Skip to main content
Entspannung pur vor der Kulisse des Crater Lake-Nationalparks in Oregon

Oregon

Entdeckungsreise durch die historischen Ortschaften und üppigen Landschaftsstriche im Süden Oregons

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Oregon

Willkommen im Süden von Oregon, dem Mekka für Angel- und Raftingliebhaber aus der ganzen Welt, wo wilde Flüsse, tosende Stromschnellen und historische Städte nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden.

Unternehmt eine ausgedehnte Wanderung entlang der unzähligen Wanderwege, die sich durch uralte Wälder und küstennahe Mündungen schlängeln, vorbei an hochgelegenen Almwiesen und sattgrünen Feldern führen und Hochwüsten in luftiger Höhe sowie Hinterland passieren. Darüber hinaus sind hier die meisten Vogelarten im ganzen Westen der USA beheimatet. Theater- und Kunstliebhaber erfreuen sich außerdem an Weltklasse-Darbietungen, einzigartigen Veranstaltungsorten und zahlreichen Kunstfestivals. Für Geschichtsinteressierte empfiehlt sich ein Besuch des Applegate Trail, einer Besiedlung aus den Zeiten des Goldrauschs. Die Weinberge, verschiedene Herkunftsbezeichnungen und kräftige, abwechslungsreiche Weine lassen die Herzen von Weinkennern höher schlagen. Zudem beherbergt die Region den Crater Lake, den tiefsten See Nordamerikas, an den der einzige Nationalpark Oregons grenzt. Das Gewässer ist nur eines der zahlreichen Naturwunder, die die vielen National Scenic Byways säumen und einen unvergesslichen Aufenthalt versprechen.

Ashland

Startpunkt eurer Reise bildet die reizvolle Stadt Ashland, die mit historischen Stadtvierteln, erstklassigen Restaurants und wunderschönen Grünflächen wie dem 40 ha großen Lithia Park lockt. Lasst euch am besten einen Kaffee schmecken oder kehrt in die Buchläden, Kunstgalerien und Boutiquen ein. Auf dem mit dem Tony Award ausgezeichneten Oregon Shakespeare Festival könnt ihr euch von Mitte Februar bis Oktober in insgesamt drei einzigartigen Theatern wie der Elizabethan Stage unter freiem Himmel klassische und moderne Interpretationen von Shakespeare ansehen.

Hebsttag im Lithia Park, Ashland

Hebsttag im Lithia Park, Ashland
Mehr anzeigen

Jacksonville

Die 1851 gegründete Stadt Jacksonville ist eine von mehreren Goldrausch-Städten, die mit ihren mehr als 100 historischen Gebäuden und ihrer Main Street einem Set für Westernfilme gleicht. Das Pionier-Flair, das hier bis heute vorherrscht, bildet die ideale Kulisse für die außergewöhnlichen Restaurants und Unterkünfte sowie das Britt Festival, eines der beliebtesten Sommerfestivals der darstellenden Künste im Pazifischen Nordwesten.

Das historische Jacksonville bei Nacht

Das historische Jacksonville bei Nacht
Mehr anzeigen

Medford

Die Kreisstadt bzw. das Wirtschaftszentrum Medford ist mit einer dynamischen Gastronomie- und Kunstszene gesegnet. Dabei begeistert der Ort durch das Nebeneinander von Mikrobrauereien in der historischen Altstadt und Weingütern in sanfter Hügellandschaft. Besucht hier faszinierende Vorführungen, die von Theater- bis hin zu Opernstücken reichen, spielt eine Partie Golf, nutzt das breite Sportangebot und profitiert von steuerfreien Einkaufsmöglichkeiten. Oder durchstöbert das Angebot bei Harry & David, dem weltgrößten Versandunternehmen für Gourmetprodukte, das in Medford gegründet wurde.

Blicke auf die malerischen Cascade Mountains nahe Medford

Blicke auf die malerischen Cascade Mountains nahe Medford
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Die Region Upper Rogue

Die ländliche Naturidylle der faszinierenden Region Upper Rogue und des dort angesiedelten Orts Old Hill lädt zum Entspannen ein. Den Abenteurern unter euch empfiehlt sich hingegen eine paranormale Spurensuche im House of Mystery des Oregon Vortex. Die Stadt Grants Pass am Ufer des wilden und malerischen Rogue River wartet dank ihrer Vorzugslage mit einem breiten Angebot auf: Hier kommen Geschichts- und Kunstinteressierte, Fans von Outdoor-Abenteuern, Feinschmecker und Entspannungssuchende gleichermaßen auf ihre Kosten. Unternehmt eine rasante Jetboot-Tour auf dem mächtigen Rogue River durch den Hellgate Canyon. Im Sommer stehen neben Rafting, Kajakfahren und Angeln Kunstfestivals hoch im Kurs. Zu dieser Zeit findet auch der Grants Pass Growers Market – der größte Bauernmarkt im Süden Oregons – statt.

Beginn einer Kajakfahrt auf dem Rogue River durch den Hellgate Canyon

Beginn einer Kajakfahrt auf dem Rogue River durch den Hellgate Canyon
Mehr anzeigen

Das Illinois Valley

Das Illinois Valley, das zwischen Grants Pass und der Küste Oregons eingebettet liegt, ist die Heimat von zahlreichen Weingütern, Küstenmammutbäumen und einigen der einzigartigsten botanischen Gärten weltweit. Die Cave Junction sowie das Oregon Caves National Monument und das Chateau sollten auf eurer Liste ganz oben stehen. Im South Umpqua Valley ist neben den historischen Städten Myrtle Creek und Canyonville das Seven Feathers RV Resort zu finden.

Tour durch unterirdische Gesteinsformationen im Oregon Caves National Monument

Tour durch unterirdische Gesteinsformationen im Oregon Caves National Monument
Mehr anzeigen

Roseburg

Roseburg und das „Land of Umpqua“ sind für ihre rauschenden Wasserfälle, einheimischen Wildblumen, hochgelegenen Almwiesen, Angel- und Raftingmöglichkeiten sowie idyllischen Ortschaften bekannt. Ihr möchtet Wildtiere in freier Natur sehen? Dann stattet dem Wildlife Safari – einem der größten Drive-through-Safariparks in den USA – einen Besuch ab. Bei einer Tour durch die üppige Weinregion Umpqua Valley erhaltet ihr interessante Einblicke in den Geburtsort des Weines in Oregon. Noch ein Tipp: Die malerische Panoramafahrt entlang des beliebten Highway of the Waterfalls ist einfach fantastisch.

Scheune inmitten von Weinreben auf einem Weingut im Umpqua Valley nahe Roseburg

Scheune inmitten von Weinreben auf einem Weingut im Umpqua Valley nahe Roseburg
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Lower Rogue Region

Schon die Schauspieler, die während des goldenen Zeitalters von Hollywood lebten, verbrachten ihren Urlaub am Rogue River. Clark Gable, John Wayne, Ginger Rogers und viele weitere sind in den historischen Lodges eingekehrt und haben in den wilden Gewässern ihre Angelrute ausgeworfen. Die wunderschöne Prosa von Zane Grey, einem berühmten Autor von Wildwestromanen, diente sowohl den Hollywood-Sternchen als auch anderen Besuchern als Inspiration. Greys Wildnishütte wurde in den 1920er Jahren in Winkle Bar erbaut und kann bei einer Tour durch den Canyon auf dem Lower Rogue River bis heute bestaunt werden. Auf einer Informationstafel erfahrt ihr alles die Geschichte dieses Orts.

Weitere Informationen

Anreise

Nehmt einen Flug zum Portland International Airport (PDX) und mietet euch ein Auto. Dann kann euer Roadtrip-Abenteuer beginnen! Als Alternative könnt ihr einen Anschlussflug zum Rogue Valley International-Medford Airport (MFR) buchen und von dort aus starten.