Skip to main content
Gemeinsames Singen beim Planwagen-Dinner im Westen der USA

Wyoming, Montana, Colorado

Auf den Spuren der Pioniere: Planwagen-Dinner

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Wyoming
    Montana
    Colorado

So schmeckt der amerikanische Westen.

Planwagen sind der Inbegriff des Wilden Westens. Sie wecken Assoziationen mit den Cowboys und Pionieren, die sich einst aufmachten, um das wilde, unbekannte Land zu erobern. Dieses Erbe wird heute auf Ferienranches im gesamten Westen der USA mit traditionellen Planwagen-Dinnern gepflegt.

Leckereien aus der „Cowboy-Küche“

Abgesehen von einigen regionalen Varianten ist ein Planwagen-Dinner ein Open-Air-Büfett, bei dem Gerichte im Schmortopf oder auf dem Grill über einem Holzfeuer zubereitet werden. Die Speisen sind deftig und einfach: saftige Rib-Eye-Steaks vom Kohlegrill, langsam über dem Feuer gegartes und mit Barbecuesauce beträufeltes Hähnchen und Bohnen mit Speck, Zwiebeln und Knoblauch, die in einem dickflüssigen Elixier aus Essig und braunem Zucker brodeln.

Auf deftige Tomateneintöpfe mit Rindfleisch, Kartoffeln und Karotten folgen zarte Maiskolben mit zerlassener Butter, rustikales Apfelkompott, üppige Gewürzkuchen und süße Obstaufläufe. Eure einzige Aufgabe besteht darin zu warten, bis zu Tisch gebeten wird, und dann euren Teller zu füllen.

Schon Hunger bekommen?

Die meisten Gerichte, die heute auf den Ranches auf den Tisch kommen, gehen auf die Pioniere zurück, die mit ihrem gesamten Hab und Gut im Planwagen gen Westen zogen. Auch das Begleitprogramm für euer Cowboy-Dinner – von Ausritten oder Planwagenfahrten bis hin zu Liedern und Cowboy-Gedichten am Lagerfeuer – hat seinen Ursprung in dieser Tradition. Vor allem aber ist es die einzigartige Kulisse aus goldenem Wüsten-Beifuß, Espenhainen, Canyons, Tälern und den Bergketten der Rocky Mountains unter dem endlosen blauen Himmel, die den Pioniergeist der Menschen im Wilden Westen lebendig werden lässt.

Die meisten Planwagen-Dinner finden im Sommer oder Anfang Herbst statt. Ihr könnt wahlweise nur zum Abendessen kommen oder zusätzlich noch eine oder mehrere Übernachtungen buchen und bei der Rancharbeit aushelfen. Viele Ferienranches bieten neben Cowboy-Dinnern noch zahlreiche weitere nostalgische Wildwest-Erlebnisse an. Ganz gleich, ob ihr am Fliegenfischen interessiert seid, euch am Wildwasser-Rafting versuchen oder bei Ausritten Cowboy spielen wollt oder euch bei Spa-Anwendungen und gehobener Küche mit Blick auf die Ranch verwöhnen lassen möchtet: Für jeden Geschmack ist der passende Aufenthalt dabei.

Bei einem Planwagen-Dinner bereiten Cowboys und Ranchmitarbeiter deftige Speisen in großen Eisentöpfen über offener Flamme zu.

Bei einem Planwagen-Dinner bereiten Cowboys und Ranchmitarbeiter deftige Speisen in großen Eisentöpfen über offener Flamme zu.
Mehr anzeigen

Leben (und essen) wie ein Cowboy

  • Im Dornan’s in Moose, Wyoming, findet jeden Montag eine Dinner Night mit „Hootenanny“, einer spontanen Zusammenkunft von Musikern, statt.
  • Beim Planwagen-Dinner im Resort at Paws Up in Greenough, Montana, geht es etwas gehobener zu. Zu den Spezialitäten zählen unter anderem Tomahawk-Koteletts, Heidelbeerauflauf und in Montana gebrautes Bier.
  • Auf der Zapata Ranch in Mosca, Colorado, könnt ihr euch euren Aufenthalt individuell zusammenstellen und dabei z. B. das rancheigene Bisonfleisch probieren oder bei der täglichen Rancharbeit mithelfen.

Ähnliche Themen: