Skip to main content
Devil’s Kettle
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Minnesota

Die Hälfte des Wasserfalls strömt in einen Fluss, während die andere Hälfte einfach zu verschwinden scheint.

Ein großer Fels teilt den Brule River im Judge C. R. Magney State Park in zwei Hälften. Das Wasser auf der Ostseite tost 15 m in die Tiefe Richtung Lake Superior, das auf der Westseite verschwindet in einem Loch.

Das mysteriöse Loch, in das das Wasser am Devil's Kettle in Minnesota verschwindet, sorgt in der Region seit jeher für Kopfzerbrechen. Um herauszufinden, wohin das Wasser fließt, ließen Forscher schon Gegenstände wie Tischtennisbälle oder Farbe in das Loch fallen. Jahrhundertelang blieb das Naturphänomen ein großes Mysterium. 2016 konnten Forscher des Minnesota Department of Natural Resources das Geheimnis aber wohl endlich lüften. Anfang 2017 gaben sie bekannt, dass das Wasser ein paar Meter weiter unten einfach wieder in den Fluss strömt.

Gut zu wissen

Der US Highway 61 verläuft zwischen New Orleans und Kanada. Ungefähr 24 km vor der Grenze habt ihr euer Ziel erreicht. Beim Wegweiser zum Judge Magney State Park müsst ihr links abbiegen. Am Highway 61 beginnt ein etwa 4 km langer Rundwanderweg. Nach etwa 1,2 km führt ein Pfad links des Hauptwegs hinunter zum Wasserfall unten am Brule River.

Dieser ist schon sehr beeindruckend, aber es kommt noch besser. Weiter geht's zum Devils Kettle, dem Endpunkt der Wanderung (der Weg führt von dort unter dem Namen Superior Hiking Trail weiter). Nach etwa 2 km erreicht ihr einen Aussichtspunkt, von dem aus ihr einen traumhaften Panoramablick auf den Wasserfall genießt, bevor es die Stufen hinunter zum Wasserbecken geht. Hinunter zum Fluss und hoch zum Wasserbecken müssen etwa 200 Stufen überwunden werden. Es gibt aber immer wieder Bänke für eine kleine Verschnaufpause.

Die Inhalte wurden ursprünglich für Atlas Obscura erstellt.

Weitere Informationen
Mehr entdecken