Skip to main content
Im Rhythmus der Musik auf dem Chicago Blues Festival in Illinois

Illinois, Arkansas, Kentucky, Pennsylvania, Montana, Kalifornien, Florida

7 Festivals zu Ehren des Blues

Von: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Illinois
    Arkansas
    Kentucky
    Pennsylvania
    Montana
    Kalifornien
    Florida

Sieben Bluesfestivals in ebenso vielen Städten, die ihr bei eurer nächsten USA-Reise unbedingt einplanen solltet.

Musikfestivals bieten einen idealen Rahmen, um Bluesmusik zusammen mit Tausenden neugewonnenen Freunden zu genießen und gemeinsam die typisch US-amerikanische Musikrichtung zu bewundern, die durch afroamerikanische Erfahrungen in den Südstaaten entstand und von dort aus das ganze Land eroberte. Und wenn zur Musik noch leckeres Essen, Getränke und lohnenswerte Ausflugsziele abseits der Festivals hinzukommen, ist das ein Grund zum Feiern.

Juni: Chicago Blues Festival, Illinois

Wie wäre es gleich zu Beginn mit dem größten kostenlosen Bluesfestival der Welt in einer der bekanntesten Städte der USA? Auf dem Chicago Blues Festival, das ein ganzes Wochenende lang andauert, sind bereits Größen wie Buddy Guy, Bobby Rush, Koko Taylor und Gary Clark Jr. aufgetreten. Beim stargespickten Konzert 2018 wurde Legenden des Blues wie Mavis Staples, Little Walter und Bob Koester Tribut gezollt. Das Event ist maßgeschneidert dafür, mit einem Picknickkorb in den Millennium Park zu gehen und vor der glitzernden Kulisse der Skyline von Chicago das Tanzbein zu schwingen. Ihr solltet aber unbedingt noch ein paar Tage mehr in Chicago einplanen, um weltberühmte Museen zu besichtigen, Wolkenkratzer zu bestaunen, typische Hotdogs und Deep-Dish-Pizza zu probieren sowie einen Einkaufsbummel entlang der Magnificent Mile zu machen.

Ein Moment auf der Bühne beim Chicago Blues Festival vor der Skyline der Stadt

Ein Moment auf der Bühne beim Chicago Blues Festival vor der Skyline der Stadt
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Juni: Eureka Springs Blues Weekend, Arkansas

Arkansas entwickelte sich in den 1930er Jahren zu einem wichtigen Zentrum der Bluesszene. Hier hatte B. B. King seine ersten regelmäßigen Auftritte und taufte seine Gitarre auf den Namen „Lucille“. Beim Eureka Springs Blues Weekend, das vom Magazin American Blues Scene zu einem der zehn schönsten Bluesfestivals gekürt wurde, treten sowohl gestandene Künstler als auch Newcomer auf. Das familienfreundliche Konzert findet auf dem Gelände des Turpentine Creek Wildlife Refuge statt, einer Rettungsstation für Großkatzen. Anschließend können Outdoor-Fans durch den Ozark National Forest wandern, der für seine alten Bäume, zahlreiche Wanderwege und hübsche Bergstädte wie Bentonville und Fayetteville bekannt ist.

Blick aus der Vogelperspektive auf Eureka Springs umgeben von Wäldern

Blick aus der Vogelperspektive auf Eureka Springs umgeben von Wäldern
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Juni: W. C. Handy Blues & Barbecue Festival in Henderson, Kentucky

W. C. Handy, der „Vater des Blues“, steht im Mittelpunkt dieses großartigen – und kostenlosen – Festivals in Henderson, Kentucky, wo der Musiker fast 10 Jahre lang gelebt hat. Das jährlich stattfindende Konzert wird im Audubon Mill Park am malerischen Ohio River ausgerichtet. Jeweils am ersten Tag findet das „Taste of Henderson Barbecue“ statt. Daran schließen sich vier Tage voller hochkarätiger Bluesmusik an, in deren Verlauf Zydeco-Musiker den Creole-Stil aus Louisiana in den Norden bringen. Abgerundet wird das Ganze von leckerem Essen, Partys und Aktivitäten für Kinder. Bei einer Reise nach Henderson sollten auch ein Besuch im Audubon Museum und ein Abstecher in Metzger's Tavern, die älteste Kneipe in Kentucky, auf dem Programm stehen.

Juli: Pittsburgh Blues and Roots Festival, Pennsylvania

Pittsburgh gehört zu den dynamischsten Städten im US-Bundesstaat Pennsylvania. Neben bekannten Sportmannschaften (Steelers im American Football, Pirates im Baseball und Penguins im Eishockey) und regionalen kulinarischen Spezialitäten (Piroggen, Kohlrouladen) hat die Stadt auch in Sachen Kunst und Kultur einiges zu bieten, wie z. B. das Carnegie Museum of Natural History und das Andy Warhol Museum. Die Erlöse des Pittsburgh Blues and Roots Festival kommen der Autism Society of Pittsburgh zugute. Nicht zuletzt aus diesem Grund bietet das Festival einen barrierefreien Zugang und Aktivitäten für Familien. Viele der Künstler, die beim Festival auftreten, sind selbst auf die eine oder andere Weise von Autismus betroffen.

Lichter von Pittsburgh bei Nacht

Lichter von Pittsburgh bei Nacht
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

August: Magic City Blues, Montanas Urban Music Festival in Billings, Montana

Magic City Blues ist das größte Bluesfestival in der größten Stadt Montanas. Neben erstklassiger Bluesmusik – in der Vergangenheit sind Künstler wie Keb' Mo' und Buddy Guy aufgetreten – erwartet Besucher auch jede Menge Rock- und Countrymusik von Musikern wie Alison Krauss, den Fabulous Thunderbirds und ZZ Top. Das Festival bietet ein Wochenende lang Auftritte auf mehreren Bühnen sowie zahlreiche Imbiss- und Getränkestände, die für das leibliche Wohl sorgen. So steht einem magischen Musikerlebnis nichts im Wege. Gleichermaßen lohnenswert ist eine Wanderung in den Rimrocks, einer eindrucksvollen geologischen Formation, die der Stadt Billings eine atemberaubende Kulisse verleiht und eine großartige Aussicht auf die Innenstadt eröffnet.

Blick auf die Landschaft Montanas vom Pompeys Pillar National Monument

Blick auf die Landschaft Montanas vom Pompeys Pillar National Monument
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

September: New Blues Festival in Long Beach, Kalifornien

Am ersten Wochenende im September zollen neue und gestandene Musiker auf dem New Blues Festival in Long Beach, Kalifornien, einem ganzen Genre Tribut. Neben der Musik stehen Craft-Biere und Barbecues auf dem Programm. Long Beach ist auch abseits der Musik ein lohnendes Reiseziel, das sich am besten vom Wasser aus erkunden lässt. So könnt ihr mit einer Gondel durch die Kanäle schippern, im Aquarium of the Pacific zahlreiche Meeresbewohner bewundern und, natürlich, an den Strand gehen, um die Sonne zu genießen oder zu surfen.

Erkundung der Küstenstadt Long Beach auf ihren Wasserwegen

Erkundung der Küstenstadt Long Beach auf ihren Wasserwegen
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

April: Tampa Bay Blues Festival in St. Petersburg, Florida

Seit fast 25 Jahren findet das Tampa Bay Blues Festival in herrlicher Lage direkt an der Bucht statt. Nicht minder eindrucksvoll ist die Musik, die Künstler wie Buddy Guy, Steven Stills, Little Feat, Irma Thomas und viele andere auf der Bühne präsentieren. Tragt am besten bequeme Schuhe, damit euch vom Tanzen nicht die Füße wehtun. Für das leibliche Wohl sorgt eine ganze Armada von Foodtrucks mit Grillspeisen, frischen Meeresfrüchten und reichlich Getränken. Wer schon immer ein Strandparadies besuchen wollte, ist hier an der richtigen Adresse. Die Strände von St. Pete/Clearwater werden regelmäßig zu den schönsten in den USA gezählt. Auch in puncto Kultur hat die Region einiges zu bieten, so z. B. das Salvador Dalí Museum.

Tanz zu Livemusik an der Golfküste Floridas

Tanz zu Livemusik an der Golfküste Floridas
Mehr anzeigen
Reiseziel St. Pete/Clearwater
Weitere Informationen