Skip to main content
Graben nach Diamanten im Crater of Diamonds State Park in Murfreesboro, Arkansas

Arkansas

Begebt euch in dieser Kleinstadt in Arkansas auf Diamantensuche.

Nach: Jennifer Swann

Arkansas Department of Parks and Tourism
1 of 1
  • States:
    Arkansas

Diamanten ausgraben im Crater of Diamonds State Park.


Diese kleine, ländliche Stadt mit weniger als 2.000 Einwohnern im Südosten der USA ist bekannt für ihre Fülle an Diamanten. Der Boden um den 95 Millionen Jahre alten, inaktiven Vulkan bringt natürliche Diamanten und Edelsteine hervor. Dies führte 1906 zu einem regelrechten Diamantenrausch, als viele Siedler sich hier niederließen, um ihr Glück zu versuchen. 

Heute noch zieht die schillernde Aussicht auf die kostbaren Edelsteine mehr als 120.000 Besucher pro Jahr an. Und auch die malerische Umgebung hat sich inzwischen zu einem beliebten Freizeitziel entwickelt. Dies ist nur einer der vielen Gründe, dieses Juwel 375 km nordöstlich von Dallas, Texas, zu besichtigen.

Auf Diamantenjagd

Die berühmteste Attraktion von Murfreesboro ist der Crater of Diamonds State Park, der einzige Ort in den USA, wo jeder in der ursprünglichen Vulkanquelle nach Diamanten suchen kann. Das Beste daran ist: Ihr könnt eure gefundenen Schätze behalten.

Versucht euer Glück beim Nass-Sieben, einer Technik, bei der der Boden mithilfe von Filtern gewaschen und auf Edelsteine überprüft wird. Die passende Ausrüstung gibt‘s im Diamond Discovery Center, wo ihr u. a. Siebe, Eimer und Schaufeln ausleihen könnt.

Zwar werden die meisten Diamanten im Park beim Nass-Sieben gefunden, einige von ihnen werden aber auch beim Suchen auf der Erdoberfläche entdeckt. Die Parkaufseher schätzen, dass täglich ein bis zwei Diamanten auf dem Feld gefunden werden. Einer der bedeutendsten Funde war ein weißer Diamant mit 8,52 Karat, den eine Besucherin 2015 entdeckte.

Wenn ihr im Crater of Diamonds State Park einen Diamanten findet, dürft ihr ihn behalten.

Wenn ihr im Crater of Diamonds State Park einen Diamanten findet, dürft ihr ihn behalten.
Mehr anzeigen
Arkansas Department of Parks and Tourism

Die Wildnis ruft

Viele Besucher zieht es zu den Wanderpfaden in der unberührten Umgebung, die mit fantastischen Ausblicken auf den Lake Greeson und imposanten Felsformationen aufwartet. Die Rundwege Prospector Trail und Little Missouri River Trail sind jeweils ca. 2 km lang, wobei letzterer über rollstuhlgeeignete, teilweise gepflasterte Wege verfügt. Von der Beobachtungsplattform aus könnt ihr Ausschau nach Hirschen und Vögeln in ihrem natürlichen Lebensraum halten.

Shopping, Spaß und Verpflegung

Nach einem Besuch des berühmten Parks geht es in das Stadtzentrum von Murfreesboro aus dem 19. Jahrhundert, in dem zahlreiche Restaurants, Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten auf euch warten. Im Courthouse Square könnt ihr nach besonderen Souvenirs stöbern oder erfrischende Getränke, köstliches Eis und leckere Snacks genießen.

Im Kadoha Indian Village, einer archäologischen Stätte, die sich 3 km nördlich von Courthouse Square entfernt auf einem Hügel befindet, habt ihr die einmalige Gelegenheit, nach historischen Schätzen wie Pfeilspitzen, Kristallen und Töpferwaren zu suchen. Im angrenzenden Museum gibt es interessante Ausstellungen, Bildungsprogramme und Veranstaltungen, bei denen ihr mehr über die Kultur und das Leben der Caddo-Indianer erfahren könnt.

Übernachtungsmöglichkeiten

Übernachtet in der charmanten Innenstadt, z. B. im Queen of Diamonds Inn oder Diamond Oaks Inn Bed & Breakfast, oder erlebt einen einzigartigen Aufenthalt in einer der ursprünglichen Blockhütten vom Diamonds Old West, Diamond K Lodge Farmhouse oder River’s Edge Hideaway.

Lust auf Camping im großen Stil? Der Park verfügt über 47 Campingplätze, die mit Annehmlichkeiten wie kostenlosem WLAN und Waschmaschinen vor Ort ausgestattet sind.

Das Diamonds Old West Hotel ist eine der vielen komfortablen Unterkünfte in dieser Region.

Das Diamonds Old West Hotel ist eine der vielen komfortablen Unterkünfte in dieser Region.
Mehr anzeigen
Diamonds Old West Hotel

Mehr entdecken