Skip to main content
Sonnenaufgang in der Chickasaw National Recreation Area in Oklahoma
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oklahoma

Geschichtliche Sehenswürdigkeiten und beeindruckende Naturlandschaften in der Heimat der Chickasaw Nation

Der Bundesstaat Oklahoma im Südwesten der USA ist ein faszinierendes Reiseziel für alle, die sich für amerikanische Ureinwohner, den Wilden Westen, Countrymusik und das Lebensgefühl an der Route 66 interessieren. Im südlichen Zentrum Oklahomas erstreckt sich das Chickasaw Country mit vielfältigen Landschaften, historischen Stätten und weitläufigen Freizeit- und Erholungsgebieten. Hier verraten wir euch, wo ihr die malerische Natur von ihrer schönsten Seite erlebt und mehr über die kulturellen Bräuche der Chickasaw sowie die Geschichte des Chisholm Trails erfahrt.

Reise in die Vergangenheit: das Chickasaw Cultural Center

Die freundliche Kleinstadt Sulphur liegt im Herzen des Chickasaw Country. Bei einem Besuch im interaktiven Chickasaw Cultural Center gibt es weit mehr zu entdecken als Daten und Zahlen aus der Geschichte der Chickasaw Nation. Das Chikasha Poya Exhibit Center erweckt mithilfe von Lichtern, Farben und Soundeffekten den erhabenen Geisterwald zum Leben, der die enge Verbindung der Chickasaw Nation zur Natur repräsentiert. Im Mosaic Room wird die auf Glas gravierte Nachbildung einer Hirschlederkarte von 1723 präsentiert. Sie veranschaulicht das Geflecht aus geografischen, politischen, handelsbezogenen und diplomatischen Beziehungen der Chickasaw Nation zu den Stämmen der Umgebung. In der Exhibit Hall bieten interaktive Stationen, Nachbildungen und grafische Exponate ein Fenster in die Vergangenheit. Der Removal Corridor beleuchtet das harte Schicksal der Chickasaw nach dem Erlass des Indian Removal Acts im Jahr 1830. Der Ausstellungsbereich erinnert an die Vertreibung aus der angestammten Heimat im Osten und würdigt die Stärke und den ungebrochenen Lebenswillen des Volks. Auf dem Gelände des Zentrums befindet sich außerdem ein traditionelles Chickasaw-Dorf im Stil des 18. Jahrhunderts. Neben dem Versammlungsort des Ältestenrats sind dort Sommer- und Winterhäuser, eine in erhöhter Bauweise errichtete Getreidescheune, ein Stickball-Feld und ein Palisadenzaun zu sehen. Das interaktive Rahmenprogramm umfasst Darbietungen zu kulturellen Bräuchen und traditionellen Stampftänzen oder auch Sprachkurse.

Eine Vorführung im traditionellen Dorf des Chickasaw Cultural Centers

Eine Vorführung im traditionellen Dorf des Chickasaw Cultural Centers
Mehr anzeigen

Outdoor-Erlebnisse in der Chickasaw National Recreation Area

Die Chickasaw National Recreation Area in Sulphur zieht Outdoor-Enthusiasten aus aller Welt an. Neben atemberaubenden Landschaften und einer artenreichen Tierwelt erwarten euch Wanderwege, mäandernde Flüsse, Wasserfälle und ausgedehnte Seen. Zum Auftakt empfiehlt sich der 3,9 km lange Bromide Hill Trail. Er beginnt am Travertine Nature Center, das anschaulich über das Waldsystem im südlichen Oklahoma sowie die Geologie, Fauna und Flora des Parks informiert. Der Weg selbst folgt dem Ufer eines quellengespeisten Flusses und bietet beeindruckende Ausblicke auf kleine Wasserfälle. Der vielleicht schönste davon, Little Niagara, eignet sich hervorragend für ein paar Selfies und ein erfrischendes Bad. Am Bison Overlook könnt ihr dann den imposanten Blick über die geschützte Hochprärie genießen, auf der eine kleine Herde Amerikanischer Bisons umherstreift. Bei einem längeren Aufenthalt in der Chickasaw National Recreation Area habt ihr die Möglichkeit, auf einem der Campingplätze zu übernachten und euch verschiedenen Wasseraktivitäten wie Boots- und Angelausflügen auf dem Lake of the Arbuckles zu widmen.

Am kleinen Wasserfall Little Niagara in der Chickasaw National Recreation Area

Am kleinen Wasserfall Little Niagara in der Chickasaw National Recreation Area
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Wildwest-Ambiente: Chisholm Trail Heritage Center

Vom Ritt auf dem Rücken eines bockenden Mustangs bis zu fantastischen Legenden am prasselnden Lagerfeuer: Das Chisholm Trail Heritage Center in Duncan (ca. 1 Stunde westlich von Sulphur) verspricht ein interaktives Erlebnis, das ihr so schnell nicht vergessen werdet. Benannt ist das Zentrum nach einer bedeutenden alten Viehtriebroute, die von den Rinderranches in Texas zum Verladebahnhof in Kansas führte. Die Garis Gallery of the American West zeigt eine der größten Sammlungen westamerikanischer und indigener Kunst. Zu sehen sind lebensgroße Bronzeskulpturen, Gemälde von Viehtrieben und Landschaften sowie lebensecht wirkende Porträts. In der Interactive Gallery habt ihr Gelegenheit, ein Longhorn-Rind mit dem Lasso einzufangen und euer eigenes Brandzeichen zu entwerfen. Nicht verpassen dürft ihr außerdem das 4D-Erlebnis im T.H. McCasland, Jr. Experience Theater. Hier findet ihr euch mitten in einer bei einem Gewitter durchgehenden Herde wieder, spürt die Vibration der donnernden Hufe in eurem eigenen Körper und riecht das Aroma von wilden Prärieblumen und saftigem Bacon, der über dem knisternden Lagerfeuer knusprig gebraten wird. Zum Abschluss eures Besuchs solltet ihr dann noch im Duncan General Store vorbeischauen. Das heutige Gebäude ist eine Nachbildung des Originalbaus aus dem Jahr 1892. Wenn ihr mögt, könnt ihr im Hühnerstall Eier sammeln oder eine Partie Dame spielen.

Die Garis Gallery of the American West im Chisholm Trail Heritage Center

Die Garis Gallery of the American West im Chisholm Trail Heritage Center
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Als Startpunkt für euer Abenteuer in Oklahoma bietet sich der internationale Flughafen Dallas/Fort Worth (DFW) in Texas oder der Will Rogers World Airport (OKC) in Oklahoma City an. Von dort erreicht ihr mit einem Mietwagen bequem alle einzigartigen Sehenswürdigkeiten im Chickasaw Country.

Mehr entdecken