Skip to main content
Die Golden Gate Bridge

Kalifornien

Die Golden Gate Bridge: ein Wahrzeichen für die Ewigkeit

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Kalifornien

Brücken gibt es in vielen Städten. Mit der magischen Anziehungskraft der Golden Gate Bridge in San Francisco, Kalifornien, nimmt es so gut wie keine auf.

In den letzten 80 Jahren hat die legendäre Brücke über die Golden Gate Strait Besucher aus allen Erdteilen angezogen, die hier das perfekte Bilderbuchmotiv suchen und das berühmte Bauwerk einmal selbst überqueren wollen. Die Golden Gate Bridge wurde von der American Society of Civil Engineers erbaut und gilt als eines der sieben technischen Meisterwerke der USA. Obwohl seit ihrer Eröffnung bereits 80 Jahre vergangen sind, steht sie bei vielen Besuchern und Einheimischen auf der Liste der absoluten Top-Attraktionen ganz weit oben.

Brückenschlag über die Golden Gate Strait

Die Arbeiten zum Bau der Brücke über die Meerenge zwischen der Bucht von San Francisco und dem Pazifik begannen im Januar 1933. Ziel war es, San Francisco mit dem benachbarten Marin County zu verbinden.

Die Farbe der Brücke stand lange in der Diskussion – tatsächlich plädierte die US-Marine ursprünglich im Sinne einer guten Sichtbarkeit für einen schwarzen Anstrich mit gelben Streifen. Letztlich erhielt die Brücke dann aber ihren jetzigen Anstrich im Farbton „International Orange“, der sich harmonisch in die umliegende Landschaft einfügt und hell genug ist, um auch bei Nebel gut sichtbar zu sein.

Die Brücke wurde am 27. Mai 1937 für Fußgänger eröffnet und an diesem Tag gleich von schätzungsweise 200.000 Personen überquert. Am folgenden Tag drückte der damalige US-Präsident Franklin D. Roosevelt um Punkt 12 Uhr mittags einen goldenen Knopf, mit dem das telegrafische Signal zur feierlichen Eröffnung der Brücke für den regulären Verkehr übermittelt wurde. Die Einweihungsfeierlichkeiten zogen sich über die gesamte Woche.

Die Golden Gate Bridge wurde auf einen Schlag zu einem legendären Wahrzeichen San Franciscos und war unter anderem schon in Superman, Godzilla, Star Trek und vielen anderen Filmen und TV-Serien zu sehen. Seit 1987 ist die Brücke auch ein offizielles kalifornisches historisches Wahrzeichen.

Die Golden Gate Bridge

Die Golden Gate Bridge
Mehr anzeigen

Goldene Momente

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die Golden Gate Bridge aus nächster Nähe zu erleben. Ihr könnt sie z. B. auf der U.S. Route 101/California State Route 1 mit dem Auto passieren. Denkt aber daran, dass dabei Mautgebühren anfallen, und erkundigt euch vorab bei eurer Mietwagengesellschaft nach den Konditionen. Ihr würdet die Brücke lieber in einem gemächlicheren Tempo überqueren? Für Fußgänger und Radfahrer sind zu beiden Seiten der Fahrbahnen eigene Spuren reserviert. Fußgänger sollten den östlichen Gehsteig auf der San Francisco zugewandten Seite nutzen und dürfen die Brücke je nach Jahreszeit nur zwischen 5 Uhr morgens und 18:30 oder 21:30 Uhr abends (Ortszeit) betreten. Am besten vergewissert ihr euch vorab über die jeweils geltenden Uhrzeiten. Radfahrer dürfen die Brücke rund um die Uhr auf beiden Gehsteigen überqueren und müssen dafür auch keine Mautgebühr entrichten.

Zweimal pro Woche werden kostenlose geführte Touren angeboten, bei denen ihr nicht nur den wunderschönen Blick auf die Stadt bewundern könnt, sondern auch mehr über die Geschichte der Brücke erfahrt. Anschließend solltet ihr im Welcome Center vorbeischauen. Die interaktiven Ausstellungen im Außen- und Innenbereich beleuchten die Geschichte und technische Architektur der Golden Gate Bridge.

Zu beiden Seiten der Brücke erstreckt sich die Golden Gate National Recreation Area, die zu Wanderungen und Panoramaausblicken einlädt. Die vielleicht besten Fotomotive erwarten euch gleich gegenüber von San Francisco auf der anderen Seite der Golden Gate Strait. Besonders beeindruckend sind das Panorama vom Hawk Hill, die Perspektive von der Kirby Cove oder der Blick von oben von der Aussichtsplattform Battery Spencer. Etwas zentraler gelegen sind der Fort Point (unweit vom Marina District), an dem ihr die Brücke von unten bestaunen könnt, oder das Crissy Field, das wie für ein Mittagspicknick vor spektakulärer Kulisse gemacht ist.

Vergesst nicht, auch noch genügend Zeit für andere berühmte Wahrzeichen von San Francisco wie die Painted Ladies, den Fisherman’s Wharf, die Insel Alcatraz und die Lombard Street zu reservieren.

Blick auf die Golden Gate Bridge von Kirby Island

Blick auf die Golden Gate Bridge von Kirby Island
Mehr anzeigen

Ähnliche Themen:

Mehr entdecken

Die Schmalspurbahn der historischen Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad arbeitet sich einen Berg hinauf.

Reiseziel

Durango