Skip to main content
Flyboarding auf dem Tchefuncte River am Northshore von New Orleans

Louisiana

Die Northshore-Region von New Orleans: 3 Möglichkeiten, die Natur Louisianas zu entdecken

Nach: Christi Womack

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Louisiana

Am Nordufer des vor den Toren von New Orleans gelegenen Lake Pontchartrain befindet sich die Region Northshore, die Einwohner der Stadt seit Jahrhunderten als Erholungsgebiet nutzen.

Die Region bietet eine vielfältige Landschaft und zahlreiche Möglichkeiten, die Natur zu erkunden, sowohl für Abenteuerlustige als auch Erholungssuchende. Zur Auswahl stehen etwa ein Radwanderweg, eine Paddeltour durch einen Bayou oder eine Bootsfahrt mit einem kundigen Reiseleiter durch einen Sumpf.

Ausflug in den Sumpf

Die Experten von Dr. Wagner's Honey Island Swamp Tours in Slidell sorgen für unvergessliche Urlaubserlebnisse im Northshore. Mit einem einheimischen Reiseführer geht es in kleinen Booten tief in den Honey Island Swamp, einen geschützten, urzeitlichen Sumpf mit reicher Flora und Fauna. Gestützt von dichten Kniewurzeln erheben sich gewaltige Zypressen aus dem ruhigen Wasser. Von eurem Reiseführer erfahrt ihr mehr über das Ökosystem und die Geschichte des Sumpfes sowie über wilde Piratenabenteuer und sogar das Sumpfmonster von Honey Island. Die Fahrt geht vorbei an schwimmenden und in der Sonne liegenden Alligatoren, Schlangen, die über Äste kriechen, und zahlreichen Vogelarten, die nach Futter suchen. Aufgescheucht von eurem vorbeigleitenden Boot tauchen Schildkröten und Frösche von ihren Ruheplätzen auf Treibholz in den Pearl River. Mit etwas Glück erhascht ihr auch einen Blick auf Biberburgen, Rotwölfe, Damwild, Wildschweine, Waschbären und Nutria.

Zypressen an einem ruhigen Morgen im Bogue Chitto National Wildlife Refuge

Zypressen an einem ruhigen Morgen im Bogue Chitto National Wildlife Refuge
Mehr anzeigen

Naturbeobachtungen im Bayou

Das ruhige Wasser des Cane Bayou, der in den Lake Pontchartrain mündet, eignet sich ideal für Kajak- oder Kanufahrten. Erfahrene Reiseleiter und Naturkundler von Canoe and Trail Adventures in Mandeville führen euch zu den schönsten Stellen. Den Reiseführern ist ihre Leidenschaft für die besondere Landschaft und den Schutz des Sumpf-, Marsch-, Bayou- und Mündungssystems anzuhören. Auch Ausflüge an Land für Vogelbeobachtungen und Wanderungen werden angeboten.

Bei Bayou Adventure in Lacombe könnt ihr Kajaks mieten, um im eigenen Tempo die Schönheit der Landschaft zu genießen und Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Achtet auf Alligatoren, die so versteckt im Wasser schwimmen, dass nur ihre Augen und Nasen herausschauen. An den Ufern und am Himmel könnt ihr Schwärme von Ibissen, Fisch- und Silberreihern sehen. Im Mai und Juni sitzen oft Fischadler in den Wipfeln der Zypressen. Dann bringen die Elternvögel ihren Jungen bei, wie sie außerhalb des Nestes überleben.

Beide Veranstalter bieten auch geführte Paddeltouren in der Abenddämmerung an, um den Lake Pontchartrain bei Sonnenuntergang zu erkunden – ein unvergesslicher Abschluss eines erlebnisreichen Tages.

Cane Bayou ist ein beliebtes Ziel für entspannte Kajakausflüge

Cane Bayou ist ein beliebtes Ziel für entspannte Kajakausflüge
Mehr anzeigen

Radtour auf dem Tammany Trace

Der aus einer Bahntrasse in einen Radwanderweg („Rails to Trails“) umgewandelte Tammany Trace Bike Trail, der erste dieser Art im Bundesstaat Louisiana, ist so reizvoll, dass er in die Rails-to-Trails Hall of Fame aufgenommen wurde. Die Route erstreckt sich über rund 50 km vom Stadtzentrum in Covington über Abita Springs, Mandeville und Lacombe bis nach Slidell. In Covington könnt ihr zunächst einen Einkaufsbummel durch die Innenstadt machen und euch etwas stärken, bevor ihr euch im Brooks' Bike Shop Fahrräder für die Tour ausleiht. Eine kurze Fahrt durch reizvolle Landschaft bringt euch nach Abita Springs. Unterhaltung für die ganze Familie versprechen hier ein Kinderspielplatz und das Abita Mystery House, ein ungewöhnliches Museum voller ausgefallener Kuriositäten. In der Abita Brewery können Craft-Biere und Limonaden verkostet werden.

Wer nur einen kleinen Abschnitt des Radwegs erkunden möchte, kann Fahrräder bei Bayou Adventure in Lacombe ausleihen und über die Bayou Lacombe Bridge fahren, die eine schöne Aussicht auf die darunterliegende Wasserstraße bietet. Die Zugbrücke kann von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang überquert werden. In der Region befinden sich viele historische Friedhöfe in einer grünen Landschaft, die von zahlreichen Lebenseichen und Kiefern geprägt ist. Von hier aus führt die schöne, 11,5 km lange Strecke bis zum Ende des Weges am Slidell-Carollo Trailhead, wo zahlreiche Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten auf einen Besuch warten.

Blick auf das Wasser vom Tammany Trace-Radweg am Northshore von New Orleans

Blick auf das Wasser vom Tammany Trace-Radweg am Northshore von New Orleans
Mehr anzeigen

Anreise

Zur Anreise könnt ihr zum internationalen Flughafen New Orleans – Louis Armstrong (MSY) fliegen, euch ein Auto mieten und 40 Minuten über den Lake Pontchartrain Causeway zum Northshore fahren.