Skip to main content
Entenprozession im Peabody Hotel
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Tennessee

Täglicher Entenmarsch über den roten Teppich zum Lieblingsbrunnen im Peabody Hotel in Memphis, Tennessee

Seit fast hundert Jahren watschelt eine Gruppe verwöhnter Enten jeden Tag von ihrem Penthouse im Peabody Hotel über den roten Teppich zum Brunnen in der Lobby – zur großen Freude von Gästen und Besuchern.

Der originelle Brauch geht auf einen früheren Hoteldirektor zurück, der Anfang der 1930er Jahre von einem erfolglosen Jagdausflug zurückkehrte und als Scherz fünf lebende Enten in den Hotelbrunnen setzte. Die Gäste waren von den liebenswerten Vögeln so begeistert, dass die Inhaber beschlossen, ihren Aufenthalt auf unbestimmte Zeit zu verlängern. Was als einfacher Witz gedacht war, entwickelte sich über die Jahre zu einer festen Tradition und wird bis heute jeden Tag mit großem Pomp zelebriert.

Eine ehrwürdige Tradition

Pünktlich um 11 Uhr werden die Enten von ihrem Penthouse auf dem Dach zu einem roten Teppich eskortiert und stolzieren dann an ihren Fans vorbei. Zu den Klängen eines Marschs von John Philip Sousa watscheln die fünf Wasservögel über eine kleine, speziell angefertigte Treppe in den Marmorbrunnen, wo sie sich pflichtgetreu aufhalten, bis sie um 17 Uhr wieder abgeholt und in ihr Quartier zurückgeführt werden. Die gesamte Zeremonie erfolgt unter den wachsamen Augen des „Duckmasters“. In den 1940er Jahren wurde diese Funktion ursprünglich von einem Zirkusdompteur übernommen. Heute schlüpfen gelegentlich Prominente wie Molly Ringwald oder Peter Frampton in die Rolle.

Wenn sie sich nicht gerade vor den Augen der Hotelgäste in Szene setzen, residieren die Enten in einem für 200.000 USD errichteten Gehege auf dem Dach, das einem Penthouse im Miniaturformat nachempfunden ist. Die Wände sind aus Glas, sodass Besucher, die den täglichen Marsch nicht abwarten können oder wollen, schon vorab einen Eindruck vom Alltag der berühmten Tiere bekommen. Wer hätte gedacht, dass sich ein müder Gag zu einem derart erfolgreichen Dauerrenner entwickeln kann?

Gut zu wissen

Kinder dürfen am Rand des roten Teppichs Platz nehmen und sitzen so in der ersten Reihe. Erwachsene sollten möglichst frühzeitig vor Ort sein, um einen guten Blick zu haben. Am besten sichert ihr euch einen Tisch und bestellt etwas zu trinken, um euch die Wartezeit zu vertreiben. Alternativ könnt ihr euch auch ins Obergeschoss begeben und das Geschehen von oben verfolgen.

Für Atlas Obscura erstellte Originalinhalte

Weitere Informationen

Ähnliche Themen: