Skip to main content
Sanibel Island, Florida, aus der Vogelperspektive
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Florida

Naturidylle mit historischen Stätten, artenreicher Tierwelt und hohem Erholungsfaktor

Die Region The Beaches of Fort Myers & Sanibel im südwestlichen Florida ist wie gemacht für lange, sonnige Tage. Hier findet ihr alles, was ihr für einen perfekten Urlaub braucht: vom traumhaften Wetter über das warme, stille Wasser des Golfs von Mexiko und die weichen weißen Sandstrände mit bunten Muscheln bis hin zu überraschenden historischen Sehenswürdigkeiten. Ob ihr das Küstenparadies im Rahmen einer Fahrradtour durch die grüne Natur erkundet, mit Familie und Freunden in der sanften Brandung spielt oder euch einfach dem süßen Inselleben hingebt und die Seele baumeln lasst, bleibt euch überlassen.

Ausflug in die Vergangenheit

Das Mound House auf der der Bucht zugewandten Seite von Fort Myers Beach steht auf einem 2.000 Jahre alten Muschelberg der Calusa-Indianer. Wer sich für die ansässigen Ureinwohner und die Naturgeschichte von Estero Island interessiert, ist hier genau richtig. Im restaurierten William H. Case House von 1921 wurde ein Museum mit Alltagsgegenständen der Calusa eingerichtet. Im Untergeschoss präsentiert der faszinierende Ausstellungsbereich „Stories Beneath Our Feet“ einen großen Querschnitt des Muschelbergs und das Wandbild eines Calusa-Dorfs. Anschließend könnt ihr euch ausgiebig auf dem Gelände umsehen, das hübsche Gärten und einen Aussichtspier umfasst. Tipp für Naturfreunde: Bei einer geführten Ökotour auf dem Great Calusa Blueway Paddling Trail könnt ihr im Kanu die Wasserstraßen in der Estero Bay erkunden, die schon in grauer Vorzeit von den Calusa genutzt wurden.

Archäologische Stätte und erholsames Ausflugsziel: das Mound House auf Estero Island

Archäologische Stätte und erholsames Ausflugsziel: das Mound House auf Estero Island
Mehr anzeigen

Wildtierabenteuer

Überall entlang der Küste des Golfs von Mexiko sind Lebensräume entstanden, die es in dieser Form nirgendwo sonst auf der Erde gibt. Mehr darüber erfahrt ihr bei einer Bootstour zum Cayo Costa State Park mit Captiva Cruises. Die weitgehend unberührte Barriereinsel ist nur mit dem Boot oder Kajak zu erreichen und gehört zu den urtümlichsten Orten in ganz Florida. Vom Boot aus könnt ihr häufig beobachten, wie Delfine in der Brandung spielen, Watvögel nach Futter suchen und Fische im Wasser hin und her flitzen. An den weißen Sandstränden entdeckt ihr dann bestimmt auch die ein oder andere Muschel, die ihr als Andenken mit nach Hause nehmen wollt. Bei einem längeren Aufenthalt lohnt es sich, Zeit für eine Wanderung an der Nordspitze der Insel oder eine Kajak- bzw. SUP-Tour einzuplanen. Wer sich gar nicht losreißen mag, kann in einer der Hütten übernachten.

Muschelsucher an der abgeschiedenen Küste des Cayo Costa State Parks

Muschelsucher an der abgeschiedenen Küste des Cayo Costa State Parks
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Rundfahrt über Sanibel Island

Die beschauliche, grüne Sanibel Island ist klein genug, um sie im Rahmen einer Radtour kennenzulernen. Einen fahrbaren Untersatz bekommt ihr bei einem der örtlichen Verleihe oder in eurem Hotel. Beim Anblick der Wellen, Palmen und Strände lösen sich eure Alltagssorgen sofort in Luft auf. Ein Übriges tun die frische Luft, die malerische Inselarchitektur und die netten kleinen Läden und Lokale. Auf keinen Fall solltet ihr vergessen, ein Selfie vor dem Sanibel Lighthouse zu machen, das im späten 19. Jahrhundert erbaut wurde. Am nahen Strand (Lighthouse Beach Park) tummeln sich Angler und Muschelsammler. Nach eurer Tour könnt ihr euch mit einem Besuch in der beliebten Eisdiele Pinocchio’s Original Italian Ice Cream belohnen. Als besonderen Gag bekommt ihr zu eurem täglich frisch zubereiteten Eis einen Keks in Tierform.

Radtour unter Laubdächern auf Sanibel Island

Radtour unter Laubdächern auf Sanibel Island
Mehr anzeigen

Anreise

Als Sprungbrett für euer Urlaubsabenteuer bietet sich der internationale Flughafen Southwest Florida (RSW) in Fort Myers an.

Weitere Informationen