Skip to main content
Urige Läden und Restaurants in der Main Street von Galena, Illinois

Illinois

Die Great River Road in Illinois: 4 charmante Kleinstädte am Mississippi River

Nach: Zaida Rios

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Illinois

Ein Roadtrip auf diesem Scenic Byway am Ufer des Mississippis überrascht mit unerwarteten Highlights.

Die Great River Road in Illinois zieht sich durch urige Ortschaften und passiert Weingüter, Ablegestellen für Flusskreuzfahrten und historische Stätten. In den kleinen Ufergemeinden drängen sich hübsche Läden, Galerien und Restaurants. Hier stellen wir euch vier Kleinstädte vor, die allesamt an der malerischen Great River Road am Ufer des Mississippis liegen und euch mit herzlicher, bodenständiger Gastlichkeit begrüßen.

Galena: Behagliches Ausflugsziel im Wine Country

Der Mittlere Westen der USA zählt nicht gerade zu den Hotspots für den Weinanbau. Das hat die Familie Lawlor aber zum Glück nicht davon abgehalten, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Galena Cellars Vineyard & Winery produziert über 40 Weine aus 22 unterschiedlichen Rebsorten. Das beschauliche Weingut bietet auch urige Übernachtungsmöglichkeiten und geführte Touren für Tagesbesucher. Im Ortskern von Galena wechseln sich Antiquitätenläden und Souvenir-Shops mit Fachgeschäften ab. In den Honest John’s Stores bekommt ihr alles von Birkenstocks und Minnetonka-Mokassins bis hin zu Deko- und Geschenkartikeln. Naschkatzen werden von Chocolat begeistert sein, während sich Weinliebhaber bei Galena River Wine & Cheese mit dem passenden Gourmetkäse und anderen Leckereien zu ihrem Lieblingsgetränk eindecken können.

Ein preisgekrönter Pinot vom Weingut Galena Cellars Vineyard & Winery

Ein preisgekrönter Pinot vom Weingut Galena Cellars Vineyard & Winery
Mehr anzeigen

Moline: Flusskreuzfahrt auf dem Mississippi

Mit einem Besuch im Lagomarcino‘s macht ihr nichts falsch. Das von italienischen Einwanderern gegründete Restaurant verwöhnt seine Gäste bereits seit über 100 Jahren mit süßen Leckereien und schmackhaften Gerichten. Ursprünglich wurden in dem traditionellen Soda Fountain Shop Eisgetränke, Malzmilchshakes und als Spezialität des Hauses „Hot Fudge“-Eisbecher verkauft. Der Soda Fountain steht bis heute im Laden und die Kombination aus Delikatessen und Süßwaren ist nach wie vor ein Erfolgsrezept. Tipp: Probiert die sündhaft leckeren Pralinen und Trüffel! Wenn dann keine Gefahr mehr besteht, ins Zuckerloch zu fallen, könnt ihr dem John Deere Pavilion einen Besuch abstatten. Moline ist der Hauptsitz des bekannten Herstellers von Landtechnik und im Firmenmuseum habt ihr Gelegenheit, auf riesigen Landwirtschaftsmaschinen Platz zu nehmen und informative interaktive Exponate zu bestaunen. Für Ausflüge in die umliegende Natur bietet sich ein Spaziergang oder eine Radtour auf dem Great River Trail am Ufer des Mississippi Rivers an. Auch die Sightseeing-Flusskreuzfahrt an Bord des Schaufelraddampfers Celebration Belle verspricht fantastische Ausblicke.

Der Schaufelraddampfer Celebration Belle bei der Sightseeing-Rundfahrt auf dem Mississippi River

Der Schaufelraddampfer Celebration Belle bei der Sightseeing-Rundfahrt auf dem Mississippi River
Mehr anzeigen

Nauvoo: Lebendige Geschichte und kulturelles Erbe

Dieser malerische kleine Ort am Ufer des Mississippis wurde ursprünglich von den Mormonen gegründet. Größte Sehenswürdigkeit ist der hübsche, im Greek Revival-Stil erbaute Tempel, von dem der Blick weit über das idyllische Umland und den Fluss schweift. Ganz in der Nähe vermitteln euch verschiedene historische Attraktionen Einblicke in den Alltag der frühen Mormonen. Am Family Living Center könnt ihr den Einheimischen beim Kerzengießen, Weben, Spinnen und Töpfern über die Schulter blicken. Es gibt sogar eine Kutschentour durch den hübschen Ort. (Dass ihr dabei etwas durchgerüttelt werdet, macht euch bestimmt nichts aus.)

Die Kutschenfahrt durch Nauvoo, Illinois, gleicht einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Die Kutschenfahrt durch Nauvoo, Illinois, gleicht einer Zeitreise in die Vergangenheit.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Alton: Flüsse und amerikanische Geschichte

Alton liegt strategisch günstig am Zusammenfluss von Mississippi River und Missouri River und bietet gleich mehrere spannende und informative historische Stätten. Am 46 m hohen Confluence Tower erfahrt ihr mehr über die berühmte Expedition der beiden Forschungsreisenden Lewis und Clark, die sie Anfang des 19. Jahrhunderts bis an den Pazifik geführt hat. Die Zwillingstürme symbolisieren sowohl Lewis und Clark als auch den Mississippi River und den Missouri River. Das National Great Rivers Museum informiert ausführlich über die Bedeutung dieser wichtigen Wasserstraßen. Unbedingt zu empfehlen ist auch die Führung durch die Melvin Price Locks & Dam, bei der ihr Wissenswertes zum Verkehr und Handel auf dem Strom erfahrt und schöne Ausblicke über Alton und den Fluss geboten bekommt. Nach so viel Geschichte kommt ein Ausflug in den malerischen Pere Marquette State Park gerade recht. Dort könnt ihr wandern, Rad fahren, angeln oder in der Sonne picknicken. Im Herbst verfärben sich die Laubbäume an den Uferstraßen leuchtend bunt. Wenn ihr euch gar nicht mehr losreißen könnt, habt ihr die Möglichkeit, in der rustikalen und farbenfrohen Pere Marquette Lodge zu übernachten.

Panoramablick von einem Fußsteg im Pere Marquette State Park in Alton, Illinois

Panoramablick von einem Fußsteg im Pere Marquette State Park in Alton, Illinois
Mehr anzeigen
Weitere Informationen