Skip to main content
Bon Appétit Appalachia

Kentucky

Food & Drink Trails in Kentucky

Von: Samantha Crespo

Josh Merideth
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Kentucky

Wenn ihr die einzigartigen Aromen und kulinarischen Traditionen von Kentucky kennenlernen möchtet, könnt ihr mit diesen Routen nichts falsch machen.

Begegnungen mit Bauern und Brennern, Erzeugnisse aus einheimischem Anbau und unwiderstehliche, nur hier erhältliche Snacks: Mit diesen fünf quer durch den Bundesstaat führenden Routen könnt ihr nichts falsch machen.

Bourbon Trails

Das weltweite Epizentrum der Bourbon-Produktion begrüßt Besucher mit Führungen und Verkostungen. 3 spezielle Bourbon-Routen führen euch zu den Highlights: Auf dem Kentucky Bourbon Trail präsentieren sich einige der größten Namen im Bourbon-Geschäft, der Urban Bourbon Trail führt durch das Zentrum von Louisville und die Craft Tour vermittelt Besuchern eine gute Einführung in die Mikrobrennereiszene von Kentucky. Die ausgeschenkten Kostproben sind dabei oft so sensationell wie das Ambiente – viele Brennereien sind als historische Wahrzeichen ausgezeichnet oder liegen versteckt bei Pferdehöfen im Kentucky Horse Country. Andere Destillerien lassen sich gut mit einem Bummel durch charmante Ortschaften, der Besichtigung kultureller Sehenswürdigkeiten oder einem Streifzug durch Restaurants und Boutiquen verbinden.

Das weltweite Epizentrum der Bourbon-Produktion begrüßt Besucher mit Führungen und Verkostungen.

Das weltweite Epizentrum der Bourbon-Produktion begrüßt Besucher mit Führungen und Verkostungen.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Bon Appétit Appalachia

Mit seinen Höhlen und Wasserfällen und den geheimnisumwitterten Appalachen ist das östliche Kentucky ein Spielplatz für euch und eure Sinne. Ein Besuch an geschichtsträchtigen Orten wie dem Kentucky Folk Art Center in Morehead oder dem Museumsdorf Mountain HomePlace in Paintsville liefert hervorragende Voraussetzungen für ein fast perfektes Appalachen-Abenteuer – fehlt nur noch das Essen! Die Initiative Bon Appétit Appalachia hat eine interaktive Online-Karte erstellt, die auch als Druckversion erhältlich ist und Besucher zu Bauernmärkten, Farm-to-Table-Restaurants, Hoftouren, Destillerien, Weingütern, Brauereien und Gastro-Festivals in der gesamten Region führt. An jeder Station erwarten euch authentische Appalachen-Erlebnisse – vom Äpfelpflücken auf dem Familienhof Haney's in Nancy bis hin zum Spoonbread, einer leckeren weichen Maisbrotvariante, beim gleichnamigen Festival, das Mitte September in Berea stattfindet.

Weitere Informationen

Beer Cheese Trail

Die Grundlage für den authentischen Kentucky-Bierkäse bildet würziger Cheddar. Hinzu kommen nach Belieben Zutaten wie Knoblauch, Meerrettich, Cayenne-Pfeffer oder trockener Senf – das Bier ist dagegen ein Muss. (Je nachdem, womit der Käse verfeinert wird, schmeckt das Endresultat mild bis pikant.) Bierkäse eignet sich perfekt als Dip für Cracker, Brot und rohes Gemüse. Obwohl Bierkäse in ganz Kentucky auf der Speisekarte steht, gilt die Kleinstadt Winchester am malerischen Kentucky River als seine Geburtsstätte. Heute werden in acht Restaurants in Winchester – einige davon in idyllischer Flusslage – die unterschiedlichsten Variationen des Original-Rezepts aufgetischt. Einige davon werden bereits seit Jahrzehnten als Familientradition gepflegt, während andere durch exotische Paprikaarten und andere Zutaten inspiriert sind. Die einzelnen Restaurants sind durch den Kentucky Beer Cheese Trail verbunden. Im Juni könnt ihr euch beim Annual Beer Cheese Festival unter die Einheimischen mischen und euch durch die verschiedenen leckeren Varianten probieren.

Der authentische Kentucky-Bierkäse ist ein unwiderstehlicher Dip aus würzigem Cheddar mit Knoblauch, Meerrettich, Cayenne-Pfeffer und trockenem Senf.

Der authentische Kentucky-Bierkäse ist ein unwiderstehlicher Dip aus würzigem Cheddar mit Knoblauch, Meerrettich, Cayenne-Pfeffer und trockenem Senf.
Mehr anzeigen