Skip to main content
Enchanted Forest
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Bezaubernder, in Eigenregie angelegter Vergnügungspark vor den Toren von Salem, Oregon, der seit 40 Jahren kontinuierlich erweitert wird

Eigentümer und Betreiber dieses hügeligen Themenparks ist Roger Tofte, der sich bei der Gestaltung von klassischen Märchen und Kindergeschichten inspirieren ließ. So finden sich auf dem Gelände unter anderem eine Storybook Lane nach dem Vorbild von Alice im Wunderland und Mother Goose bzw. die Wildwest-Stadt Tofteville.

Da es rund um Salem, Oregon, kaum Unterhaltungsangebote für Familien gab, erwarb Tofte ein Stück Land neben dem Interstate 5 und machte sich daran, eigenhändig verschiedene, an Märchen angelehnte Attraktionen zu erschaffen. Am 8. August 1971 öffnete der Park unter dem Namen Enchanted Forest seine Tore und lockt inzwischen seit über 40 Jahren Touristen und Familien an.

Wie ein selbst gebasteltes Disney World

Zu den besonders beliebten Fahrgeschäften im Park gehören die Floßfahrt Big Timber, die Bob-Achterbahn Ice Mountain und seit einiger Zeit auch die nach Mittelaltermotiven gestaltete Challenge of Mondor. Größter Anziehungspunkt aber sind die bezaubernden Zementskulpturen im Folk Art-Stil, die Toftes verwunschene Fantasiewelt bevölkern. Auf eurem Rundgang begegnen euch Humpty Dumpty, der unweit vom Parkeingang die Gäste begrüßt, Zauberpilze, zwischen Blumen hervorblitzende Hundeköpfe und Feen, ein Schuhhaus und ein riesiges Hexengesicht an einem Baumstamm.

Das Besucherangebot umfasst auch verschiedene Spiele und Shows. Ein absolutes Highlight sind die Fantasy Fountains – eine musikalisch unterlegte Licht- und Wassershow mit 359 Fontänen zu einer Originalkomposition von Toftes Tochter Susan Vaslev (die übrigens die gesamte Musik im Park geschrieben und eingespielt hat). Für Abwechslung sorgen außerdem ein Schießstand, ein Spukhaus und ein Comedyclub.

Mehrere Souvenirshops auf dem Gelände verkaufen die unterschiedlichsten Artikel mit dem „Enchanted Forest“-Logo – von Miniwimpeln über Schreibmäppchen bis hin zu Schneekugeln aus Kunststoff.

Gut zu wissen

Der Freizeitpark Enchanted Forest hat recht ungewöhnliche Öffnungszeiten. Macht euch also am besten vorab auf der Website schlau. Im März, April, Mai und September ist die Anlage nur teilweise geöffnet, im Juni, Juli und August dagegen täglich.

Für Atlas Obscura erstellte Originalinhalte

Weitere Informationen

Ähnliche Themen: