Skip to main content
Ein Orca steigt aus dem Pazifik auf.

Alaska, Washington, Oregon, Kalifornien, Hawaii

Die besten Orte zur Walbeobachtung im Westen der USA

Nach: Emily H. Bratcher

Shawn McCready
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Alaska
    Washington
    Oregon
    Kalifornien
    Hawaii

Kapitän Ahab, die Hauptfigur aus Herman Melvilles Klassiker „Moby Dick“, ist nicht der einzige, der von der Walsuche besessen ist.

Jedes Jahr hoffen Besucher aus aller Welt darauf, an der Pazifikküste der USA einen Blick auf die Schwanzflossen oder Gischtfontänen dieser Meeresriesen zu erhaschen. Je nach Region könnt ihr das ganze Jahr hindurch Wale sichten.

Hier stellen wir euch fünf erstklassige Ziele zur Walbeobachtung am Pazifik vor – von Alaska bis Hawaii. Außerdem verraten wir euch, wann sich ein Besuch am meisten lohnt und wie ihr eure Erfolgschancen maximiert.

Juneau, Alaska

Hochsaison für die Walbeobachtung: April bis November

 

Juneau, Alaska, zählt zu den schönsten Hauptstädten der USA. Neben urigen Straßen, einem malerischen Uferviertel und schneebedeckten Bergen hat Juneau auch faszinierende Möglichkeiten zur Walbeobachtung zu bieten.

Die Stadt liegt versteckt an der Westküste Kanadas im sogenannten Alaska Panhandle (wörtlich: „Alaska-Pfannenstiel“, eine Anspielung auf die lang gezogene Form des Landstreifens) und ist nur mit dem Flugzeug oder Boot zu erreichen. Die vielleicht besten Aussichten, die zahlreichen Buckelwale von Land zu beobachten, habt ihr am ca. 35 km nordwestlich der Stadt gelegenen Shrine of St. Therese. Um Orcas (Killerwale) zu sehen, nehmt ihr besser eines der Tourboote im Zentrum von Juneau und fahrt hinaus aufs offene Meer.

Kein seltener Anblick: Vor Alaskas abgeschieden gelegener Hauptstadt Juneau steigt ein Buckelwal aus dem Wasser auf.

Kein seltener Anblick: Vor Alaskas abgeschieden gelegener Hauptstadt Juneau steigt ein Buckelwal aus dem Wasser auf.
Mehr anzeigen
Robert Miller/Flickr

San Juan Islands, Washington

Hochsaison für die Walbeobachtung: Mitte Mai bis Mitte Oktober

 

Die San Juan Islands liegen in der Mitte der Juan-de-Fuca-Straße, etwa 170 km nordwestlich von Seattle, Washington. Die grünen Inseln und das funkelnde Wasser liefern euch bei der Ausschau nach Orcas eine spektakuläre Kulisse. Im nahen Lime Kiln Point State Park habt ihr gute Chancen, die schwarzweißen Wale vom Ufer aus zu sehen. Außerdem bieten in der Region auch mehrere Veranstalter Bootsfahrten zur Walbeobachtung an. Zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober habt ihr laut Aussage vieler Betreiber eine 90-prozentige Erfolgschance, vom Boot aus Wale zu sehen.

Zwischen Mai und Oktober könnt ihr auf der San Juan Island in Washington den Orcas beim Spielen im Wasser zusehen.

Zwischen Mai und Oktober könnt ihr auf der San Juan Island in Washington den Orcas beim Spielen im Wasser zusehen.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Depoe Bay, Oregon

Hochsaison für die Walbeobachtung: Mitte Dezember bis Februar, März bis Juni

 

Die lang gezogene Küste von Oregon ist wie für die Walbeobachtung gemacht. Am Oregon Parks and Recreation Whale Watching Center in Depoe Bay, etwa 160 km südöstlich von Portland, habt ihr einen guten Ausblick auf die fast 18.000 Grauwale, die jedes halbe Jahr auf ihrer Wanderung zwischen Alaska und Mexiko an der Küste von Oregon vorbeiziehen. Wer die Tiere aus größerer Nähe sehen will, kann sich verschiedenen Bootstouren anschließen. Obwohl die Sichtungschancen generell zur Winter- und Frühjahrs-/Sommerwanderung besser sind, zeigt sich möglicherweise auch das restliche Jahr über der ein oder andere Wal. Zwischen Juni und Oktober leben etwa 200 Wale vor der Küste Oregons.

Das malerische Depoe Bay an der Nordküste von Oregon ist ein ausgezeichneter Ort, um die Grauwale auf ihrer Wanderung zu beobachten.

Das malerische Depoe Bay an der Nordküste von Oregon ist ein ausgezeichneter Ort, um die Grauwale auf ihrer Wanderung zu beobachten.
Mehr anzeigen
Bram Cymet

Monterey Bay, Kalifornien

Hochsaison für die Walbeobachtung: Ganzjährig

 

Die Monterey Bay am zentralen Abschnitt der Küste von Kalifornien ist berühmt für ihre szenige Kultur und die ausgezeichneten Möglichkeiten zur Walbeobachtung. Liz Love vom Monterey Bay National Marine Sanctuary empfiehlt den Lighthouse Point (auch bekannt als Point Santa Cruz), um Wale vom Ufer aus zu beobachten. Je nach Jahreszeit können hier Buckelwale, Blauwale, Orcas und Grauwale gesichtet werden. Mit allergrößter Sicherheit bekommt ihr Wale aber vom Boot aus zu sehen. Verschiedene Betreiber legen hier und in der nahen Küstenstadt Monterey zu Beobachtungsfahrten ab.

Bei Wasseraktivitäten in der Monterey Bay, Kalifornien, lohnt es sich, die Augen nach Walen offen zu halten.

Bei Wasseraktivitäten in der Monterey Bay, Kalifornien, lohnt es sich, die Augen nach Walen offen zu halten.
Mehr anzeigen

Hawaii

Hochsaison für die Walbeobachtung: Dezember bis Mai

 

Auch Hawaii ist ein ausgezeichnetes Ziel zur Walbeobachtung. Laut Tori Cullins, Kapitänin bei der US-Küstenwache und Meeresbiologin beim Charterunternehmen Wild Side Hawaii, sind „18 Arten von Zahnwalen und mindestens sechs Arten von Bartenwalen in den hawaiianischen Gewässern nachgewiesen“. Mit am häufigsten werden die riesigen Buckelwale gesichtet, die zwischen Januar und März sogar vom Ufer aus zu sehen sind. Ein guter Aussichtspunkt, um Buckelwale von Land zu beobachten, ist der Leuchtturm am Makapuu Point an der Ostspitze der Insel (ca. 25 km östlich von Honolulu).

In den Gewässern vor Oahu, Hawaii, tummeln sich zahlreiche Walarten, darunter auch diese riesigen Buckelwale.

In den Gewässern vor Oahu, Hawaii, tummeln sich zahlreiche Walarten, darunter auch diese riesigen Buckelwale.
Mehr anzeigen

Reisetipp

Ganz gleich, wo ihr zu eurem Walbeobachtungsabenteuer aufbrecht – Donna Redstone von der Oceanic Society hat einige gut gemeinte Tipps für euch: Nehmt gegebenenfalls ein Medikament gegen Seekrankheit ein, ehe ihr in See stecht, und denkt an warme Kleidung und Sonnencreme. Auch eine Sonnenbrille ist wichtig, denn das auf dem Wasser reflektierende Sonnenlicht kann sehr grell sein.

Weitere Informationen

Ähnliche Themen: