Skip to main content
Panorama-Roadtrip an der Küste Hawaiis

Hawaii

Fantastische Stationen am Kau Scenic Byway auf Hawaii

Von: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Hawaii

Der Kau Scenic Byway schlängelt sich auf einem 87 km langen Abschnitt des Highway 11 über die Insel Hawaii.

Diese offizielle Panoramastrecke führt vom Manuka State Wayside Park westlich des Mauna Loa bis in den Hawaii Volcanoes-Nationalpark im Osten der Insel. Unterwegs erwarten euch einige der besten Ausblicke, die der Bundesstaat Hawaii zu bieten hat.

Manuka State Wayside Park

Dieser wunderschöne schattige Park bietet sich hervorragend als Zwischenstopp an. Neben einem Arboretum mit einheimischen Baumarten und anderen Pflanzen gibt es auch einen mäßig anspruchsvollen, 3 km langen Wanderweg, einen Schachtkrater und archäologisch interessante Ruinen. 

Weitere Informationen

Kula Kai Caverns

Bei den Kula Kai Caverns handelt es sich genau genommen um 1.000 Jahre alte Lavaröhren. Im Rahmen einer geführten Tour erhaltet ihr einen geschichtlichen Überblick über das Höhlensystem. Für besonders abenteuerlustige Besucher gibt es verschiedene andere Touren, bei denen ihr mit Stirnlampe und Knieschützern ausgestattet werdet und dann durch schmale, unbeleuchtete Korridore kriecht, um die alten Formationen genauer zu erkunden.

Gewundene Tunnel in den Kula Kai Caverns

Gewundene Tunnel in den Kula Kai Caverns
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Hawaii Volcanoes-Nationalpark, Kahuku-Abschnitt

Die erstklassigen Wanderwege im Kahuku-Abschnitt des Hawaii Volcanoes-Nationalparks passieren malerisches Weideland, alte Lavaformationen und Waldgebiete und führen an den Rand eines eingestürzten Kraters. Die berühmten einheimischen Ohi‘a-Bäume haben schon mehrere Lavaströme überstanden. Eine Faustregel besagt, dass ein Baum mindestens 200 Jahre alt ist, wenn ihr den Stamm nicht mehr mit den Armen umfassen könnt. Dieser Teil des Parks ist nicht durchgängig geöffnet. Aktuelle Informationen findet ihr unter nps.gov/havo.

Rauchschwaden über einem Vulkankrater im Hawaii Volcanoes-Nationalpark

Rauchschwaden über einem Vulkankrater im Hawaii Volcanoes-Nationalpark
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Punaluu Beach

Auf dem Weg vom Kahuku-Abschnitt zum Punaluu Beach – einem der berühmtesten schwarzen Sandstrände überhaupt – kommt ihr an mehreren schönen Aussichtspunkten vorbei, an denen ihr ein gemütliches Picknick einlegen und sensationelle Fotos von der Küste machen könnt.

Einsetzende Flut am Punaluu Beach

Einsetzende Flut am Punaluu Beach
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Tibetisch-buddhistischer Tempel

Eine vielleicht etwas überraschende Sehenswürdigkeit ist der tibetisch-buddhistische Tempel Nechung Dorje Drayang Ling, der von den Einheimischen Wood Valley Temple genannt wird. (Respektvolle) Besucher sind hier ebenso gern gesehen wie Übernachtungsgäste. 

Kau Desert

Diese karge und öde Gegend ist keine Wüste im eigentlichen Sinn. Dass in der Region fast nichts wächst, liegt am sauren Regen, der durch den nahen aktiven Vulkan Kilauea verursacht wird. Bei einer kurzen Wanderung seht ihr die fossilierten Fußstapfen einer Gruppe von Kriegern, die hier von einem plötzlichen Ausbruch des Kilauea überrascht wurden. 

Weitere Informationen

Mauna Loa Road

Die Fahrt über die Mauna Loa Road ist ein einzigartiges Erlebnis. Der untere Teil der Straße (bis auf 1.800 m) ist für Autos geöffnet und bietet sagenhafte Ausblicke. Sofern ihr noch ein paar Tage Zeit und Erfahrung mit Höhenwanderungen habt, könnt ihr anschließend auf dem Mauna Loa Summit Trail die über 4.100 m hohe Spitze des Vulkans erklimmen.

Die unwirkliche Landschaft entlang der Mauna Loa Road

Die unwirkliche Landschaft entlang der Mauna Loa Road
Mehr anzeigen

Hawaii Volcanoes-Nationalpark

Der Scenic Byway endet im Hawaii Volcanoes-Nationalpark, der bei jedem Hawaii-Besuch zum absoluten Pflichtprogramm gehört. Bei einer Fahrt über die Panoramastrecken Chain of Craters Road und Crater Rim Drive könnt ihr Vulkane in Aktion erleben, einzigartige Wanderungen unternehmen und – natürlich – unvergessliche Ausblicke festhalten.

Wanderung über die Lavafelder im Hawaii Volcanoes-Nationalpark

Wanderung über die Lavafelder im Hawaii Volcanoes-Nationalpark
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Anreise

Der internationale Flughafen Honolulu (HNL) ist euer Tor zu Oahu und dem restlichen Hawaii. Daneben gibt es aber auch kleinere Flughäfen auf den einzelnen Inseln, die euch vor Ort die Erkundung erleichtern, etwa die internationalen Flughäfen Hilo (ITO) oder Kona (KOA) auf der Insel Hawaii, den Flughafen Kahului (OGG) auf Maui, den Flughafen Lanai (LNY) auf Lanai, den Flughafen Molokai (MKK) auf Molokai und den Flughafen Lihue (LIH) auf Kauai.

Weitere Informationen
Mehr entdecken
Der Waikiki Beach aus der Vogelperspektive

Reiseziel

Honolulu