Skip to main content
Automobil-Klassiker auf der Route 66 in Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

1 von 8
Blick über den Big Piney River in der Nähe des Devil’s Elbow, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

2 von 8
Waynesvilles Maskottchen Frog Rock blickt über die Route 66 in Pulaski County, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

3 von 8
Route 66-Straßenkunst im Stadtzentrum von Waynesville, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

4 von 8
Vordach des Gillioz Theatre an der Route 66 in Springfield, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

5 von 8
Die Lobby des Gillioz Theatre in Springfield, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

6 von 8
Alte Postkutschen-Haltestelle im Stadtzentrum von Waynesville, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

7 von 8
Billard in der Biker-Bar Elbow Inn & BBQ Pit an der historischen Route 66, Missouri

Missouri

Drei charmante Reiseziele entlang der Route 66 in Missouri

Nach: Tyler Ham Pong

8 von 8
  • Bundesstaaten:
    Missouri

Abenteuerlustige Reisende, die ein authentisches Stück „Americana“ erleben möchten, sollten bei einem Besuch in den USA keinesfalls die rund 4000 km lange Route 66 auslassen.

Auf etwa 480 km – mehr als einem Zehntel ihrer Gesamtstrecke – verläuft die legendäre „Mother Road“ auch durch Missouri. Der im Volksmund als „Show-Me State“ bezeichnete Bundesstaat wartet mit zahlreichen Höhepunkten auf, die von der geschichtsträchtigen Ozark-Region bis hin zu quirligen urbanen Zentren reichen. Also: anschnallen und los geht’s!

Pulaski County: Pure Nostalgie im Herzen der USA

Das südlich-zentral in Missouri gelegene Pulaski County erwartet euch mit unzähligen gut gepflegten historischen Stätten und Gebäuden entlang der legendären Route 66 und ist ein hervorragendes Ziel, um das nostalgische Flair der amerikanischen Mutter aller Straßen hautnah zu spüren. Als Ausgangspunkt für die Erkundung bietet sich das Pulaski County Visitors Center an. Hier könnt ihr euch in über 800 Broschüren Anregungen für eure Reise holen, den Veranstaltungskalender studieren und sogar eine elektronische Postkarte versenden.

Abgeschieden in Devil’s Elbow am Rande der alten Route 66 findet sich das Elbow Inn & BBQ, das seit seiner Eröffnung im Jahr 1929 als eine der wichtigsten Institutionen auf diesem Streckenabschnitt gilt. Auf den ersten Blick wirkt das Lokal mit seinem eklektischen Dekor (darunter auch von der Decke herabhängende Büstenhalter!) wie eine ganz normale Biker-Bar. Beim Eintreten in das unauffällige Holzgebäude werdet ihr jedoch feststellen, dass viele Besucher ganz gezielt von weit her kommen, um sich hier in stimmungsvoller Atmosphäre Bier und Barbecue schmecken zu lassen.

Schon hinter der nächsten Biegung überspannt die malerische Devil’s Elbow Bridge den Big Piney River. Der Name dieser Brücke wurde seinerzeit von den Holzfällern in der Gegend geprägt, die ihre Baumstämme zum Abtransport einfach in den Fluss warfen. Durch die undankbaren Strudel kam es dabei häufig zu Blockaden – als ob der Teufel hier persönlich seine Hand bzw. den Ellenbogen im Spiel hätte.

Biker-Bar Elbow Inn & BBQ Pit an der historischen Route 66, Pulaski County

Biker-Bar Elbow Inn & BBQ Pit an der historischen Route 66, Pulaski County
Mehr anzeigen
Amon Focus

Springfield: Urbanes Flair im Mittleren Westen

In Springfield, dem „Geburtsort“ der Route 66, trifft kleinstädtischer Charme auf kosmopolitische Attraktionen. Insbesondere das quirlige Zentrum mit trendigen Restaurants und Mikrobrauereien sowie die einzigartigen Geschäfte entlang der Historic C-Street machen das Städtchen zu einem unverzichtbaren Stopp auf einem Roadtrip durch Missouri. Vor Beginn eurer Erkundungstour lohnt es sich, im Route 66 Springfield Visitors Center Informationen und Anregungen einzuholen.

Springfield bietet zahlreiche Unterkunftsmöglichkeiten, darunter zum Beispiel das farbenfrohe Best Western Route 66 Rail Haven Motel, in dem es von nostalgischen Erinnerungsstücken an die glanzvollen Zeiten der Route 66 nur so wimmelt. Hier könnt ihr sogar ein „Elvis Presley-Zimmer“ buchen und die Nacht in einem pinkfarbenen Cadillac verbringen!

Im Stadtzentrum bildet das im Jahr 1926 erbaute Gillioz Theatre einen kulturellen Höhepunkt. Schon von außen schlägt das majestätisch anmutende Gebäude mit dem hell erleuchteten Vordach seine Besucher in den Bann. Im Innenbereich verleihen ihm mit Schnitzkunst verzierte Säulen und fantasievolle Details einen ganz besonderen Charme. Übrigens war das geschichtsträchtige Haus nicht nur Veranstaltungsort unzähliger Aufführungen. Hier versteckte sich sogar einmal der unsterbliche Elvis Presley, weil er bei einer Show in der Nähe nicht auftreten wollte.

Hotelzimmer im Zeichen Elvis Presleys im Best Western Route 66 Railhaven Hotel in Springfield, Missouri

Hotelzimmer im Zeichen Elvis Presleys im Best Western Route 66 Railhaven Hotel in Springfield, Missouri
Mehr anzeigen
Amon Focus
Weitere Informationen

Joplin: Kunst und Geschichte auf der Main Street

Der nächste unverzichtbare Stopp auf einem Roadtrip entlang der Route 66 in Missouri ist die Main Street in Joplin, wo zahlreiche Gebäude und Plakatwände von elaborierten Wandmalereien geziert werden. Im Zusammenspiel mit dem durch die Route 66 geprägten Erbe verleihen diese Wandmalereien dem Städtchen einen einzigartigen Charme, der unzählige Besucher in diesen kulturellen Schmelztiegel lockt.

Besonders sehenswert ist das mit „Turn of the Century, Joplin“ betitelte Werk von Thomas Hart Benton auf der Rathausfassade. Es zeigt Joplin so, wie der Maler, der als Teenager Karikaturist bei der Lokalzeitung war, es aus seiner Jugend kennt. Für seine Farben nutzte Benton Blei und Zink – die Mineralien, die seinerzeit den Bergbau-Boom nach Joplin brachten.

An einem Abstecher in die Candy House Chocolate Factory im Stadtzentrum, in der es handgemachte Pralinen aller Art gibt, kommt ihr nicht vorbei. Mit den ganzjährigen, saisonalen und Route 66-inspirierten Leckereien gehen hier die Träume eines jeden Schokoladenliebhabers in Erfüllung.

Pulaski County, Springfield und Joplin verkörpern mit ihrem Angebot an Attraktionen und Aktivitäten den authentischen Flair des Mittleren Westens. Die Herzlichkeit der Menschen hier ist unübertroffen und die faszinierenden Orte entlang der legendären Route 66 in Missouri üben einen ganz besonderen Zauber aus. Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken und Erkunden dieses einzigartigen Herzstücks der amerikanischen Kultur!

Ladengeschäft der Candy House Chocolate Factory im Zentrum von Joplin

Ladengeschäft der Candy House Chocolate Factory im Zentrum von Joplin
Mehr anzeigen
Amon Focus
Weitere Informationen