Skip to main content
Büffel im Custer State Park

South Dakota

Custer State Park: ein Eldorado für Naturliebhaber in South Dakota

Nach: Joel Welin

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    South Dakota

Mit einer Gesamtfläche von 28.000 ha bietet dieses Schutzgebiet im Süden der Black Hills scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten.

Meist reicht ein kurzer Besuch von einem der Esel aus, um die Besucher vom Custer State Park in South Dakota überzeugen. Die Tiere sind zu wahren Botschaftern des Parks geworden, ihr beständiges Schnüffeln und Naschen verbreitet selbst unter den müdesten Reisenden wieder gute Laune und Lust auf eine Erkundung der herrlichen Landschaften.

Artenreiche Tierwelt und wunderschöne Ausblicke

Mit einer Gesamtfläche von 28.000 ha bietet dieses Schutzgebiet im Süden der Black Hills scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten. Wenn ihr euch jedoch auf ein paar Aktivitäten konzentriert, z. B. auf Wildtierbeobachtungen, wird das Ganze schon etwas überschaubarer. Schon die Anfahrt über den Peter Norbeck Scenic Byway ist ein Abenteuer – vor allem entlang der markanten Felsnadeln des Custer State Park.

Ein bettelnder Esel auf der Suche nach einem Marshmallow

Ein bettelnder Esel auf der Suche nach einem Marshmallow
Mehr anzeigen

Aktivitäten und Lodges in Hülle und Fülle

Auch wenn die Tiere in dieser weitläufigen Gegend ganz klar die Nase vorn haben, sind hier viele weitere Aktivitäten wie Wandern, Reiten, Fahrradfahren, Campen, Bootstouren, Schwimmen oder Angeln möglich. Außerdem gibt es lehrreiche Programme, Feste und Festivals. Wenn ihr es eher gemütlich mögt, könnt ihr auch einfach in einer der fünf Lodges im Park die Seele baumeln lassen. Die Sylvan Lake Lodge im Nordwesten des Parks umfasst ein Hauptgebäude, verschiedene Hütten und einen Speisesaal, der bei Einheimischen gern für Feierlichkeiten gebucht wird. Mit seinen massiven aus dem Wasser ragenden Granitblöcken ist dieser See ein allseits beliebtes Fotomotiv. Wenn ihr ein Paddelboot, Kanu oder Kajak mietet, könnt ihr in der Morgensonne oder zu einer anderen Tageszeit die Ruhe auf dem See genießen.

Klettern im Custer State Park

Klettern im Custer State Park
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Empfohlene Unterkünfte

Neben der Sylvan Lake Lodge gibt es im Park noch vier weitere Resorts: Blue Bell, Legion Lake, Creekside und die State Game Lodge. Letztere war 1927 der Sommersitz des US-Präsidenten Calvin Coolidge. Die auch als „Weißes Sommerhaus“ bezeichnete Anlage umfasst moderne Hütten, ein Restaurant, einen Festsaal und ein Souvenirgeschäft.

Wenn wir gerade bei Hütten sind, haben wir noch einen tollen Tipp für euch: Besucht unbedingt das Anwesen des bekanntesten „Cowboy-Poeten“ des Landes. Der aus South Dakota stammende Dichter Charles „Badger“ Clark, der unter anderem das beliebte „A Cowboy’s Prayer“ verfasste, lebte die letzten 30 Jahre seines Lebens in der Gegend um Legion Lake. 

Die State Game Lodge im Custer State Park

Die State Game Lodge im Custer State Park
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Büffel, Dachse, Biber und vieles mehr

Zurück zu den Highlights des Parks: Der Custer State Park wurde 1913 als Reservat für Wildtiere gegründet und beheimatet heute eine Herde von 1.300 freilebenden Amerikanischen Bisons, die oft auch Büffel genannt werden. Außerdem verfügt der Park über große Herden von Wapitis, Maultier- und Weißwedelhirschen, Dickhornschafen, Bergziegen und Gabelböcken.

Zu den anderen häufig erspähten Einwohnern gehören Dachse, Biber, Kojoten, Adler, Füchse, Falken, Eselhasen, Präriehunde und Truthähne.

Wenn ihr euch wieder auf den Weg macht, dann verabschiedet euch unbedingt von den Eseln. Wie sie da so gänzlich unbedarft mitten auf der Straße stehen, wird euch eine tolle Erinnerung an euren Aufenthalt im Custer State Park bleiben.

Entspannte Gabelböcke (enge Verwandte der Antilope) und ein grasender Bison auf einer Wiese im Custer State Park

Entspannte Gabelböcke (enge Verwandte der Antilope) und ein grasender Bison auf einer Wiese im Custer State Park
Mehr anzeigen

Anreise

South Dakota ist von vielen internationalen Flughäfen per Umsteigeverbindung mühelos zu erreichen, unter anderem von Minneapolis-St. Paul in Minnesota, Denver in Colorado, Chicago O’Hare in Illinois, Salt Lake City in Utah, Dallas/Fort Worth in Texas und Hartsfield-Jackson in Atlanta, Georgia.

Weitere Informationen
Mehr entdecken
Dunkle Wolken über dem Bear Butte

Reiseziel

Black Hills

Schroffe Landschaft im Badlands-Nationalpark

Reiseziel

Rapid City

Der Big Sioux River im Falls Park

Reiseziel

Sioux Falls