Skip to main content
Zu Besuch in der Gibson Guitar Factory in Memphis, Tennessee

Tennessee, Alabama, Michigan, Minnesota, Texas

Hinter den Kulissen: Ein Blick in die Rockwerkstatt

Von: Idoia Gkikas

1 von 1
  • Bundesstaaten:
    Tennessee
    Alabama
    Michigan
    Minnesota
    Texas

Musik zu hören, ist das eine – herauszufinden, wie sie gemacht wird, das andere.

Historische Wahrzeichen der Musikgeschichte, bedeutende Musikmuseen und legendäre Aufnahmestudios: Diese Attraktionen werden die Art und Weise, in der ihr eure Lieblingssongs erlebt, nachhaltig verändern. Sie vermitteln euch ganz neue Einblicke in die Magie der Musik und lassen sich perfekt mit der Besichtigung fantastischer Städte verbinden.

Muscle Shoals Music Tour – Florence und Muscle Shoals, Alabama

Muscle Shoals und seine Zwillingsstadt Florence auf der anderen Seite des Tennessee Rivers galten einst als weltweit führende Hitfabrik und haben mit dem Muscle Shoals Sound sogar einen eigenen charakteristischen Musikstil geschaffen. Diese unverwechselbare Mischung aus Blues, Rock, Gospel, Soul und Country wurde z. B. von Künstlern wie Aretha Franklin, Etta James, Bob Seger und Paul Simon verewigt. Bei einer Führung durch die FAME Studios und das Muscle Shoals Sound Studio habt ihr Gelegenheit, die Originalausstattung und Instrumente der Künstler zu bestaunen. Nicht fehlen darf außerdem ein Abstecher zum W.C. Handy Birthplace mit angeschlossenem Museum. Der „Vater des Blues“ wird jedes Jahr im Juli mit einem bedeutenden Musikfestival geehrt.

Das berühmte Muscle Shoals Sound Studio in Alabama

Das berühmte Muscle Shoals Sound Studio in Alabama
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Third Man Records – Detroit, Michigan

Third Man Records wurde 2001 von Jack White (bekannt als Mitglied der Bands The White Stripes und The Raconteurs) gegründet und inzwischen um zwei zusätzliche Räumlichkeiten erweitert. Die Filiale in Detroit wurde 2015 im Viertel Cass Corridor eröffnet und fungiert als Aufnahmestudio, Plattenlabel und Musikbühne. Im hinteren Bereich ist außerdem eine Schallplattenpresse im Einsatz – eines der ersten neu erbauten Exemplare dieser Art seit über 35 Jahren. Bei eurem Besuch könnt ihr euch ein Konzert anhören, mit alten Aufnahmegeräten experimentieren und vor Ort hergestellte Schallplatten erwerben. Anschließend bietet sich ein Rundgang durch die quirlige und kulturell vielseitige Innenstadt mit Abstechern zum RiverWalk und Motown Museum an. Überzeugt euch selbst, warum Detroit den Spitznamen „Comeback City“ trägt und von Lonely Planet zum weltweit zweitbesten Reiseziel für 2018 gewählt wurde.

Schallplattenpressen wie hier bei Third Man Records in Detroit, Michigan, feiern derzeit ein Comeback.

Schallplattenpressen wie hier bei Third Man Records in Detroit, Michigan, feiern derzeit ein Comeback.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Gibson Guitar Factory Tour – Memphis, Tennessee

Was haben Jerry Garcia, B.B. King, Bob Marley und Joan Jett gemeinsam? Sie sind legendäre Musiker und haben alle auf Gibson-Gitarren gespielt. In der Gibson Guitar Factory in Memphis könnt ihr verfolgen, wie jedes einzelne Instrument sorgfältig nach einem traditionellen Prozess hergestellt wird, und dabei auch immer wieder selbst Hand anlegen – ein Traum für jeden Gitarrenfan. Die Gibson Factory liegt in der weltberühmten Beale Street, die mit ihren Blues-Bars und Soul Food-Restaurants bei keinem Besuch fehlen darf. Anschließend könnt ihr eure Stadtbesichtigung mit Elvis Presleys Graceland, dem Memphis Rock n’ Soul Museum und dem Sun Studio vervollständigen.

In der Gibson Guitar Factory in Memphis, Tennessee, wird jedes Instrument von Hand gebaut.

In der Gibson Guitar Factory in Memphis, Tennessee, wird jedes Instrument von Hand gebaut.
Mehr anzeigen
Weitere Informationen

Songbirds Guitar Museum – Chattanooga, Tennessee

Das Songbirds Guitar Museum fungiert als Livemusikbühne und, wichtiger noch, als Archiv für einige der seltensten noch erhaltenen Instrumente weltweit. Gitarrenliebhaber und Besucher mit einem Faible für Musikgeschichte werden sich hier fühlen wie im Himmel. Die riesige Sammlung extrem seltener Gitarren umfasst Exemplare, deren Wert auf über 1 Mio. USD beziffert wird, darunter Gibson Firebirds, Fender Stratocasters in Spezialfarben, Les Paul Sunbursts und historische Prototypen. Im Rahmen der Player Experience Tour erhalten Fans die einmalige Chance, selbst auf diesen sensationellen Instrumenten zu spielen. Anschließend könnt ihr euch eure Wanderstiefel schnappen und die wunderschönen Naturlandschaften und zahlreichen Outdoor-Freizeitangebote rund um Chattanooga erkunden.

Weitere Informationen

Paisley Park – Chanhassen, Minnesota

Wann immer Prince auf seinem Anwesen Paisley Park von der kreativen Muse geküsst wurde, konnte er das Resultat auch gleich selbst produzieren: Hitalben wie „Diamonds & Pearls“, „Emancipation“ und „The Black Album“ sind hier ebenso entstanden wie spontane Konzerte oder Gastdarbietungen von Stars wie Madonna oder Stevie Wonder. Sogar der Film „Graffiti Bridge“ wurde auf dem Gelände gedreht. Im Rahmen einer Führung könnt ihr die Bühne, das Aufnahmestudio und das berühmte violette Piano von Prince besichtigen. Die vor Kurzem verstorbene Rocklegende wurde in Minnesota geboren und hat im nahen Minneapolis, einer kultivierten Großstadt am Mississippi River, gelebt. Bei eurem Stadtrundgang könnt ihr im Plattenladen Electric Fetus vorbeischauen, zu dessen Kunden Prince gehört hat, das Haus aus dem Film „Purple Rain“ fotografieren und einen Abstecher zum Shopping- und Unterhaltungskomplex Calhoun Square machen, der auf dem Album „Crystal Ball“ erwähnt wird.

Das Aufnahmestudio von Prince auf dem Anwesen Paisley Park in Chanhassen, Minnesota

Das Aufnahmestudio von Prince auf dem Anwesen Paisley Park in Chanhassen, Minnesota
Mehr anzeigen
Paisley Park-NPG Records
Weitere Informationen

Aufzeichnung der „Austin City Limits“-Show – Austin, Texas

Austin gilt schon lange als „Welthauptstadt für Livemusik“, hat sich in letzter Zeit aber auch einen hervorragenden Ruf für seine kulturellen und kulinarischen Angebote erworben. Schon seit 1974 treten bei „Austin City Limits“, dem langlebigsten Musikprogramm im amerikanischen Fernsehen, Live-Acts der unterschiedlichsten Genres auf – von Hip-Hop über Southern Rock und Country bis zu Jazz und darüber hinaus. Die Tickets für die Liveaufnahmen sind kostenlos und werden ausgelost. Sollte euch das Losglück im Stich lassen, könnt ihr Karten für ein Konzert im Moody Theater kaufen, wo die Sendung aufgezeichnet wird, oder im Oktober zum Austin City Limits Festival kommen. Einen Eindruck von der Livemusikszene der Stadt bekommt ihr in den Unterhaltungsvierteln Warehouse, Sixth Street und Red River. Zwischendurch könnt ihr euch an den berühmten Food Trucks stärken oder eines der örtlichen Museen besuchen.

Das Austin City Limits Festival in Austin, Texas

Das Austin City Limits Festival in Austin, Texas
Mehr anzeigen
Weitere Informationen
Mehr entdecken