wann? Oktober

Warum? Beim jährlichen Jack Daniel’s World Championship Invitational Barbecue treten fast 100 Teams an, die gemeinsam rund 1.770 kg Fleisch in weniger als 24 Stunden räuchern. Etwa 25.000 Zuschauer reisen jedes Jahr an, um mitzuerleben, wie die Grand Champions in den sieben Kategorien Hähnchen, Schweinerippen, Schweineschulter/-keule, Rinderbrustfilet, Dessert, Cook's Choice und Jack Daniel's-Soße gekürt werden.

Nach dem Wettbewerb könnt ihr euch selbst an den Barbecue-Spezialitäten satt essen und dazu Livemusik hören. Zum Rahmenprogramm gehören Koch- und Grillvorführungen, der Country Dog Contest, (Schweinekeulen-)Bowling und ein Streichelzoo. Außerdem werden Führungen durch die Destillerie angeboten.

Lowcountry Hoedown

Wo? Charleston, South Carolina

Wann? November

Warum? Beim jährlichen Lowcountry Hoedown präsentieren Dutzende Restaurants, Destillerien und Craft-Brauereien Kostproben ihrer Produkte. Dazu wird Liveunterhaltung geboten. Nachdem ihr euch durch die Spezialitäten aus dem Sticky Fingers Ribhouse oder anderen beliebten einheimischen Restaurants probiert habt, könnt ihr euch am Cowboyhut-Werfen versuchen oder auf dem mechanischen Bullen Platz nehmen.

Texas Monthly's BBQ Fest

Wo? Austin, Texas

Wann? November

Warum? Beim TMBBQ Fest in der texanischen Hauptstadt Austin sind die 50 besten Barbecue-Lokale aus dem ganzen Bundesstaat vertreten, darunter etwa Cranky Frank’s Barbeque Company oder Granary ’Cue and Brew. Jeder Anbieter serviert Kostproben seiner Spezialgerichte, von scharfen Würstchen über Rippchen bis hin zu Rinderbrust. Dazu gibt es Livemusik sowie Bier und Barbecue in rauen Mengen.

Beer, Bourbon and Barbecue Festival

Wo? Zehn Städte in sechs verschiedenen Bundesstaaten, darunter New York City, New York, Tampa, Florida, und Atlanta, Georgia

Wann? Januar bis September. Die genauen Termine und Orte findet ihr auf der Website des Beer, Bourbon and Barbecue Festivals.

Warum? Zu eurem Ticket für dieses jährliche Event bekommt ihr ein Souvenirglas, das ihr euch beliebig oft mit Bier und Bourbon füllen lassen dürft. Verschiedene Grill-, Brau- und Brennmeister bieten „Tasting Theater“-Workshops an. Nicht verpassen solltet ihr den „Shrine of Swine“, an dem Pulled Pork vom ganzen Schwein serviert wird. Daneben werden auch beliebte Barbecue-Klassiker wie Pulled Pork, Rinderbrust und Rippchen verkauft.

Ein Teilnehmer am Barbecue-Wettbewerb

Ein Teilnehmer am Barbecue-Wettbewerb
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

International Bar-B-Q Festival

Wo? Owensboro, Kentucky

Wann? Mai

Warum? Das jährliche International Bar-B-Q Festival findet bereits seit 1979 immer am zweiten Maiwochenende statt. Während die Kochteams um den Governor’s Cup wetteifern, können Festivalbesucher die unterschiedlichsten Barbecue-Spezialitäten probieren. Zum weiteren Angebot gehören Kunsthandwerksstände, ein Kuchenesswettbewerb, Fassweitwurf und Burgoo, ein Fleischeintopf, der traditionell im Freien zubereitet wird.

Weitere Informationen

Giant National Capital Barbecue Battle

Wo? Washington, D.C.

Wann? Juni

Warum? An diesem Wettbewerb beteiligen sich die besten Barbecue-Gastronomen aus dem Großraum Washington, D.C., und dem übrigen Land. Festivalbesucher können Starköche treffen, sich Barbecue-Kostproben schmecken lassen, Musik hören, an interaktiven Aktivitäten teilnehmen und Kochvorführungen verfolgen.

W.C. Handy Blues & Barbecue Festival

Wo? Henderson, Kentucky

Wann? Juni

Warum? Das jährliche W.C. Handy Blues & Barbecue Festival zählt zu den größten kostenlosen Musikfestivals in den USA. Auf der Bühne stehen regelmäßig einige der besten Blues-Musiker des Landes. Beim „Taste of Henderson Barbecue“ am Eröffnungstag bereiten die örtlichen Barbecue-Teams leckere Spezialitäten aus Hammel- und Schweinefleisch, Hähnchen und Rippchen zu, die dann verkauft werden. Benannt ist das Festival nach William Christopher Handy, dem „Vater des Blues“, der nach eigener Aussage in Henderson seine spätere Frau getroffen und seine Leidenschaft für Blues und Spirituals entdeckt hat.

Mehr entdecken

A Douglas SBD Dauntless Dive Bomber, which operated in the forefront of World War II in the Pacific, on display at Pacific Aviation Museum Pearl Harbor in Hawaii

Einzigartige Erlebnisse

Pacific Aviation Museum Pearl Harbor

Mark Twain Riverboat on the Mississippi in Hannibal, Missouri
Mehr anzeigen

Einzigartige Erlebnisse

Hannibal