Skip to main content
Surfer Keanu Asing aus Hawaii

Hawaii

Erlebt Oahu, Hawaii, durch die Augen des Profisurfers Keanu Asing.

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Hawaii

Da seine Schwester nichts mit dem Surfbrett anfangen konnte, das sie bei einem Wettbewerb gewonnen hatte, bekam Keanu Asing die Chance, mit dem Surfen zu beginnen.

Aufs Wasser wagte er sich aber erst mit dem Brett, nachdem sein Vater den Aufkleber der kleinen Meerjungfrau abgedeckt hatte, den seine Schwester zuvor darauf angebracht hatte. Von der ersten Welle an war er süchtig nach dem Surfsport und hat von da an – zumindest gedanklich – jede Minute auf dem Wasser verbracht.

Ein wahr gewordener Traum

Mit kompromissloser Leidenschaft und der unermüdlichen Unterstützung seiner Eltern arbeitete er hart daran, seinen Traum wahr werden zu lassen. Als er 12 Jahre alt war, kaufte ihm sein Vater eine große Weltkarte, auf der er alle Orte markierte, an denen er einmal surfen wollte. Diese Karte hängt noch heute in seinem Zimmer.

Mittlerweile ist der in ‘Ewa Beach auf Oahu, Hawaii, geborene Asing ein professioneller Surfer, der an den Wettkämpfen der World Surf League teilnimmt und zu den 34 besten Surfern der Welt zählt. Allein 2015 hat er in Australien, Brasilien, auf Tahiti und Fidschi, in Kalifornien, Südafrika, Portugal und Frankreich gesurft.

Obwohl er seinen Sport inzwischen auf der ganzen Welt ausübt, ist Asing davon überzeugt, dass Oahu das beste Wasser und die beste Surfkultur hat. Besonders eng verbunden fühlt er sich der traditionellen Aloha-Kultur – „Aloha“ bedeutet so viel wie hallo, auf Wiedersehen, Liebe, Zuneigung, Friede, Respekt, Barmherzigkeit, Nächstenliebe und Umweltverbundenheit – und diese Einstellung nimmt er mit sich, wohin er auch geht. Auch wenn die Welt inzwischen sein Spielplatz ist: Seine Heimat ist und bleibt der Aloha-Staat Hawaii.

Erlebt Oahu, Hawaii, durch die Augen des Profisurfers Keanu Asing.

Erlebt Oahu, Hawaii, durch die Augen des Profisurfers Keanu Asing.
Mehr anzeigen

Ähnliche Themen: