Skip to main content
Die Pride Parade an der Kreuzung Addison Street und Halsted Street

Illinois

Chicago, Illinois: Die besten LGBTQ+-Hotspots und -Events

Nach: Amy Nance

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Illinois

Chicago ist seit langem als dynamische, feierlustige Metropole mit facettenreicher Kultur bekannt. Das gilt auch für die weltweit renommierte LGBTQ+-Szene.

Chicago wurde von GayCities.com zur „Stadt des Jahres“ gewählt und richtet jedes Jahr einige der landesweit größten LGBTQ+-Events aus. Hier stellen wir euch das Viertel Boystown – das 2014 von der Zeitschrift Out Traveler zum „besten Schwulenviertel der Welt“ gekürt wurde – und verschiedene andere Hotspots der LGBTQ+-Community vor.

Legacy Walk on Halsted

Der Legacy Walk in der Halsted Street – auch bekannt als Legacy Project – ist nach dem Vorbild eines Museums gestaltet und die erste (und einzige) Attraktion dieser Art. An derzeit 35 riesigen Regenbogen-Pylonen sind Plaketten angebracht, mit denen bedeutende Vertreter der LGBTQ+-Community geehrt werden. Das dynamische Projekt in Boystown, dem einzigen offiziell anerkannten Schwulenviertel der USA, hat sich zum Ziel gesetzt, die Diskriminierung von Schwulen zu bekämpfen und die Kultur und Geschichte der LGBTQ+-Szene zu würdigen. Bei eurem Bummel durch dieses historische Viertel könnt ihr euch an den 7 m hohen Pylonen über berühmte und weniger bekannte Mitglieder der Szene wie James Baldwin, Harvey Milk und Sally Ride informieren, die durch ihr Engagement die moderne Gesellschaft verändert haben.

Am Legacy Walk in Northalsted werden die Verdienste von Mitgliedern der LGBTQ+-Community geehrt.

Am Legacy Walk in Northalsted werden die Verdienste von Mitgliedern der LGBTQ+-Community geehrt.
Mehr anzeigen

Chicago Pride Parade

Jeden Juni schmeißt Chicago eine Riesenparty, zu der jeder willkommen ist. Höhepunkt des zweitägigen Festivals ist eine 6,4 km lange Parade über die Halsted Street. Sie findet immer am letzten Sonntag des Monats statt und erinnert an den Jahrestag der Stonewall Riots in New York City im Jahr 1969. Schon im Vorfeld sorgen Straßenfeste, Märsche, Konzerte, Drag-Shows, Theaterstücke und Tanzpartys für gute Laune. Bei der Parade selbst jubeln Hunderttausende Zuschauer den 200 Teilnehmern, farbenfrohen Festwagen und bunt ausstaffierten Blaskapellen zu. Ihr schafft es nicht im Juni nach Chicago? Im August steht mit den Northalsted Market Days ein weiteres zweitägiges Festival mit Tanz, gutem Essen und ausgelassener Stimmung auf dem Veranstaltungskalender.

Bunte Regenbogenflaggen bei der Chicago Pride Parade

Bunte Regenbogenflaggen bei der Chicago Pride Parade
Mehr anzeigen

Kit Kat Lounge & Supper Club

Die Kit Kat Lounge betreibt zwar auch einen traditionellen Supper Club – bekannt ist aber vor allem der „Divalicious“ Sunday Brunch, bei dem ihr unter anderem eure eigenen Mimosas und Bloody Marys kreieren könnt. Mit Abstand größter Anziehungspunkt sind jedoch die weltberühmten Kit Kat Divas mit ihrer ausgelassenen Drag-Show. Auch die Dinner-Karte, deren Gerichte nach legendären Künstlern benannt sind, kann sich sehen lassen. Auf keinen Fall verpassen solltet ihr Spezial-Martinis wie Lava Lamp, Kit Kat’s Passion oder Queen of Hearts, die perfekt auf das nostalgische Hollywood-Dekor des Clubs, die an die Wand projizierten Filmklassiker und natürlich auch die glamourösen Diven selbst abgestimmt sind.

Unterhaltsamer Abend mit Spezial-Cocktails und den Kit Kat-Diven

Unterhaltsamer Abend mit Spezial-Cocktails und den Kit Kat-Diven
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Hollywood Beach

Der Hollywood Beach (offizieller Name: Osterman Beach) ist einen Besuch unbedingt wert. Der saubere, wenig überlaufene Strand befindet sich unweit vom Viertel Edgewater im Stadtteil Lincoln Park und ist vor allem zwischen Mai und September ein echter Hotspot der örtlichen LGBTQ+-Community. Vor Ort könnt ihr an dem nach dem LEED-Umweltstandard zertifizierten Strandhaus relaxen und die entspannte Stimmung genießen oder euch am Imbissstand einen leckeren (und vegetarierfreundlichen) Snack holen. Falls ihr euch das Arbeiten gar nicht verkneifen könnt, gibt es auch kostenloses WLAN. Ansonsten könnt ihr die Stunden am Strand auch angenehmer verbringen – z. B. indem ihr euch am Stehpaddeln versucht oder (noch besser) an der Nacho Mama’s Beach Bar eine Pina Colada besorgt.

Der Hollywood Beach unweit vom Viertel Edgewater im Stadtteil Lincoln Park

Der Hollywood Beach unweit vom Viertel Edgewater im Stadtteil Lincoln Park
Mehr anzeigen

Anreise

Mit zwei internationalen Flughäfen und weltweiten Flugverbindungen ist Chicago das Drehkreuz für den gesamten Mittleren Westen. Ob ihr nun am Flughafen O’Hare (ORD) oder Midway (MDW) ankommt – von beiden Flughäfen aus kommt ihr schnell in die Stadt, z. B. mit dem Zug, einem Shuttle-Bus oder mit eurem eigenen Mietwagen.

Mehr entdecken

Die Schmalspurbahn der historischen Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad arbeitet sich einen Berg hinauf.

Reiseziel

Durango