Skip to main content
Der mächtige Mississippi River in Cape Girardeau, Missouri

Missouri

Cape Girardeau: Fesselnde Geschichte, Kultur und Craft-Biere

Nach: Jody Sidle Short

1 von 5
Eingang zum Trail of Tears State Park Visitor’s Center in Cape Girardeau, Missouri

Missouri

Cape Girardeau: Fesselnde Geschichte, Kultur und Craft-Biere

Nach: Jody Sidle Short

2 von 5
Informationstafeln in der Bollinger Mill in Cape Girardeau, Missouri

Missouri

Cape Girardeau: Fesselnde Geschichte, Kultur und Craft-Biere

Nach: Jody Sidle Short

3 von 5
Der Trail of Tears in Cape Girardeau, Missouri

Missouri

Cape Girardeau: Fesselnde Geschichte, Kultur und Craft-Biere

Nach: Jody Sidle Short

4 von 5
Ausstellungsstück im Crisp Museum in Cape Girardeau, Missouri

Missouri

Cape Girardeau: Fesselnde Geschichte, Kultur und Craft-Biere

Nach: Jody Sidle Short

5 von 5
  • Bundesstaaten:
    Missouri

Die letzte Station meiner Reise durch Missouri war Cape Girardeau, eine Stadt am Westufer des mächtigen Mississippi River.

Die entzückende Kleinstadt hat unglaublich viele historische und kulturelle Attraktionen und eine Innenstadt mit großartiger Atmosphäre zu bieten.

Ein fesselndes Stück Geschichte

Zuerst besuchte ich den Trail of Tears State Park, wo die Aussicht auf den Mississippi einfach atemberaubend ist. An einer Stelle kann man am anderen Flussufer Illinois sehen! Im Park könnt ihr wandern, Fahrrad fahren, schwimmen, angeln, campen und vieles mehr. Im Informationszentrum erfuhr ich alles über die erzwungene Umsiedlung der Cherokee-Ureinwohner im Winter 1838/39, ein ungeheuer trauriges Kapitel, das trotz alledem eine große Rolle in der Geschichte der USA spielt.

Gemälde im Trail of Tears State Park Visitor’s Center in Cape Girardeau

Gemälde im Trail of Tears State Park Visitor’s Center in Cape Girardeau
Mehr anzeigen
Amon Focus

Rustikales Kulturerbe und Natur

Es war ein perfekter Frühlingstag in Cape Girardeau, und da ich wieder etwas im Freien unternehmen wollte, war meine nächste Station die Bollinger Mill State Historic Site. Wie an so vielen anderen Orten in Missouri versetzt einen auch hier die rustikale Atmosphäre in eine Zeit zurück, als das Leben noch viel langsamer verlief. Man möchte einfach eine Decke ausbreiten, ein Picknick machen und so richtig für ein paar Stunden abschalten. Ich nahm an einem Rundgang durch die Mahlmühle teil und machte einen Spaziergang über die Bufordville Covered Bridge. Von diesen überdachten Brücken gibt es in ganz Missouri nur vier Stück. Meine nächste Station war das Cape Girardeau Conservation Nature Center, in dem alle möglichen interaktiven Exponate, Aquarien und Gebiete zum Beobachten wilder Tiere zu finden sind. Es ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen ein großartiger Ort.

Um mehr über die Geschichte und Kultur von Cape Girardeau zu erfahren, besuchte ich das Crisp Museum. Die Kunstgalerie hat mir besonders gut gefallen, und das Museum selbst fängt mit den größten Muschelnachbildungen aus Keramik in Nordamerika, die ziemlich beeindruckend sind, das Kulturerbe der Region auf wunderbare Weise ein.

Aussicht auf die Bollinger Mill State Historic Site in Cape Girardeau

Aussicht auf die Bollinger Mill State Historic Site in Cape Girardeau
Mehr anzeigen
Amon Focus
Weitere Informationen

Genießt die idyllische, farbenfrohe Innenstadt

Am Abend fuhr ich in die idyllische Altstadt. Hier kann man ganz gemütlich an den vielen Antiquitätenläden und Restaurants vorbeispazieren. Ich ging zum Riverfront Trail und staunte über das Mississippi River Tales Mural, eine 4,5 m hohe und 335 m lange Wandmalerei auf der Hochwassermauer. Die Malereien sind unglaublich schön und zeigen die Geschichte von Cape Girardeau – echt cool!

Wie es bei einer Rundreise durch Missouri Tradition zu sein scheint, machte auch ich einen Zwischenstopp im Broadway Biergarten, um ein Bier aus der Region zu trinken, bevor ich ins Hotel zurückging. Es schmeckte genauso gut wie all die anderen, die ich probiert habe – Missouri hat wirklich ausgezeichnete Craft-Biere vorzuweisen.

Ich habe dort einen wundervollen Aufenthalt verbracht und so viele tolle Leute kennengelernt, dass ich mit gemischten Gefühlen nach Hause gefahren bin. Einerseits habe ich mich gefreut, meine Familie zu sehen, andererseits habe ich diesen beeindruckenden Bundesstaat vermisst. Ob ich wieder dorthin fahren würde? Auf jeden Fall, und auch ihr solltet eine Reise dorthin in eure Liste aufnehmen!

Historische Darstellungen auf den Wandmalereien in Cape Girardeau

Historische Darstellungen auf den Wandmalereien in Cape Girardeau
Mehr anzeigen