Skip to main content
Viele der leckeren „Farm-to-Table“-Gerichte sind auch zum Teilen gedacht.
1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Pennsylvania

Pennsylvania ist berühmt für seine ausgedehnten Ackerflächen, die deutsch geprägte Küche und die enge Verbindung zur amerikanischen Geschichte.

Daneben macht sich der Bundesstaat aber auch zunehmend durch die zahlreichen Küchenchefs einen Namen, die Gerichte aus frischen, einheimischen Zutaten zaubern und hausgemachte, saisonale Spezialitäten kreieren. Hier stellen wir euch einige „Farm-to-Table“-Restaurants vor, die ihr bei eurem nächsten Besuch in Pennsylvania auf keinen Fall auslassen solltet. 

The Millworks, Harrisburg

Das Millworks in Harrisburg setzt auf „hyperlokale“ Küche. Im Restaurant mit angeschlossenem Biergarten werden eure Geschmacksknospen ebenso verwöhnt wie eure Augen – zum Lokal gehören nämlich auch eine Kunstgalerie sowie Studios für Bildhauer oder Maler. Wo sonst könnt ihr Künstlern bei der Arbeit über die Schulter blicken und euch dabei ein Pastrami-Sandwich mit Rindfleisch aus einheimischer Zucht und hausgemachtem Sauerkraut schmecken lassen? Anschließend lädt der gemütliche Biergarten zu einem erfrischenden Getränk ein. Dazu könnt ihr ausgiebig die Speisekarte studieren und zwischendurch immer wieder einen Blick auf die Kunstgalerien und Studios werfen.

Auch die Einheimischen kehren gern im Millworks in Harrisburg ein.

Auch die Einheimischen kehren gern im Millworks in Harrisburg ein.
Mehr anzeigen
Alexandra Whitney Photography

Cork & Cap, Lancaster

Wenn die Amerikaner von „Pennsylvania Dutch“ sprechen, meinen sie nicht etwa Holländer, sondern die deutschstämmigen Einwanderer der Region. Im Cork & Cap Restaurant des Cork Factory Hotels in Lancaster bekommt ihr einen hervorragenden Eindruck von der traditionellen Küche der Pennsylvania Dutch. Auf der Karte stehen vor Ort hergestellte Käsesorten, frisches Gemüse und Fleisch. Beliebte Spezialitäten sind Hackbraten, Nudeln mit 3-Käse-Sauce, Krebstaler und Welsh Rarebit (mit Käse überbackenes Brot).

Das Cork & Cap in Lancaster ist bekannt für seine behagliche Atmosphäre und die traditionelle Küche der Pennsylvania Dutch.

Das Cork & Cap in Lancaster ist bekannt für seine behagliche Atmosphäre und die traditionelle Küche der Pennsylvania Dutch.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Vedge, Philadelphia

Das Vedge in Philadelphia wird zu den besten Restaurants der USA gezählt. Die fleischlosen Spezialitäten schmecken längst nicht nur Vegetariern und Veganern. Die innovativ zubereiteten und hübsch angerichteten Gerichte aus besten einheimischen Erzeugnissen platzen förmlich vor Aroma. Auf der saisonalen, rein veganen Karte stehen originelle Kreationen wie Steckrüben-Fondue, gegrillter Seitan oder Mais aus Florida mit Quinoa-Congee. Die Cocktails werden aus hausgemachten Sirup- und Bittersorten gemixt.

Weitere Informationen

Anreise

Pennsylvania liegt günstig zwischen mehreren großen Flughäfen. Neben dem internationalen Flughafen Philadelphia (PHL) oder dem internationalen Flughafen Pittsburgh (PIT) bieten sich auch die internationalen Flughäfen in Washington, D.C., und Newark, New Jersey, für einen Besuch in Pennsylvania an. Daneben bestehen regelmäßige Zugverbindungen ab New York.

Mehr entdecken