Skip to main content
Auf in den nebligen Dunst der Niagarafälle

New York

Auf der Maid of the Mist zu den Niagarafällen – eine Bootstour im Bundesstaat New York

Von: Amy Nance

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    New York

Den vielleicht aufregendsten Wasserfällen der USA ganz nah

Eines der eindrucksvollsten Naturspektakel der USA findet ihr ganz in der Nähe der Stadt Niagara Falls, New York – einem familienfreundlichen Ort mit interessanten Nachbarschaften, tollen Einkaufsmöglichkeiten, vielen Freizeitbeschäftigungen an der frischen Luft und sogar Weingütern. Neben der Hauptattraktion jedes Besuches, den legendären Niagarafällen, erwarten euch vor Ort auch Wanderwege, Hubschraubertouren und über 200 Outlets. Die drei Wasserfälle Horseshoe, Bridal Veil und American, die vor rund 13.000 Jahren aus geschmolzenen Gletschern entstanden sind und immer noch jede Menge Power haben, werden von über 2 Mio. Liter Wasser pro Sekunde angetrieben. Die beste Art, dieses Naturwunder zu bestaunen, ist im Rahmen einer Bootstour von Maid of the Mist, die euch ganz nah an die einzigartigen Horseshoe Falls heranbringt.

Eine reiche Geschichte

Das Familienunternehmen Maid of the Mist schickte seine Fähren zum ersten Mal im Jahr 1846 auf den Niagara River und betreibt nach einigen Generationswechseln jetzt die Schiffe Maid of the Mist VI und VII. Jedes Schiff bietet 600 Passagieren Platz und umfasst ein geräumiges Oberdeck, von dem aus ihr die Wasserfälle bestaunen und in ihren nebligen Dunst eintauchen könnt. Es handelt sich hierbei um die einzige Besichtigungsflotte, deren Kapitäne seit über 100 Jahren durch die Gewässer der Schlucht Niagara Gorge navigieren. Zu den illustren Gästen, die sich auf einer Maid of the Mist zu den Niagarafällen wagten, gehören neben ehemaligen US-Präsidenten und ausländischen Ehrengästen auch Marilyn Monroe und die britische Königsfamilie.

Das legendäre Schiff Maid of the Mist aus der Vogelperspektive

Das legendäre Schiff Maid of the Mist aus der Vogelperspektive
Mehr anzeigen

Nervenkitzel mit Gänsehautgarantie

Der blaue Regenponcho, der euch zum Schutz vor den Elementen angeboten wird, ist Nebensache, denn der eigentliche Zweck einer Tour mit der Maid of the Mist besteht darin, das Wasser auf der Haut zu spüren. Die schiere Kraft der reißenden Strömung und die direkt vor euch in die Tiefe donnernden Wasserfälle sind ein wahrlich einzigartiges Erlebnis. Der neblige Dunst des Naturspektakels schwebt nach oben und erfrischt eure Gesichter, und bei der steifen Brise, die an den Wasserfällen herrscht, haltet ihr bestimmt nicht nur einmal den Atem an. Näher kommt ihr an die Niagarafälle nicht heran, also kostet jede Sekunde voll und ganz aus.

Passagiere eingehüllt in die bekannten blauen Ponchos bei einer Bootstour auf der Maid of the Mist

Passagiere eingehüllt in die bekannten blauen Ponchos bei einer Bootstour auf der Maid of the Mist
Mehr anzeigen

Unvergleichliche Aussichten

Das Wasser, das aus vier der fünf Great Lakes stammt, passiert die Wasserfälle und strömt schließlich in den Atlantik. Die Touren starten alle 15 Minuten in der Nähe der Rainbow Bridge im Niagara River, verlaufen entlang der American und Bridal Veil Falls und nehmen dann Kurs auf die Horseshoe Falls – es gibt also schon auf dem Weg jede Menge zu sehen. Neben dem unaufhaltsamen Wasserrauschen und den dadurch entstehenden weißen Wolken erwarten euch spektakuläre Klippen, Felsen, Wälder und überraschend mutige Möwen. An sonnigen Tagen könnt ihr mit etwas Glück sogar einen Regenbogen in dem nebligen Dampf beobachten.

Eine Maid of the Mist nähert sich den Wasserfällen von unten

Eine Maid of the Mist nähert sich den Wasserfällen von unten
Mehr anzeigen

Anreise

Um zu den Niagarafällen und der Maid of the Mist zu gelangen, fliegt ihr am besten zum Buffalo Niagara International Airport im Bundesstaat New York, der nur 30 Minuten vom Zentrum der Stadt Niagara Falls entfernt ist. Die Boote von Maid of the Mist legen am Prospect Point an, der mitten im Niagara Falls State Park liegt.