Skip to main content
Aussicht von der Spitze des Tower of History

Michigan

St. Marys River in Sault Ste. Marie, Michigan: Your Link to Adventure

Nach: Joel Welin

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Michigan

Sault Ste. Marie ist der perfekte Startpunkt für Abenteuer auf der östlichen Oberen Halbinsel von Michigan.

Spaziert durch Wälder, wandert auf Pfaden direkt neben dem Ufer und paddelt im erfrischenden Wasser des Lake Superior. Am Südufer des Lake Superior sind neben traumhaften Stränden auch Leuchttürme aus der Zeit vor dem Amerikanischen Bürgerkrieg aufgereiht und verschiedene Wanderwege führen euch zu atemberaubenden Panoramaausblicken und geologischen Wahrzeichen.

„The Soo“ – Hier nahm alles seinen Anfang

Die Hauptverkehrsader der Gegend ist der St. Marys River, der vom Lake Superior über die Stromschnellen, nach denen die Stadt benannt ist (französische Kolonialisten nannten sie „Les Saults de Ste. Marie“, wobei „Sault“ für „Sprung“ oder „Fall“ steht) in den Lake Huron. Aufgrund des erstklassigen Standorts war Sault Ste. Marie für Großes bestimmt: Hier in „The Soo” erblickte Michigan das Licht der Welt.

Der vom Lake Superior fließende St. Mary’s River ist die Lebensader von Sault Ste. Marie.

Der vom Lake Superior fließende St. Mary’s River ist die Lebensader von Sault Ste. Marie.
Mehr anzeigen

Die Soo Locks

Die weltbekannten Schleusen Soo Locks umgehen diese Stromschnellen und ermöglichen es somit, dass auch Frachter den St. Marys River vom und zum Great Lakes Waterway stromaufwärts und -abwärts befahren können. Einen guten Blick auf den Betrieb der Schleusen, die pro Jahr von durchschnittlich 10.000 Schiffen passiert werden, habt ihr von der Spitze des 64 m hohen Tower of History, unweit des Zentrums von Sault Ste. Marie. Alternativ könnt ihr im Rahmen einer Soo Locks Boat Tour auch selbst durch die Schleusen fahren und dabei die Frachter aus nächster Nähe beobachten.

Im Rahmen einer Bootstour könnt ihr aus nächster Nähe verfolgen, wie riesige Frachter die weltberühmten Soo Locks passieren.

Im Rahmen einer Bootstour könnt ihr aus nächster Nähe verfolgen, wie riesige Frachter die weltberühmten Soo Locks passieren.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Das SS Valley Camp und Water Street

Von der Spitze des Turms ist auch die SS Valley Camp zu sehen. Das Frachtschiff kreuzte früher auf den Großen Seen und beherbergt heute ein 6.100 m² großes Museum. Zu den Ausstellungsstücken gehören unter anderem die Rettungsboote der SS Edmund Fitzgerald, die 1975 mit 29 Personen an Bord im Lake Superior gesunken ist. Außerdem gibt es vier 4.500-Liter-Wasserbecken mit einheimischen Fischen.

In der nur wenige Fußminuten entfernten historischen Water Street könnt ihr die ehemaligen Wohnhäuser von John Johnston und Bischof Baraga sowie das Büro des Geografen, Geologen und Ethnologen Henry Rowe Schoolcraft besichtigen. Neben verschiedenen Exponaten trefft ihr hier auch Schauspieler an, die die frühen Pelzhändler, Missionare und Siedler nachstellen.

Der ehemalige Frachter SS Valley Camp beherbergt heute ein Museum zur Seefahrts- und Naturgeschichte der Großen Seen.

Der ehemalige Frachter SS Valley Camp beherbergt heute ein Museum zur Seefahrts- und Naturgeschichte der Großen Seen.
Mehr anzeigen

Whitefish Bay

Die Mündung des St. Marys Rivers liegt flussaufwärts an der Whitefish Bay, die nach der Eröffnung der Soo Locks im Jahr 1855 schnell wegen der zahlreichen Schiffswracks berühmt-berüchtigt wurde. Heute zieht das ruhige Wasser in der Bucht in den wärmeren Monaten zahlreiche Kanu- und Kajakfahrer sowie Stehpaddler an. Viele Paddler nutzen die Gelegenheit, zwischendurch an Land zu gehen und bei Wanderungen durch die Hügel den Lake Superior von oben zu bewundern oder am Ufer des Sees zu schwimmen, zu angeln und Vögel zu beobachten.

Der St. Marys River und seine angrenzenden Wasserwege sind auch ein ausgezeichneter Spielplatz für Wassersportfreunde.

Der St. Marys River und seine angrenzenden Wasserwege sind auch ein ausgezeichneter Spielplatz für Wassersportfreunde.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Von Detroit, Michigan, aus bietet Delta Direktflüge zum 32 km südlich von Sault Ste. Marie gelegenen Chippewa County International Airport an. Von hier kommt ihr mit einem Mietwagen ganz einfach nach „The Soo“.